ES +10 und Zyklus schon vorbei...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sternchen266 07.11.10 - 22:57 Uhr

Hallöchen ihr Süßen #winke

Muss mich mal wieder bei euch ausheulen #schmoll
Hatte mich nämlich gestern noch gefreut, dass sich mein Ausfluss minimal bräunlich verfärbt hat und dachte mir, das es sich um eine Einnistungsblutung handeln würde (paar Stunden später war alles wieder normal), da ich ja erst ES+9 war und es einfach passen könnte. Aber heute wurde ich eines besseren belehrt #schmoll Erst zeigte heute früh mein Thermometer einen Tempiabfall an, dann bekam ich bis zum Mittag UL Schmerzen mit dem oben genannten Ausfluss und später wurde er klar und spinnbar mit Spuren von frischen Blut (sorry für die detailierte Beschreibung #hicks )
Ich schätze mal morgen ist die Pest dann richtig da #heul

Das ist so gemein von meinem Körper. ich war mir so sicher, das es diesmal geklappt hat, weil ich bisher immer regelmässige Zyklen von 30-32 Tagen hatte und diesmal sind es nur 26 Tage #schock
Könnt echt nur heulen... #heul

So und jetzt nochmal sorry für mein #bla und danke für`s zu hören/lesen #blume

ganz liebe Grüße und gute Nacht
Euer #sternchen

Beitrag von engelchen100 07.11.10 - 23:10 Uhr

Hallo!

Glaubst denn wirklich das deine mens schon kommt? Wenn du sonst regelmäßige Zyklen hast.
War es denn viel Blut und hast es immer noch?
Auf die Tempi würd ich mich nicht so sehr verlassen. Und UL sagt auch noch nichts aus.
Wünsch dir Glück!

lg

Beitrag von sternchen266 07.11.10 - 23:44 Uhr

Hallo Engelchen,
Danke das du dir zu so später Stund die Mühe gemacht hast, mir zu antworten #liebdrueck

Na ja ich hoffe natürlich das es nicht meine Mens ist aber es fühlt sich genauso an #schmoll
Also die Blutung ist von Anfang an ganz, ganz schwach gewesen (nur am Toipapier). Aber sie ist halt immer noch da aber mittlerweile würd ich sie ehr als wässrig bezeichnen.
Das Problem ist halt, dass ich auch eine von den Mädels bin, die sich total verrückt machen. Besonders in den letzten beiden Zyklen hat mein Körper mir so viele Streiche gespielt und immer wieder wurde ich enttäuscht. Deshalb hab ich mir diesen Zyklus vorgenommen, mich nicht verrückt zu machen und den Zyklus beim kleinsten Anzeichen der Mens abzuschließen um mir die Enttäuschung leichter zu machen. Aber naja, ich hoffe sehnlichst, dass es doch eine Einnistungsblutung ist aber fühlt sich das wirklich wie die Mens an? Der letzte Zyklus endete mit einem Tag lang rosa Ausfluss und dann halt Mens (aber ein Tag nach NMT).

liebe Grüße
#sternchen

Beitrag von engelchen100 08.11.10 - 00:21 Uhr

Ich hatte in meiner 1.SS bevor ich NMT hatte Schmierblutungen ( leicht, aber immer mal was am Papier).
Ich dachte aber an keine Einnistungsblutung( weiß auch nicht ob es eine war) Da ich das Glück hatte und im 1.ÜZ nach 9 Jahren Pille ss wurde. Da rechnete ich nicht damit und dachte auch nicht daran. Habe keine Tempi gemessen, keine Ovus benutzt und wusste nicht mal wann der ES war.

Aber für die Mens bist du meiner Meinung nach wirklich noch zu früh dran.
Versuch, ich kann mir vorstellen es ist schwer, trotzdem nicht all zu viel daran zu denken. Der Körper kann einem sicherlich auch austricksen.
Warte ab, teste auch nicht vor NMT! Einer Freundin von mir ist das passiert, einige Tage davor pos. getestet und dann kam doch die mens.
Dann bist du nur enttäuscht.

Ich drück dir ganz fest die Daumen, das wird sicherlich bald klappen. ich hoffe das es geklappt hat und wenn nicht, dann geh in den nächsten ÜZ und probiers mal ganz anders, einfach nichts messen usw. einfach Mitte des Zyklus viel mit deinem Schatz herzeln und nicht soooo sehr dran zu denken. meistens klappts, wenn man dann vollkommen gelassen ist!

Und gib Bescheid, wenn du was weißt!!!!:-D

Beitrag von sternchen266 08.11.10 - 10:54 Uhr

Danke für die aufmunternden Worte #blume

Also ich habe sowieso vor, nicht vor NMT zu testen. Hab am Mittwoch ja eh einen Termin bei meinem FA und da kann ich ihm ja schildern was die letzten Tage los war. Entweder hab ich dann richtig meine Mens und er kann mich in den nächsten Zyklus begleiten oder wenn die Blutung bis dahin weg ist, dann kann er ja nochmal Blut zapfen und meine Hormone checken ;-)
Muss ja Mittwoch nur hin, um meine Blutwerte zwecks Hormone auszuwerten und eventuell mit Medikamenten nach zu helfen. Bin nämlich mittlerweile schon im offizielle 18 ÜZ und vorher haben es mein Partner und ich auch schon öfter drauf angelegt #hicks Aber immer war es eine Enttäuschung.
Ach so übrigens ist meine Tempi heute frü wieder auf das alte Level gestiegen. Voll komisch irgendwie #kratz

wünsch dir noch einen angenehmen Tag ;-)

lg #sternchen