An die Selbstkochmamis

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von luna99 08.11.10 - 08:38 Uhr

Hallo,

Wir wollen auch bald mit den ersten Probierlöffelchen beginnn.
Nun wollte ich fragen ob ihr den Brei nach dem auftauen nur warm macht oder tatsächlich nochmal aufkocht, habe das neulich so gelesen.

LG luna mit Anna Lena 20 Wochen

Vielen Dank für eure Antworten;-)

Beitrag von kudeta 08.11.10 - 08:44 Uhr

Also ich lass ihn über Nacht auftauen und stell ihn dann ein paar Sekunden in die Mikro, so dass er nicht so eisig kalt ist. Aufkochen hör ich zum ersten Mal #kratz

Beitrag von reamaus 08.11.10 - 09:02 Uhr

Ich hole den Brei nen Abend vorher aus der Truhe, lasse ihn über Nacht im Kühlschrank auftauen und mache ihn dann auch in der Mikrowelle warm - so dass Milan ihn direkt essen kann. Also nicht nochmal aufkochen.... Wieso auch? Wozu sollte das gut sein? Weißt du das? #gruebel

Beitrag von luna99 08.11.10 - 09:23 Uhr

Soll nochmals Keime abtöten, fand es aber auch ein bischen übertrieben, ist ja vorher gekocht und dann sofort eingefroren.
Werde es dann auch einfach nur warm machen.

Danke jedenfalls

Beitrag von incredible-baby1979 08.11.10 - 14:26 Uhr

Hallo,

bei uns hat er das Kostwärmer "IQ" von Avent das Auftauen und Erwärmen in einem Schritt erledigt.

LG,
incredible mit Julian (19 Monate)