Beikosternährung

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mascheri 07.11.10 - 21:28 Uhr

Hallo!
Vielleicht weiß jemand einen Rat!
Da bei meinem Sohn (8 1/2 Monate) die ersten Zähnchen durchgebrochen sind, wollte ich vorsichtig mit dem putzen beginnen. Das wäre generell auch kein Problem, aber er hat bisher immer abends, wenn er schon im Bett liegt, seine Flasche Milch getrunken (Brei - egal welchen - isst er abends bis jetzt überhaupt nicht). Da er ja nach dem Zähne putzen nichts mehr trinken sollte (obwohl er nachts auch noch 1x aufwacht und etwas Milch trinken will), habe ich ihm die Flasche noch so im Wohnzimmer gegeben, ihm die Zähne geputzt (so gut das eben ging) und ihn hingelegt. Er hat aber so lange geweint (was er sonst NIE tut), bis ich ihm wie gewohnt noch etwas Milch gegeben habe und dann ist er auch sofort eingeschlafen!
Hat jemand einen Rat, wie ich ihm das und die Flasche nachts abgewöhnen kann? Er isst generell sehr wenig und seit 1-2 Tagen auch mittags kaum noch Brei (könnte ja evtl. an den durchbrechenden Zähnen liegen, oder?)
Danke euch schonmal!

Beitrag von sonne_1975 07.11.10 - 21:54 Uhr

Ich würde mir keinen Stress machen und in dem Alter noch die Milchflasche zum Einschlafen lassen. Solange er da nicht 30 Minuten daran rumnuckelt, ist alles in Ordnung.

Mit 1,5 Jahren oder so, falls er sie noch will, würde ich es langsam ändern. Aber jetzt ist er doch noch so klein...

Die Flasche nachts genau so, im 1.Jahr ist es völlig normal, dass die Babys nachts noch Nahrung brauchen.

Ich stille noch meistens 2 Mal in der Nacht. Und abends zum Einschlafen, Zähne putzen ist vorher.

LG Alla

Beitrag von mascheri 07.11.10 - 22:08 Uhr

Danke! Ich will auch keinen Stress, aber halt auch nicht, daß seine Zähnchen einen Schaden davon tragen! Ich putze sie ihm trotzdem vorher und wenn er dann mit Wasser nicht einschlafen kann/will, dann geb ich ihm halt trotzdem noch Milch. Ihm reichen da meistens auch ein paar Schlucke, ich denke es ist einfach nur Gewohnheit, aber mit Wasser lässt er sich einfach nicht veräppeln #augen
Ich frag mich halt auch, warum er abends so gar keinen Brei essen will, denke aber, daß es Faulheit ist, denn die Flasche (wir geben ihm mittlerweile ein Gute-Nacht-Fläschchen) trinkt er ja dann immer gleich!