Sie nuckelt ja Plastik rum...! (Stillhütchen)

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sarah05 07.11.10 - 20:49 Uhr

Guten Abend.
Wir waren vor längerer Zeit beim Geburtstag meiner Mutter und meine Schwester war auch da.
Ich stille meine Maus voll,allerdings leider mit Stillhütchen und als meine Schwester das gesehen hat,da meinte sie nur :" Wie lecker,sie nuckelt jac an dem Plastik rum (natürlich ironisch gemeint!) !"
Ich wusste erstmal gar nicht was ich sagen sollte.
Ich bin sowieso schon so traurig,dass es nicht ohne Stillhütchen klappt und dann noch der Spruch dazu :-(
Sorry,ich musste das mal loswerden.
Gruss sarah

Beitrag von sonne_1975 07.11.10 - 21:00 Uhr

Ich denke, deine Schwester hat es nicht böse gemeint, sondern kannte es nicht. Ich kannte es vorher auch nicht (vor der Geburt).

Probiere es doch ohne Stillhütchen aus. Die meisten Babys können nach ein paar Monaten umsteigen (habe ich hier gelesen).

LG Alla

Beitrag von moisling1 07.11.10 - 21:20 Uhr

hi

ich habe bei meiner ersten tochter die auch finja heißt auch mit stillhütchen gestillt aber irgendwann ging es auch ohne vielleicht probierst du es mal!

Beitrag von lilly7686 07.11.10 - 21:23 Uhr

Hallo!

Na, ich liebe es ja, wenn Menschen, die keine Ahnung haben, versuchen, ihren "Senf" dazuzugeben. Die verunsichern dann Mütter, die womöglich eh schon unsicher sind.

Mach dir nix draus, dein Baby bekommt deine Milch! Was will man mehr ;-)

Wenn du die Hütchen los werden willst: hast du schon mal eine Stillberaterin kontaktiert? Die soll dir mal beim Stillen zusehen und mit dir gemeinsam versuchen, die Hütchen los zu werden.
http://www.lalecheliga.de
http://www.afs-stillen.de
Beide Vereine arbeiten ehrenamtlich, verlangen also kein Geld für deren Hilfe.

Ansonsten: lass dich nicht nerven. ;-)

Alles Liebe!

Beitrag von sparklingrose86 08.11.10 - 09:34 Uhr

:-) #pro :-)

Beitrag von lucaundhartmut 07.11.10 - 21:48 Uhr

Hi Sarah,

mache Dich nicht verrückt. Sie hat es sicher nicht böse gemeint, kannte es nur nicht.

Meine beste Freundin hat ihren Sohn 3 Monate erfolgreich mit Brusthütchen per Brust ernährt und ihre Tochter mittlerweile seit 6 Monaten.


LG
Steffi

Beitrag von tati1988 07.11.10 - 22:22 Uhr

"per Bust ernährt" das heißt doch stillen??!!#schein

Beitrag von klara123 07.11.10 - 22:55 Uhr

Das hab ich mir auch gedacht... Seltsamer User... Naja, vielleicht einfach überlesen sowas?

Beitrag von yaisha 07.11.10 - 22:24 Uhr

Das kenn ich.. Bei mir gings als ich noch gestillt hab auch meistens nicht ohne Hütchen.. Manchmal konnte ich sie morgens beim ersten Essen weglassen, aber auch nicht immer. (musste zufüttern und die Saugverwirrung Flasche/Brust war zu groß).

Und was ich alles gehört hab.. Dinge wie "na Nippel zu klein?" oder "da kannste ja direkt die Flasche geben, ist ja das gleiche Plastik" bishin zu "Na richtig an die Brust darf nur der Mann, wie?"Oder auch gern mal Witze darüber wie die unter dem T-Shirt aussehen würden und dafür ja später "wiedererwendbar" sind..

Da war deine Schwester ja fast noch harmlos.. ;) Aber ich kann gut verstehen wie einen sowas trifft aber lass dich nicht durch sowas verunsichern, deine Kleine kriegt Muttermilch, der Weg ist egal!

LG
Yaisha + Clara *14.07.2010

Beitrag von 20girli 08.11.10 - 07:18 Uhr

Hey,

du bist damit nicht alleine. Ich Stille auch mit Hütchen - bei meinem Sohn auch. Und jetzt wieder.
Ich mag die Dinger auch nicht.
Ich lege sie seid 3 Tagen jeden Tag wenn sie Hunger hat auch 1 - 2 mal am Tag ohne an. Manchmal nimmt sie die Brust und manchmal tut sie so als wäre es *iggitt-ihpfui*
Aber mit ein bisschen Geduld hoffe ich die Dinger bald loszusein wie bei meinem Sohn. Da hab ich es erst versucht als er ca. 3 Monate alt war.

Versuche es doch einfach ab und an mal....das klappt bestimmt. :-) nicht sofort aber irgendwann....

lg kerstin

Beitrag von zwei-erdmaennchen 08.11.10 - 09:00 Uhr

Hi Sarah,

ich habe meine erste Tochter etwa vier Monate mit Stillhütchen gestilt. Dann mochte sie sie von jetzt auf gleich nicht mehr, hat sie runtergezogen und ohne weitergenuckelt. Und du glaubst nicht wie oft ich mir die Dinger zurückgewünscht habe. Später als sie immer wieder zugebissen hat wäre ich echt froh um die Teile gewesen. Hat also auch seine Vorteile ;-)

Sei selbstbewusst und ärgere dich nicht. Du gibst deiner Maus das Beste was du ihr geben kannst und nimmst dafür auch diese schwierigeren Umstände in Kauf. Darauf kannst du stolz sein #pro

Leute, die das anders sehen haben einfach keine Ahnung und sollten sich besser mit Kommentaren zurückhalten und das mal anerkennen #augen

Viele Grüße
Ina #winke

Beitrag von sarah05 08.11.10 - 12:55 Uhr

Vielen Dank für die lieben Antworten.
Wir versuchen es ja immer wieder ohne,aber es will einfach nicht klappen.
Manchmal trinkt sie eine Brust ohne,die zweite nimmt sie dann baer nicht mehr ohne Stillhütchen.
Liebe Grüsse Sarah