Jemand nen Tipp? Kortison und Dauerappetit :-(

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von luftundliebe 07.11.10 - 20:33 Uhr

Guten Abend liebe Urbia-Gemeinde :-)

Ich musste letzten Freitag mit 60mg Kortison anfangen (wg. Colitis ulcerosa), durfte diesen Freitag schon auf 50mg runter - was ja schon mal super ist #freu

Leider kommt wieder das gleiche Problem wie vor 1 1/2 Jahren auf (damals ähnliche Dosis wegen Rheuma), dass ich NUR NOCH FRESSEN KÖNNTE #aerger

Ich bin ständig am Kühlschrank, suche etwas, was man sich in den Mund schieben kann - vorzugsweise auch grad noch schokoladiges #klatsch

Ich habe echt KEIN Sättigungsgefühl zur Zeit und tatsächlich auch schon wieder gute 2kg in den letzten 10 Tagen zugenommen (bin eigentlich grad noch mit WW am Abnehmen, gute 30kg sind schon runter #freu... weitere 15kg sollten es eigentlich noch werden #augen)

Naja, zumindest weiß ich jetzt nicht, wie ich meine Fressattacken in den Griff kriegen soll #schmoll

WER HAT DEN ULTIMATIVEN TIPP FÜR MICH????????????????????????????????

Lieben Gruß

Sabrina - die sich für morgen soooo feste vornimmt, wieder in den Punkten zu bleiben #zitter

Beitrag von 6woche.1 07.11.10 - 20:56 Uhr

Hallo



Wie wäre es wenn Du im Kühlschrank nur noch gesundes Essen hast? Naturjoghurt statt Fixfertigen Fruchtjoghurt, Karotten,Gurke etc. Kein Schokopudding. Gut wäre es wenn Du gar keine Süssigkeiten Zuhause hättest, was aber schwierig ist weil Du ja Kinder hast. Kannst Du das Gefühl vom ewigen Essen nicht irgendwie unterdrücken? Mit putzen, mit den Kindern spielen, raus gehn an die frische Luft. Ich hab ab und zu (so 1x im Monat auch mal einen "Fresstag" dafür achte ich die nächsten Tage wieder aufs Essen.



Lg Andrea

Beitrag von luftundliebe 07.11.10 - 21:06 Uhr

Hallo Andrea,

das ist ja das Paradoxe... mein Kühlschrank ist mit Magerquark, Naturjoghurt und Obst und Gemüse nur so gefüllt - aber einfacher ists mit den Fressanfällen grad tatsächlich mal eben den letzten Schokopudding der Töcher weg zu mampfen #schein.... zusätzlich gespickt mit ner dicken Portion Schokostreuseln #klatsch

Leider hab ich durch das Kortison grad eh kaum Elan, bin schon spätestens gegen 22 Uhr am schlafen weil ich zusätzlich auch noch dauermüde bin #augen

Ich hab es damals auch geschafft noch während der Kortisontherapie mit dem Abnehmen anzufangen - aber da musste ich auch erst mal gute 6kg zunehmen, dass es wieder Klick gemacht hat #schwitz

Morgen muss ich einkaufen und ich bin fest entschlossen allen Süßkram aus dem Einkaufskorb raus zu lassen (nur ne Packung Milchschnitten für die Kinder, da komm ich gut dran vorbei, auch wenn sie im Kühlschrank liegen ;-))

Es ist sooo #rgerlich... man weiß WIE es funktioniert, nur das Umsetzen ist grad so schwer #schmoll

Auf jeden Fall noch mal danke für die Antwort :-)

Beitrag von regentropfen123 08.11.10 - 13:40 Uhr

Hallo Sabrina !!

Leide seit 8 Jahren ebenfalls unter der Colitis und kann nur sagen ..am besten weg vom Cortison.. Ja ich weiß..HAHA !

Mir ging es damals genau so wie dir. Wenn du magst schreib ich dir heut abend noch ein bissel ausführlicher zu diesem Thema.

Magst du mir verraten welche Medikamente du noch zusätzlich nimmst ?

GLG