Vlt wisst ihr Rat. Dauererkältet

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von simmi200 07.11.10 - 21:38 Uhr

Hallo an alle die noch wach sind.

Vielleicht habt ihr einen Rat für mich.
Meine Motte ist eigentlich seit 2 Wochen dauerverschnupft. Aber so richtig. Nase zu, dicker grüner Schleim (sry). Mal istr es besser, dann wieder voll da. In den Kiga geht sie, am Tag gehts ihr auch gut bis auf das lästige ausschnupfen.
Sie bkommt kochsalzlösung in die Nase am Tag, inhaliert 2 mal am Tag mit Kochsalz, abends Nasentropfen Pinimenthol und Majoranbutter.
Jetzt ist es aber auch so das sie in un regelmässigen Abständen über Ohrenaua klagt. Wobei ich immer unsicher bin ob sie wirklich Ohrenschmerzen hat (weil eben total unregelmässig is und man sie super ablenken kann) oder obs ihr wegen dem Schupfen einfach mies geht.
Sie hatte vor 5 Wochen schon eine fiese Moe, damals mit Antibiotikum. Ist gut ausgeheilt.
Sie hat kein fieber, nichts.
So,w as würdest ihr tun?

Liebe Grüße Simmi

Beitrag von bine3002 07.11.10 - 21:50 Uhr

Ich würde ein anderes Antibiotikum geben. Bei uns geht so ein Schnoder leider nicht anders weg. Er kommt immer wieder, mal im Ohr, mal in der Nase, im Hals... wochenlang.

Beitrag von simmi200 07.11.10 - 21:56 Uhr

Huhu

Ich bin eigentlich ne Gegnerin vpon zu viel Antibiotikum. Hab ich als Kind auch bekommen und bin nun gegen viele Sorten resistent.
komischerweise gehts ihr ja wie gesagt tags auvh gut und Ohrenweh hat sie auch in unregelmässigen Abständen.
Deswegen dann AB? hmm weiss nid :-(

Beitrag von bine3002 07.11.10 - 22:01 Uhr

Der grüne Schnodder deutet auf eine bakterille Infektion hin. Wenn ich sowas habe, dann quäle ich mich wochenlang damit rum. In der Stillzeit, als ich kein AB nehmen konnte, hatte ich den ganzen Winter damit zu tun. Mal war es eine Stirnhöhlenentzündung, dann ging es wieder, eine Woche später war es eine MOE usw. Es war voll ätzend. Seit die Stillzeit vorbei ist, habe ich nach wie vor einmal im Jahr diese Probleme und spätestens wenn eine Erkältung mit grünem Schnodder einher geht, nehme ich AB und zwar Clarythromicin. Die Symptome sind nach nur einem Tag weg und ich hatte in den letzten 2 Jahren ein ganzes Jahr lang Ruhe.

Bei meiner Tochter versuche ich es auch erstmal anders, aber wenn sie wochenlang die gleichen Probleme hat (Husten, dann Ohrenschmerzen, Schnupfen, wieder Husten usw.) dann kriegt sie auch AB.

Beitrag von anne108 07.11.10 - 22:07 Uhr

Hallo,

Hast Du es schon mit Zwiebelsaeckchen auf dem Ohr probiert?
Das hilft bei meinen Kindern gut, um die Ohrenschmerzen zu lindern und den Schleim zu loesen. Ich mach diese oft abends, wenn die Kinder schon schlafen, mit einem Stirnband auf die Ohren und lass die Saeckchen dann im Bett ueber Nacht liegen.

gute Besserung

anne

Beitrag von schwarzesetwas 07.11.10 - 22:19 Uhr

Geh mal zum HNO.

Vielleicht müssen die Polypen etwas gekappt werden.

Lg,
SE

Beitrag von simmi200 07.11.10 - 23:23 Uhr

Huhu,

ich denke ich werd morgen mal vorsichtshalber zu ihrer KiÄ gehen und wenn nötig mir eine Überweisung geben.
Im Kiga sagen sie ja alle wäre normal, eingewöhnung und eben Keime und das Wetter. Aber Spass macht das kaum.

Lg

Beitrag von schwarzesetwas 07.11.10 - 23:37 Uhr

Das kann die KiÄ nicht sehen.

HNO ist immer besser.

Lg,
SE

Beitrag von misspiggy90 08.11.10 - 09:15 Uhr

Guten Morgen,

ich gebe meinem Sohn bei Schnupfen direkt Otovowentropfen, 3x täglich, damit er keine MOE bekommt. Habe das so mit unserem HNO besprochen, da Leonhard direkt bei jedem Schnupfen Ohrenschmerzen bekommt.

Ansonsten gebe ich ihm Sinoforton Erkältungssaft, der löst gut den Schleim, und Nasenspray zur Nacht.

Das klappt soweit gut, gute Besserung an die Maus

Alles Liebe Ina