Wie lange bis zur Schwangerschaft?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von hamburggirl84 07.11.10 - 22:30 Uhr

Hallo ihr Lieben,
Ich habe mich heute bei Urbia.de registriert und bin total begeistert von der Seite und vor allem von dem Forum.
Ich bin 26 Jahre alt. Mein Mann und ich versuchen jetzt seit 6 Monaten Eltern zu werden, aber leider hat es noch nicht funktioniert. Ich nehme jetzt seit 2 Wochen Gynvital. Hat da jemand schon Erfahrung mit? Wie lange dauert es durchschnittlich schwanger zu werden?
Benutze fleißig Ovulationstests, aber letzten Monat hat der Test mir keinen Eisprung angezeigt :-( Komisch, oder?
Naja, ich freue mich einfach auch Euch und eure Tips und Meinungen.
GLG

Beitrag von majleen 07.11.10 - 22:33 Uhr

Wie lang es durchschnittlich dauert schwanger zu w erden ist für jeden einzelnen ziemlich egal.

Bis zu 1 Jahr ist leider völlig normal. Die Chancen stehen in jedem Zyklus bei 20-25% bei gesunden Paaren.

Wir üben seit Januar 2009 und ich hab vorher nicht die Pille genommen.

Nimmst du Folsäure? Die meisten nehmen Femibion 1 oder FolioForte.

Viel Glück #klee

Beitrag von jimmorrison 07.11.10 - 22:40 Uhr

Hallo! Habe jetzt auch ca. 1 Jahr die Pille abgesetzt.....und bis jetzt noch nix. bin jeden monat etwas traurig, aber es gibt mehr denen es so geht wie man denkt!#wolke

Beitrag von hamburggirl84 07.11.10 - 22:44 Uhr

Ich drück dir ganz doll die Daumen, dass es schnell funktioniert!
Nehme Fohlsäure. In Gynvital sind Fohlsäure, Omega 3 Fettsäuren etc drin. Das soll ganz gut sein meinten die in der Apotheker. Was nimmst du?

Beitrag von majleen 07.11.10 - 22:46 Uhr

Femibion 1
Selen (wegen meiner leicht entzündetet Schilddrüse)
Eisen (weil ich das schon immer nicht gut speichern konnte)

Beitrag von emily86 07.11.10 - 22:38 Uhr

es gibt kein Patentrezept, womit es schneller klappt...
genausowenig wie man sagen kann, es dauert IMMER ... Monate zur SS...

wir üben seit 3 Jahren.
haben alles ausprobiert...
sollte ich bis ich 26 bin nicht SS sein,
dann gehen wir in die KiWu-Praxis.

LG

Beitrag von hamburggirl84 07.11.10 - 22:47 Uhr

Oh wow. Dann drücke ich dir gaaanz doll die Daumen, dass es schnell klappt. Was meinte denn der Arzt woran das liegt.
Eine gute Freundin hat auch über eine kündtliche Befruchtung 2 süße Zwillinge bekommen und die wurden gestern 1 Jahr alt. Das wichtigste ist, dass du nicht aufgibst!
LG

Beitrag von alinashayenne 07.11.10 - 22:44 Uhr

Hallo!

Ich glaube nicht, dass es eine durchschnittliche Zeit gibt, um schwanger zu werden. Mit den Mitteln kenne ich mich nicht aus, aber ich kann dir nur sagen, dass es bei meinem ersten Kind 9 Monate gedauert hat, bis ich schwanger wurde (eine nervenzehrende Zeit - ich kann dich also gut verstehen...) Ich habe vor dem "Üben" keine Pille oder ähnliches genommen, weswegen sich der Körper umstellen hätte müssen oder sonstwas. Ich weiß nicht, woran es gelegen hat - ich dachte dann einfach, vielleicht werde ich nur "schwer" schwanger ;-)

Bei meinem 2.Kind hat es aber sofort beim ersten Mal "üben" geklappt...du siehst - kein Muster erkennbar.

Trotzdem wünsche ich euch noch alles Gute und eine hoffentlich bald eintretende schöne Schwangerschaft
Lg.Nina

Beitrag von hamburggirl84 07.11.10 - 22:51 Uhr

Ich habe vorher die Pille genommen. Mein letzter Zyklus war das letzte Mal auch zum ersten Mal genau 28 Tage. Von daher bin ich guter Dinge, dass es jetzt schnell klappt. Du hast schon 2 Kinder? Wie schön! Wie alt sind sie?

Beitrag von alinashayenne 08.11.10 - 08:33 Uhr

Ja, das hoffe ich auch für dich - die Warterei ist doch was Blödes ;-)

Ja ich hab schon 2 Mäuse. Mein Sohn ist seit letzter Woche 4 Jahre alt und meine Tochter ist 29 Monate alt.

Der Wunsch nach einem 3.Mäuschen ist schon lange da - aber mein Partner muss erst überzeugt werden ;-) Treibe mich trotzdem hin und wieder hier im KiWu-Forum herum.

Liebe Grüße
Nina

Beitrag von engelchen100 07.11.10 - 22:51 Uhr

Hallo!

Ich denke das ist von Frau zu Frau und auch von SS zu SS verschieden. Ja,bis zu einem Jahr ist vollkommen normal.
Ich hatte das Glück und wurde in der 1.SS nach 9 Jahren Pille im 1.ÜZ ss. Ich muss dazu sagen, ich habe keine Tempi gemessen, keine Ovus benutzt, wusste gar nicht wann ich den ES hatte und dachte auch es dauert sicher bis sich der Zyklus einpendelt.
Ich habe absolut nicht damit gerechnet und auch nicht daran gedacht.

Ich kann dir nur raten, sei gelassen und nicht zu sehr darauf versteift ( sicher schwer, aber denk dir es wird schon klappen).
Ich wünsche dir viel Glück, dass es bald klappt.

lg

Beitrag von bhavana 08.11.10 - 08:16 Uhr

Hallo Hamburggirl #winke

Bei uns hat es 11 Monate gedauert.
Hab eine Zeit lang Kindlein Komm Tee getrunken (hat mix geholfen)
Und Mönchspfeffer habe ich auch einige Zeit genommen, der hat meine 2. ZH von 10 Tage auf 13 Tage verlängert.

Als ich keine Tempi mehr gemessen und nix mehr genommen hatte, hat es geklappt!

Ach ja.... Folsäure nicht vergessen = wichtig auch schon VOR der Schwangerschaft ;-)

Gutes Gelingen #klee