Schmerzen beim Toilettengang

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von autsch 08.11.10 - 07:16 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Ich habe folgendes Problem:
Momentan ist es so,wenn ich auf die Toilette gehe und"Groß"muss,dann tut es sehr weh,ich spüre es auch noch einige Zeit danach,manchmal wenn ich abwische,ist ziemlich viel Blut zu sehen,ungefähr wie als hätte ich meine Tage voll und würde abwischen.

Die Schmerzen sind jedes Mal,das Blut allerdings nicht so oft.

Es ist vielleicht schon höchstens eineinhalb Jahre so,dass beim Abwischen etwas Blut zu sehen war,aber die Menge war sehr klein.

Sexuell gesehen lasse ich nichts und niemand an meinen Hintern dran,also kann es nicht daran liegen;-)

Was könnte es sein?Ich esse nicht scharf und trinke selten Säfte,was schon mal"Wundwerden"dadurch ausschließt.

Danke schon mal im Voraus!

P.S:Ich wollte es ursprünglich ins Forum Gesundheit schreiben,aber da kann ich nicht anonym schreiben.weil es mir etwas peinlich ist#zitter,deswegen hier.

Beitrag von jeanettestephan 08.11.10 - 07:22 Uhr

Hallo,

vielleicht hast du ja Hämoriden. Klingt für mich sehr danach, wenn du sagst es tut weh und es ist Blut dran. Ich würde an deiner Stelle schnell mal zum Arzt gehen und das abklären lassen.

LG

Beitrag von claudi2712 08.11.10 - 07:38 Uhr

Kann ich schon verstehen, dass Dir das unangenehm ist - würde mir genauso gehen...

Das sind m. M. nach Hämorrhoiden, die innerlich durch den Stuhlgang entleert werden. Beide Eltern haben enorm damit zu kämpfen und ich hatte kurzzeitig nach der Geburt meiner Tochter auch Probleme damit. Du solltest zum Arzt gehen. Dort kann geklärt werden, ob sie verödet werden oder mit einer Schlinge abgetrennt werden können. Wichtig ist, dass Du den Bereich warm hälst. Es gibt auch bestimmte Salben, die Du meiner Kanüle "richtig platzieren" kannst, allerdings würde ich persönlich davon Abstand nehmen - bei der Menge Blut, von der Du sprichst.

Also: Termin beim Doc...

Gute Besserung,
Claudia

Beitrag von autsch 08.11.10 - 15:25 Uhr

Hallo Claudia!

Danke für Deine ausführliche Antwort!

Meine Mutter hat Hämoriden,die hat sie durch meine Geburt bekommen sagt sie und erklärte es mir so,Hämoriden sind,wenn"etwas raussteht",das ist aber bei mir nicht der Fall.Eine Freundin meinte was auch mit Hämoriden oder innere Ploypen.
Na,ehrlich zugegeben,das Ganze mit dem Bluten ist mir aufgefallen,nachdem mir Letztes Jahr ein peinliches"Missgeschick"passiert ist.
Es ist mir sehr peinlich zu sagen,aber ich hatte mir da innere Haut eingeklemmt,was sehr schmerzhaft war und blutete wie Sau(sorry der Ausdruck!),aber das war einmalig.

LG,autsch.

Beitrag von vwpassat 08.11.10 - 10:34 Uhr

""Sexuell gesehen lasse ich nichts und niemand an meinen Hintern dran,also kann es nicht daran liegen""


Das könnte aber u.U. heilend wirken.

Beitrag von sandycheeks 08.11.10 - 18:31 Uhr

Thema verfehlt 6 setzten.

Genau wegen derartig unqualifizierter "Antworten" sollte man medizinische Fragen NIE im Internet stellen sondern verflixt noch mal zum Arzt gehen.

Wenn ich aus dem Hintern bluten würden, wäre ich schneller beim Arzt als andere bis 3 zählen können.

Außer Winterkirschen fallen mir da noch ein paar andere Sachen ein die im Darm bluten könnten.

Geh zum Arzt und laß die Fragerei hier sein.

Und zum gefühlten 1 Millardsten Mal. Ja, Ja, Ja, ein Forum ist zum Fragen stellen da (Haare rauf!!!!) ABER es ersetzt keinen Arztbesuch! Das Web hat GRENZEN, die sollte jeder kennen.

Beitrag von seelenspiegel 08.11.10 - 12:56 Uhr

Hört sich entweder nach Hämorrhoiden an, oder nach einer Analfissur durch zu harten Stuhlgang.

Genaueres wird Dir aber nur ein Arzt sagen können, und ich rate Dir an dieser Stelle dringend an, mal einen aufzusuchen......das ist nichts wofür Du Dich schämen musst.

Kleine Tips oder Hausmittelchen auszuprobieren .... davon rate ich ab, da Du schon 1 1/2 Jahre damit "kämpfst".

Beitrag von autsch 08.11.10 - 15:14 Uhr

Danke für Deine Antwort!

Ja,es fühlt sich an wie als hätte ich zu harten Stuhlgang,es ist wie Brennen.

LG,autsch