Genervt...mir ist irgendwie alles zu viel!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von honey013 08.11.10 - 09:07 Uhr

Guten Morgen!

Ich muss mich heute mal ein bisschen ausheulen...

Sicher bin ich momentan einfach kaputt nach dem Umzug und dem vielen Stress und nehme mir vieles wahrscheinlich auch zu sehr zu Herzen,aber ich könnt mich grad nur noch verkriechen und heulen...#schmoll

Meine Eltern(also Mama und Stiefvater) gehn mir tierisch auf den Nerv-zum Umzug hatten sie keine Zeit-wir standen grad mal zu 3 da(mich nicht mit gerechnet,weil ich ja nicht wirklich helfen konnte) und und nun versuchen sie uns überall rein zu reden von wegen:

"Wie weit seit ihr damit?"
"Wann wollt ihr das eigentlich machen?"
"Hat dein Freund schon das und das erledigt?"

Oh man....ich könnt platzen.Sie können oder wollen einfach nicht verstehen,dass mein Freund nun mal in 6 Schichten arbeitet und zwischendurch gegebenenfalls auch mal schlafen muss!
Ich meine,es ist nicht so,dass es bei uns immernoch chaotisch aussieht,aber alle Kisten sind nach 2 Wochen eben noch nicht komplett ausgepackt.
Das wir schon viel weiter wären,wenn nicht sämtliche Leute ein paar Tage vor dem Umzug abgesagt hätten,will ihnen nicht in den Kopf!:-[
Nun haben sie sich angeboten nächstes WE meine alte Wohnung noch mit zu malern-Sonntag hätten sie Zeit-ab 14.00 Uhr!

Super!-da sind alle Lampen schon ab weil wir ja sämtliche Löcher zumachen müssen,dass heißt wir stünden ab halb fünf im Dunkeln und hätten noch nicht viel geschafft.
Wir haben nun beschlossen,das auch noch allein zu machen zumal es eh nur Ärger gibt!

Ich bin vor einigen Tagen nicht ans Handy gegangen weil ich geschlafen hab-mir gings einfach nicht gut.
Grad da versucht meine Mutter mich zu erreichen um sich für nen Besuch anzukündigen.
Auch nach dem Aufstehen gegen Abend hab ich noch nicht mitbekommen,dass sie angerufen hatte.Als ich am nächsten Tag zurück rief,war sie stink sauer.Ich sagte ihr,dass ich geschlafen hätte. Da meinte sie nur: "Komisch,du schläfst ja irgendwie immer!"
:-[:-[:-[
Sie hätte ja auch noch meinen Freund anrufen könne,wenn sie sich Sorgen gemacht hätte...die Munner haben sie extra!

Ich hab gedacht ich muss platzen.
Jetzt nach über einer Woche meint mein Stiefvater zu mir,er müsse mir dazu auch noch ein paar Takte sagen wenn sie zum Malern da wären.
Toll-damit ich mich die ganze Woche drüber irre machen kann!(er ist nicht grade feinfühlig) Mein freund würde das auch nicht kommentarlos hinnehmen,wenn er mich da angeht.Also ist neben Malerstress auch noch Familienzoff angesagt!
Das kann ich echt gar nicht gebrauchen.Hab ohnehin schon ständig nen harten Bauch die letzten Tage und fühl mich nicht besonders.Aber auch das scheint meine Mutter nicht wirklich zu interessieren.
Ich bin kein Mensch,der den ganzen Tag jammert-mir ist klar,das die ein oder anderen Wehwehchen nun mal dazu gehören,aber wenn ich ihr auf Nachfrage sage,dass es mir nicht besonders geht kommt nur:

"Na du hast es ja bald geschafft.Schließlich ist es ja keine Krankheit!"

Weiß ich auch,aber dann braucht sie auch nicht nachzufragen wies mir geht,wenn ich dann so abgepeist werde.Keine Nachfrage,warums mir nicht gut geht,was lso ist.Nix!Ich bin enttäuscht,mich macht die ganze Situation so fertig!
Ich bin den ganzen Tag nur am Grübeln,was da wohl nun noch kommt nächstes We und hab immer im Hinterkopf,dass sie ja auch noch erwarten,mal zum Kaffee in die neue Wohnung eingeladen zu werden.Bisher bin ich immer gut mit ihnen klar gekommen,aber auf Kaffee und Kuchen bei so einer Stimmung,immer mit dem Gedanken,dass mein Stiefvater mir gleich noch was an den Kopf knallt,was schon vor fast 2 Wochen geklärt war,hab ich einfach keine Lust und keinen Nerv.

Kann meine SS gard gar nicht genießen und mag am liebsten niemanden sehen,mich nur verkriechen.#heul

Oh man....so hatte ich mir das nicht vorgestellt!

Sorry für das viele #bla#bla,aber das musste maleben raus!

Lg honey013 mit #baby-Boy 28+5#verliebt

Beitrag von sandra7.12.75 08.11.10 - 09:15 Uhr

Hallo

Na toll auf solche Eltern hätte ich verzichten können.

Meine Eltern haben immer mit angepackt.Meine Schwiegereltern sind auch so.

Am besten machst du jetzt mal ein paar Tage nichts.Oder nur wenig.Ich bin jetzt in der 28 ssw und habe nur die Kinder und den HH aber selbst da merke ich gerade echt das es nicht mehr so gut geht wie vor 6 Wochen.

Renovieren machen wir hier auch noch nach und nach.

Alles Gute und lass deine Mutter mal ein paar Tage in der Leitung.

lg

Beitrag von minimi0211 08.11.10 - 09:47 Uhr

Das kommt mir doch alles irgendwie seeeeeeeeeeeeeeeehr bekannt vor....:-D

Meine ELtern haben mir zwar beim Umzug geholfen, nehmen aber auf meine Belange auch keine/kaum Rücksicht....da kann ich noch so oft sagen das jetzt genug ist weil mir der Bauch weh tut und ich einfach gerne meine Ruhe hätte..aber das wurde auch konsequent ignoriert....
Ist allerdings meine SChwester mit Ihrer 2 jährigen Tochter dabei wird sich selbstverständlich nur nach der Kleinen gerichtet.....

Aber ich bin ja schließlich nur schwanger nich krank.....

Mir graut es schon vorm Wochenbett wenn dann jeder meint kommen zu müssen und hier und da seinen Senf dazu geben zu müssen....

Verstehe zu gut was du da durchmachst...aber da hilft leider nur Augen zu und durch und wenns gar nicht geht dann klare Grenzen setzen auch wenn sie dann beleidigt sind.Die beruhigen sich schon wieder!

LG Minimi + Püppi 28.SSW

Beitrag von himmelblau85 08.11.10 - 11:00 Uhr

Ich würde deinen Eltern mal sagen das sie mal den Ball flach halten sollen. Erst nicht mitanpacken und dann Sprüche klopfen. Wenns zu schlimm wird würde ich zu deinen Eltern sagen, dass ihr nach der Entbindung wieder reden könnt. Man gut das ich keine Familie mehr habe :D