Apfelkuchen vorbereiten??

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von reisschale 07.11.10 - 19:30 Uhr

Hallo,

wollte am Freitag einen Apfelkuchen mit Mürbeteig und Streußeln machen.
Meint Ihr, das ich den Mürberteig und die Apfelfüllung am Vorabend vorbereiten kann? Die Äpfel werden angeschmorrt und sollen vor dem Backen eh abkühlen.
Müsste doch gehen, oder??

Danke für Eure Antowrten.

LG Carmen

Beitrag von marlie 07.11.10 - 21:15 Uhr

Hallo Carmen, :-)

kannst du locker machen. Bei Mürbeteig ist es sowieso gut, wenn er länger ruht (am besten in eine Gefriertüte packen) und bei den Äpfeln sehe ich auch kein Problem, wenn sie gegart oder angegart sind.

LG