Wie war Eure U7?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von mistral68 07.11.10 - 22:22 Uhr

Hallo,

wie war denn bei Euch die U7? Bin mit meinem kleinen am 18.11. bei der U7 und schon mal gespannt.

Mir kommt er ziemlich klein und schmal vor - ist 88 cm groß und wiegt 11kg. Der große Bruder war bei der U7 schon 91 cm groß und wog gute 13,5 kg.

Wie wurde denn bei Euch die Sprache getestet? Valentin spricht inzwischen recht viel, aber nur wenn ER es will. Bin mal gespannt, ob Herr Dickkopf bei der U7 mitmachen möchte.

Bin mal gespannt, was ihr so zu berichten habt.

LG

Kathrin & Vincent (*16.01.2005 & Valentin 1.12.1008)

Beitrag von maruti 07.11.10 - 22:32 Uhr

Hallo

Kilian war am 10.09 also einen Tag vor seinem 2 geb da

und alles lief super

ich musste einen Fragebogen ausfüllen wo dann sachen drauf standen wie

Ob er hilft beim an und ausziehen
ob er treppe steigen kann
wieviel er spricht als 2-3 wort sätze
ob er mit gleichaltrigen spielen kann
aus klötzen einen turm bauen kann und und und
sprich über das alltägliche

manche dinge musste man mit nein beantworten aber da sagte selbst der Kinderarzt das die das noch nicht müssen

dann haben sie noch gefragt ob er schon nase mund etc zuordnen kann, ob er selbstständig essen kann


geschaut wie er geht ob er vlt o-x beine etc hat
abgehört und in die ohren und augen geschaut
und in den mund geschaut ob er seine zähne altersgemäß hat und ob er fleißig putzt ;)

er durfte sich dann noch ein buch anschauen wo er einen ball, banane , teddy und sowas erkennen und gegebenfalls sagen kann

ja dann gemessen und gewogen 92 cm 12,6 kg und 49,3 KU

dann noch über sein ess und trinkverhalten informiert und dann kam die gehasste Spritze und alles war vorbei :)

er hat es eigentlich alles so über sich ergehen lassen und super mitgemacht habe auch erst gedacht ob er sich das wohl gefallen lässt


aber im großen und ganzen waren sie super zufrieden mit Ihm :)


Viel Glück für eure U7

Beitrag von muffy83 08.11.10 - 07:51 Uhr

Guten Morgen,

wir hatten am 27.10 die U7
Meiner ist keiner wie deiner aber das wurde nicht bemängelt.

Grösse: 85,5cm
Gewicht: 12800g
Kopfumfang: 49,5cm

Meine Ärztin hat gefragt was er redet und ob er viel redet. Sie hat ihn dann mal was gefrag und meiner hat nicht geantwortet weil er keine lust hatte :-D

Dann hat sich geschaut ob er in die hocke geht wenn er was aufheben möchte und sie hat geschaut wie er läuft.
Dann hat sie mich gefagt ob er Treppen steigen kann.
Dann musste er noch einen Turm bauen und das war´s dann eigentlich auch.

Lg

Beitrag von whiteangel1986 08.11.10 - 08:22 Uhr

also wir hatten am 07.10. die U7 (2 wochen vor seinem 2. geburtstag).

Da war er 95cm groß und wog 13,7 kg.

Der arzt hat getestet ob er sich z.b. an die nase fasst wenn man fragt "Wo ist deine Nase",...oder die ohren, oder der Mund,... da hatte ich auch meine bammel ob er das auch unter den "arzt-bedingungen" macht. Denn er wusste ganz genau wo die sachen sind, aber er zeigt es auch nicht immer. Aber nach mehrmaligen fragen und auch ablenken mit auto´s hat er es dann gezeigt. Ganz easy.

Ob er treppen steigt und sich am gelender festhält,...hat der arzt mich befragt. War ja kein problem, motorisch ist ja unser sohn sehr fit. Nur sprachlich habe ich etwas bedenken. habe die meinem Arzt auch geschildert. Aber da er ja 2-3 wort sätzt sagt und auch alles versucht nachzusprechen liegen da keine defizite vor. Er ist einfach nur "zu faul" zu reden. Solange er weis, was man von einem verlangt und das auch tut, (alteresentsprechend) brauche ich mir keine sorgen machen.

Zu den meisten sachen wurde ich eben nur befragt. Mach dir keinen stress, das ist kein "Tüv" oder so. Dein kleiner muss da keine prüfung ablegen. Wenn er was dort nicht "vorführen" mag, dann gibt es ärzte die befragen dich. Wenn du sagst das er das kann, dann glauben die dir das auch. Denn es bringt dir und dem kind nichts, da zu lügen. Es gibt aber auch ärzte, die geben dir dann speziell noch einen anderen termin und so das du ihn nochmal sicherheitshalber vorstellen musst (bei uns ist das aber eher selten).

LG WhiteAngel

Beitrag von nina1984 08.11.10 - 09:38 Uhr

Mein Kleiner hatte mit 22,5 Monaten die U7, war 86cm groß und wog 12,5 Kilo. Es wurde gefragt, ob er schon spricht. Hab ihm erzählt, dass nur ein paar Wörter kommen. Dann wurde geguckt, ob er versteht was der Arzt sagt. Das war es auch schon.

LG Nina