Stimu mit Clomi ... wer ist auch ein langsamer Brüter?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von gabi2211 08.11.10 - 00:58 Uhr

Hallo !

Hab hier seit nem Jahr nciht mehr geschrieben, aber bin nun doch nochmal da...

Kurz zu mir:
Ich bin 40 Jahre alt, wir haben einen Sohn, der direkt bei der 1. ICSI 2006 entstand und am 07.07.07 geboren wurde. Im Spätjahr 2009 haben wir nochmal ne ICSI gemacht und ich wurde wieder direkt schwanger, doch leider hatte ich in der 10. SSW ne Ausschabung.

Nun haben wir hier noch einige Clomifen-Tablettchen rumliegen und bevor wir sie wegwerfen probieren wirs einfach damit nochmal.
Ich weiß dass ich auch bei den 2 ICSI immer lange stimulieren mußte (um die 15 Tage) und somit ist es nicht wunderlich, dass es nun mit Clomi100 auch nicht schnell geht :-)

Am 11. Zt war das größte Folli 8mm groß ... nun hab ich morgen oder übermorgen wieder US.

Wem geht es auch so, dass die Follis nur sehr langsam wachsen?

Freu mich über Erfahrungsaustausch :-)

LG von Gabi mit Lennard an der Hand und #stern im Himmel

Beitrag von anja_duisburg 08.11.10 - 01:08 Uhr

Hallo Gabi!
Mir gehts leider ähnlich wie dir. Nur dass ich auf Clomi gar nicht reagiere aber auf Puregon.
Leider mehr als langsam musste die letzten 2 Male ca 3-4 Wochen lang spritzen.
Nu versuche ich es wieder nach ner ziemlich langen Zeit und wieder das selbe Theater. Ich bin bei ZT 17 und nicht wirklich ein brauchbares Ergebnis bis jetzt.
Hatte am dienstag und Freitag US und beide male blieben die beides Follis bei 6,3+ 7mm.
Nun spritze ich 90IE und habe am Dienstag wieder US.
Naja glaube nicht wirklich dass sich da viel getan hat.
Damals habe ich die letzten 1,5 Wochen etwa 200IE täglich spritzen "dürfen".
Davon bin ich nu noch bischen entfernt, denke mal wird diesmal länger als 4 wochen dauern.
Da hilft nur weiter brüten lol.
Viel Glück!
LG Anja

Beitrag von gabi2211 08.11.10 - 14:49 Uhr

Ich war heute wieder beim US und das Folli ist auf 13mm gewachsen :-) Immerhin.

Beitrag von anja_duisburg 08.11.10 - 16:26 Uhr

Na dann mal einen leisen Glückwunsch.
Ich muss morgen zum US und wäre froh wenn wenigstens einer an die 8mm kommen würde.
LG Anja

Beitrag von sunshinegirl1981 08.11.10 - 16:18 Uhr

Mir geht es ähnlich... habe mittlerweile schon den vierten Zyklus mit Clomi. Allerdings vergebens :-(... Werde diesen Monat mit Clomi aussetzen. Habe mit meiner FÄ telefoniert, da ich diesen Monat nur ne leichte bräunliche "Blutung" hatte... Sie meinte dann, dass ich diesen Monat mal pausieren solle.. Maaaaaaaaaaaannnnnnnnnnn ;-(
Drück Euch die Daumen...