Wann vom Flachkissen zu "normalem" Kissen umsteigen?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von tanteju78 07.11.10 - 21:37 Uhr

Hallo ihr Lieben,

die Frage steht ja schon in der Überschrift: Wann kann man denn vom Flachkissen zu einem "normalen" Kissen unsteigen? Mein Großer ist 4,5 Jahre alt und beschwert sich nun, dass er die schöne Bettwäsche auf dem Flachkissen ja gar nicht sehen kann (er hat ein 90*2m Oberbett und dementsprechend auch ein 80*80 Kissenbezug, der bei einem 30*60 Flachkissen ja übersteht und somit eingeschlagen wird von mir)

Wann kann er denn ein "normales" Kissen bekommen? Und welches? Daunen? Mikroirgendwas?



Gute Nacht und weiche Träume ;-)
Ju

Beitrag von tanteju78 07.11.10 - 21:42 Uhr

natürlich ist die Decke 135*200 cm groß ;-)

Beitrag von sonne_1975 08.11.10 - 00:54 Uhr

Mein Grosser hat mit 4 eine grosse Decke bekommen und dazu ein grosses Kissen, damit die Bettwäsche passt. Allerdings halte ich nichts von 80x80 Kissen, da liegt man mit halbem Körper drauf.
Er hat ein 40x80 Kissen, so wie ich. Das Kissenbezug wird einmal umgeklappt. Ist aber einfacher als so ein kleines Kissen.

Wir haben Microfaserkissen, ich kann mit Daunenkissen nichts anfangen.

LG Alla