FÄ ist mit meinem Gewicht nicht zufrieden=zu wenig!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von baby-no-2 08.11.10 - 09:07 Uhr

Guten Morgen.

Habe gerade gedacht ich hör nicht Recht.

Da ich ja im KH war, mußte heute zu meiner FÄ. Ans CTG und nach FW und GmH geschaut alles OK. Gott sei Dank #schwitz

Nur was Ihr Sorgen macht, ist mein Gewicht.

Ich bin zwar jetzt bei knapp +10 kg, aber ich habe in 5 Wochen "nur" 1,9 kg zugenommen, was viel zu wenig sein soll. Hallo?

Ich tue nix mehr, weder im Haushalt ect, sollte 80 % nur liegen, da ist es doch logisch das man nicht so viel zunimmt, da man ja auch nicht mehr so großen Hunger hat, oder sehe ich das falsch.

Baby hat abewr gut zugenommen, ist ja vor 4 Wochen stehen geblieben. Hat in der 32. Woche nur 1300 Gramm geworden.

Mittlerweile hat es sich erholt, und wiegt gute 1700 Gramm, ist zwar noch wenig, nimmt aber gut zu#pro

Celi war zwar ein Brocken mit 3655 und 52 cm, aber Romy war auch klein und leicht 50 cm und 2900 Gramm!

Was haltet Ihr davon?

LG

Antje mit Celine(8), Romy(2) und Babyboy? inside(morgen 34.SSW)

Beitrag von -.jacky.- 08.11.10 - 09:20 Uhr

Ich wünschte ich könnte mitreden aber mich hat meine FÄ Donnerstag angemeckert, weil ich zu viel zugenommen habe. Habe mit 62kg angefangen und bin nun bei 78kg #schock
Jacky 26.SSW

Beitrag von kiwu-4.07 08.11.10 - 09:20 Uhr

Hallo Antje,

bloß nicht aufregen! Ich seh das ähnlich wie du, auch nicht so eng. Man sollte insgesamt eh nur 13 kg zu nehmen, und da haste ja noch 6 Wochen. #cool
Ich hab jetzt innerhalb von 2 Wochen 1,5 kg zugenommen. Wie man sich vielleicht denken kann die Hälfte Wasser. Was sich jetzt auch langsam an meinen geschwollenen Füßen zeigt. Und ich dachte schon, ich bleibe diesmal verschont. #schmoll
Also, Ohren auf Durchzug. So lange es dem Baby und dir gut geht, ist doch alles okay.
Wünsch dir noch eine schöne Rest-SS! #winke


LG, Tina mit Lilja (*24.03.2009) und Kilian (36+5)

Beitrag von tina19041988 08.11.10 - 09:23 Uhr

ach ärgere dich nicht!

ich hab in der ganzen schwangerschaft nur 2 kilo zugenommen und meine fa fand das immer ok, weil es der kleinen im bauch prächtig ging!

Beitrag von kleinemaus166 08.11.10 - 09:24 Uhr

Guten Morgen!

Ich hab seit der 24. Woche nicht mehr zugenommen, im Gegenteil, ich hab sogar 4 kg von insgesamt 7 zugenommenen wieder runter, da ich meine Ernährung umgestellt habe wegen ss Diabetes.
Habe nun also ein Gesamtplus von 3kg Ende der 29. Woche.
Mein FA ist trotzdem zufrieden, weil der Kleine weiter gut wächst und zunimmt.

Ißt Du denn genug? Auch wenn Du viel liegst, dann solltest Du Dir ein paar hochkalorische Sachen gönnen, der Zwerg verbraucht ja auch ne Menge Energie. Der wächst ja weiter und bewegt sich, sodass er nen guten Umsatz hat.
Also, lieber mal ein Brötchen mehr, dem Baby zuliebe!

Alles Gute für Dich!

kleinemaus & #baby Alexander 28+5

Beitrag von bebegim1610 08.11.10 - 09:45 Uhr

Hu hu,

mach dir da keinen Stress mein FA hat auch sowas dolles losgelassen. Ende der 19en Woche meinte er " Na das gewicht können sie dann jetzt mal halten". Hä wie soll man denn sein Gewicht halten wenn das Baby weiter wächst???
Ich hab es nicht so ernst genommen, ich bin mit mir zufrieden, Habe bisher nie mehr als 1.5kg im Monat zugenommen. Und bin nun bei einem Plus von 8kg, wo ich denke ich in der norm liege ;-)))

Also kopf hoch und nicht so drüber nachdenken, wenn es dem Würmchen gut geht ist alles oki.

Gruß
Bebegim

Beitrag von wuestenblume86 08.11.10 - 09:45 Uhr

Hallo!

Wou hat man zwei Ohren :-p rechts rein und links raus.

Ich habe anfangs Gewicht verloren und nehme jetzt auch nur langsam zu #cool aktuell habe ich lediglich 1,1 kg mehr zu meinem Ausgangsgewicht und ich bin absolut Normalgewichtig bis schlank gestartet :-) da hat niemand was gesagt.

Solang das Kind wächst und gedeiht :-)

Beitrag von blackcat9 08.11.10 - 09:52 Uhr

Hallo Antje,

lass Dich ja nicht verrückt machen. Was hätte dein Arzt dann bei mir gesagt? In meiner ersten Schwangerschaft habe ich 7,5kg insgesamt zugenommen. Mein Sohn kam am ET per Einleitung mit gesunden 3.210g und 52cm zur Welt.

Bisher habe ich ca. 5,5kg zugenommen. Alles ok und die Ärztin ist mit mir zufrieden.

Ich denke, solange es dem Baby gut geht, ist das alles kein Drama, wieviel man letztendlich zunimmt. Dein Baby ist halt zierlich, aber alles noch im grünen Bereich.

LG
Franzi mit Colin (2), Bauchmaus (32+0) und den Stiefkids Niklas (1) und Justin (5)

Beitrag von melina24-09-07 08.11.10 - 10:11 Uhr

hach ja das kenn ich, bin auch schlank und habe mit 55 kg begonnen und seit 3 wochen bleib ich auf meinen 62 kg stehen, hab den gleichen et wie du#cool und kann mir morgen warscheinlich meinen "anschiss"abholen, zumal bei uns die magen -darm -grippe los ist! :-[

naja aber ich tröste mich damit dass ich bei meiner "grossen mit 60 kg entbunden habe (hatte hyperemesis gravidarum<- schwangerschaftserbrechen, nichtmal tee blieb drinnen) und jetzt ja schon viiiiiiiiel besser bin#liebdrueck

Beitrag von kiki-2010 08.11.10 - 10:15 Uhr

Mein FA würde sagen: "Das ist immernoch zuviel":-)

Aber das ist auch, weil hier andere Maßstäbe gelten ;-)

Freu Dich, die Deutschen sind beim Thema Gewicht super entspannt!

Lg Kiki (29. Woche)

Beitrag von lathoreia 08.11.10 - 10:26 Uhr

Hey,

oh ja, das kenn ich! Hab im Krankenhaus (Nierenstau, Wehen) fast 2kg verloren und bekam von meiner Gyn den "Auftrag" diese 2kg bis zur nächsten Untersuchung wieder zuzunehmen. 0.5kg hab ich geschafft. Aber wie bitte soll frau mit SS-Diabetes binnen kürzester Zeit (2 Wochen) 2kg zunehmen? Ich darf ja so gut wie nix Dickmachendes essen: Nix Fettes, nix Süßes...

Jedenfalls durfte ich mir dann bei der Untersuchung (29.SSW) ihre schnippische Stimme mit hochgezogenen Augenbrauen anhören: "Na, dann wären wir ja wieder in der 19.SSW angekommen." Pfff! #aerger

Ich hab bei meiner ersten Tochter auch nur 8kg zugenommen und sie kam mit 3380g und 51cm auf die Welt. Ideal würd ich sagen...

Ich weiß auch nicht. Langsam verlass ich mich wirklich nur mehr auf meinen gesunden Verstand und meine Bauchstimme. Laut FAs soll ich mich schonen und am besten nur liegen (vorzeitige Wehen), darauf achten, dass ich so wenig wie möglich zunehme (Diätologin, SS-Diabetes), möglichst schnell mehr zunehmen (Gyn), mich möglichst viel bewegen (Diätologin, SS-Diabetes). #kratz Geht alles gleichzeitig mit einem Körper wohl nicht so gut...

Hör auf deinen Bauch und deinen Kopf, dann wird das schon! #winke

lg,
lathoreia + sofie (5 jahre) + emma (29.ssw)