Kleinkind:Bronchitis, Ohrtemperatur 38,8/37,0 und rektal 37,9-Hilfe..

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von bienemaja1979 07.11.10 - 22:32 Uhr

Hallo,
hatte gestern schon im Forum Kindergartenalter geschrieben:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=4&tid=2885417&pid=18252533

Nun ist es so, dass wir heute nochmal im KH waren, da Lya seit gestern abend 23.30 nicht mehr schlafen wollte. Der Kopf war klitschnass. Temperatur unverändert. Sie war die ganze Nacht wach, trotz Paracetamolzäpfchen. Hat im Wohnzimmer gespielt und TV geguckt und ist heute morgen um 11h vor Erschöpfung eingeschlafen.

Hatte in der Nacht schon mit KH telefoniert, wir sollten nicht kommen.
Bin dann heute Nachmittag doch noch hin. ---Bronchitis und Temperatur 38c*, aber kein Antibiotikum, ich sollte abwarten bis es noch schlimmer wird.

Ich fand es schon schlimm und hab meine Tochter geschnappt und bin in die Notfallpraxis, wo ein Kinderarzt Dienst hatte. Der meinte: spastische Bronchitis, da gelben Auswurf und wegen der Vorgschichte sofort Antibiotikum und Spasmo-Mucosolvan. Fieber senken.

Ich habe aber total vergessen, wegen der Ohrtemperatur zu fragen und es hat auch keiner reingeschaut.
Die Temperatur im Ohr war heute Abend: 38,8 rechts, links 37,0
und rektal 37,9.

Was ist das nun mit dieser Ohrtemperatur? Kann mir da jmd weiterhelfen?
Lya meinte heute Abend mal ganz kurz, dass ihr das Ohr weh tut - das war es dann aber auch, mehr hat sie nicht dazu gesagt.

lg und danke fürs lesen.
maja

Beitrag von sonne_1975 07.11.10 - 23:12 Uhr

Rektaltemperatur ist die genaue. Wenn die Werte im Ohr so abweichen, dann misst du entweder falsch oder das Thermometer taugt nicht viel.

Ich würde mich als auf rektale Werte verlassen und nichts geben.

Gute Besserung!

LG Alla

Beitrag von nini28 07.11.10 - 23:17 Uhr

Hallo#winke

wir hatten ene schlimme Mittelohrentzündung über Ostern u.a. auch verbunden mit einem Krankenhausbesuch, da unsere Maus 2 Tage um die 41,5 fieberte - es war grausig-#zitter
Úns wurde im Krankenhaus gesagt die Temp. rektal ist die sicherste- aber bei einer Ohrentzündung kann die Temp im Ohr viel höher ausfallen, eben durch die Entzündung- unsere Kleine war auch im Kopfbereich am schwitzigsten.

Könnte es sein, dass im Ohr was entzündet ist?? Gerade auch weil Sie Ohren aua gesagt hat ....


Sonst finde ich die Temp. nicht so hoch, ich würde mir erst am 40 Gedanken machen.

Wenn Sie jetzt AB bekommt müßte sich das Ganze ja verbessern. Meist greifen diese ja schon nach 24 Stunden.

Gute Besserung jedenfalls
lg