Brei-Frage :)

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von jessica2001 08.11.10 - 07:20 Uhr

Guten Morgen Ihr Lieben,

Nina ist jetzt 5 1/2 Monate alt. Wir haben vor gut 3 Wochen mit der Beikost angefangen, weil sie eine ganz schlechte Trinkerin ist.
Wir haben also gestartet mit 1 Woche Pastinaken, dann 1 Woche Pastinaken mit Kartoffeln und letzte Woche das ganze mit Bio-Pute. Hat auch alles prima geklappt und hat ihr super geschmeckt.
Gestern wollte ich jetzt was anderes ausprobieren, und zwar Kartoffeln mit Zucchini........ naja, was soll ich sagen, sie würgte und würgte, brachte das gar nicht runter.
Da ich noch ein Gläschen Kartoffeln mit Kürbis daheim hatte, dachte ich mir, lass ihr das mal probieren. Keine chance, da hat sie nicht mal den Mund aufgemacht.
Ich hab ihr dann ihren gewohnten Gemüse-Fleisch-Brei gegeben und der klappte natürlich wieder super. Sie isst ca. 70 Gramm und braucht aber nachher noch die Flasche.

Meine Frage: Was soll ich Ihr denn jetzt noch zum Mittag anbieten, wenn sie die neuen Gemüsesorten nicht mag. Karotten kann ich ihr nicht geben, da sie von haus aus einen sehr festen Stuhlgang hat.

Liebe Grüße

Eure Susan

Beitrag von widderbaby86 08.11.10 - 07:47 Uhr

guten morgen!

dann lass sie doch erst mal das essen, was sie mag! emily hat auch wochenlang nur zucchini -kartoffel, mal mit fleisch, bekommen... irgendwann hat sie dann da den mund nicht mehr aufgemacht. daraufhin haben wir brokkoli probiert und es hat ihr geschmeckt. mittlerweile wechseln wir zwischen zucchini, fencheln, brokkoli und ab und an mal gemüsespaghetti ab.
oder du nimmst ihre normale portion und mischst da jeden tag ein bisschen mehr von einem anderen gemüse drunter... an sich brauchen die kleinen ja auch noch nihct so eine abwechslung...

alles gute! lg, steffi mit emily sophie

Beitrag von reamaus 08.11.10 - 09:05 Uhr

Hallo ;-)
also ich würde sie auch erstmal das essen lassen, was sie mag. Babys brauchen eigentlich noch keine großartige geschmackliche Abwechslung ;-)

Aber vielleicht wäre Fenchel / Kartoffel entweder mit Pute oder Hirse ja noch eine Idee?! Da gibts super Rezepte zum kochen auch mit Apfel drin - sehr lecker wie ich finde ;-) meine Tochter mochte das sehr gerne.

LG, Reamaus