katastrophales Wochenende!

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von sch...WE! 08.11.10 - 09:17 Uhr

Guten Morgen!

Ich hatte mch so aufs WE gefreut und raus kam die totale Katastrofe könnte nur heulen.
Am freitag war ich mit meinem on- off ab und zu mal ins Bett Freund (in den ich verliebt bin) auf Party. War auch schön, er mit zu mir nach Hause. F..., schlief dann bei mir und haute morgens um 7 heimlich ab ohne Tschüß.
hat er schonmal so gemacht...kannte ich

Ich dachte ich komm damit klar für ihn nur ne Bettgeschichte zu sein.
Am Samstag treffen wir uns dann auf ne andere Party, es war abgemacht das ich da mit ihm und seinem kumpel rumhänge. Aber er spricht kaum mit mir, nimmt mich nicht in Arm...nix
Und haut ewig ab.

Dann seh ich wie er lustig mit einer anderen Tanzt! Erst in der einen dann in der anderen Disco (waren mehrere Tanzflächen)!
Und immer grinste er mich doof an von wegen : Guck mal wie ich mich freue mit ner anderen zu tanzen!

Als ich aber dann ins Raucherzelt mit nem Kollegen bin und erhinterher kam guckte er die ganze Zeit was ich da wohl mit ihm mache (reden natürlich nur)

Mir tat das sowas von weh das er da mit einer anderen tanzte, die auch noch echt scheiße aussah (sorry) und nicht einmal mit mir...dabei haben wir das früher oft gemacht, er nahm mich sonst immer in Arm und küßte mich wenn wir weg waren...

Sein verhalten ist sowas von scheiße jetzt weiß ich was ich für ihn bin: NICHTS

Es ist mir so schwer gefallen aber ich habe ihm dann nach der Party eine sms geschrieben das ich zuviel für ihn empfinde um für ihn nur eine bettgeschichte zu sein.Das ich das nicht mehr kann und wir den kontakt endgültig abbrechen

Und wie sollte es anders sein? Keine reaktion...

Das heißt dann wohl das ich recht hatte...ich bin nichts für ihn gewesen...

Schön dumm ich blöde Kuh...

Beitrag von lichtchen67 08.11.10 - 09:20 Uhr

Das hast Du völlig richtig erkannt und auch die richtigen Entscheidungen getroffen.

Es wird eine Weile weh tun, aber der Schmerz vergeht. guck nach vorne und nicht zurück, Du wirst einen Typen finden, der es besser mit Dir meint.

lichtchen

Beitrag von litalia 08.11.10 - 09:57 Uhr

auch wenn du es jetzt nicht siehst aber du kannst dich GLÜCKLICH schätzen es endlich erkannt zu haben...! sei froh das er mit der anderen getanzt hat.

du weißt was du davon halten kannst und kannst deine konsequenzen daraus ziehen.

also, kein grund zur trauer! ... ich bin mir sicher irgendwann siehst du das genau so.

alles gute

Beitrag von ich kenne das 08.11.10 - 10:26 Uhr

Hey,

ich hab das auch durch.

Aber auch wenn es weh tut, ist es tatsächlich die beste Entscheidung, ihn aus deinem Leben zu kicken! Du wirst nur mehr leiden, während er sich immer sicherer sein kann, in dir eine nette Freizeitbeschäftigung zu finden.

Es tut weh, aber denke an DICH und DEINE Bedürfnisse. Die bekommst bei ihm nicht gestillt, also...

Kopf hoch und nach vorne geschaut! Alles Liebe für dich!

P.S.: Ich kann mich heute nur noch über mich selber wundern, was ich alles hab mit mir machen lassen. Tststs... und damals dachte ich, das werde ich NIE verwinden ;-)

Beitrag von frieda05 08.11.10 - 10:38 Uhr

Versetze Dich einmal in seine Lage.

Du bist sein Netz und doppelter Boden. Immer auf Abruf bereit. Die "gute Freundin" die alles mitmacht, incl. Bettgeschichte.

Hättest Du eine ähnliche Chance, nämlich einen Freund, der all Deine Bedürfnisse abdeckte, der aber eben nicht Dein "non plus ultra" wäre..., würdest Du ihn nicht auch ein stückweit ausnutzen?

Zu diesem Spiel gehören immer zwei. Natürlich entspricht sein Verhalten nicht dem Ideal eines Gentlemen, wie "Jane Austen" (oder auch ich) ihn sich vorstellte. Solch edlen Ritter sind halt seltener geworden. Die Damen von Ehre allerdings auch.

Du darfst schlicht nicht erwarten, daß andere sich über Dein Seelenheil mehr Gedanken machen, als Du selbst. Insofern hast Du richtig reagiert und versucht den Absprung zu finden (ich hätte mir allerdings erspart, ihm meine wirklichen Gefühle zu offenbaren, da wäre mein Stolz mir im Weg gewesen...#augen - Respekt) . Auch hier: keine Illusion! Du mußt durchhalten. Der schwere Abschnitt kommt noch. Das wird der, wenn er Dich anruft, nett und noch netter sein wird. Versuche - für Dich - konsequent zu bleiben. Das wird sehr schwer werden.

Ich wünsche Dir sehr viel Erfolg und einen tollen neuen Anfang.

GzG
Irmi

Beitrag von gustav-g 08.11.10 - 10:47 Uhr

ich schliesse mich an.

#pro

Beitrag von gans_amanda 08.11.10 - 11:02 Uhr

>>Du mußt durchhalten. Der schwere Abschnitt kommt noch. Das wird der, wenn er Dich anruft, nett und noch netter sein wird. Versuche - für Dich - konsequent zu bleiben. Das wird sehr schwer werden.

Ich wünsche Dir sehr viel Erfolg und einen tollen neuen Anfang.<<

#pro

Beitrag von seelenspiegel 08.11.10 - 11:43 Uhr

<<<Solch edlen Ritter sind halt seltener geworden.>>>

Sei mal ehrlich....die meisten Frauen wollen sie doch gar nicht mehr, was es den Rittern nicht gerade einfacher macht.

Und umgekehrt: Die Weibchen, die sich ohne Sinn und Verstand nach Rittern schmachtend verzehren.....da wollen die Ritter nicht mehr, denn Burgfräulein hin oder her, die Prinzessin an der....ähhh....auf der Erbse muss es dann auch nicht sein. ;-)

Beitrag von nele27 08.11.10 - 11:54 Uhr

**Sei mal ehrlich....die meisten Frauen wollen sie doch gar nicht mehr**

Doch, ICH :-) #freu

Mein Mann hätte mit was anderem als der klassischen Nummer keinen Erfolg gehabt.

LG, Nele

Beitrag von seelenspiegel 08.11.10 - 12:35 Uhr

Na toll....eine, und die ist auch noch vergeben. *g*

Da werde ich dann wohl doch weiterhin so tun müssen, als wäre ich ein böser Bub....da ist die Quote höher #freu

Beitrag von nele27 09.11.10 - 10:25 Uhr

Das schon, aber wie verhält es sich bei der "Mein-Typ-muss-ein-Arschloch-sein"-Frauen mit dem IQ??
#gruebel

Beitrag von frieda05 08.11.10 - 12:44 Uhr

Eine Sache der Feinabstimmung. Nein... - den Ritter in der Rüstung mit dem großen weißen Pferd wollen wir wirklich nicht mehr. Doch es muß auch nicht der Typ mit der "3-Monats-Pups-Hose" und der "Arschlochmütze" sein ;-). Genau hier liegt das Problem. Die Nuancen so hinzubekommen, daß Eva merkt #aha - hier ist mein Adam. Bildet Euch nicht ein, nur weil wir nach Emanzipation rufen, sei es einer Frau völlig unrecht mal den Stuhl hingeschoben zu bekommen (wofür dann auch immer ;-) #rofl). Was glaubst Du, warum die Damen olle George C. und Konsorten anschmachten? Etwas "Gala" geht immer.

Und nein, ihr wollt die Frau mit dem spitzen Hütchen und dem tuffigen Schleicherchen daran auch nicht mehr. Doch... #cool, der Jagdinstinkt ist in der Regel nun mal da. Der Wolf hetzt die Meute. Möglicherweise interpretiere ich völlig fehl, doch die meisten meiner Bekannten haben noch ein kleines bisschen "Erobererblut" und möchten dies auch bekennend umsetzen.

Da liegt die Krux. Treffen zwei zusammen, deren Feinabstimmung harmoniert.... Bingo. Sonst.... - postet man eben bei "urbia". ;-).

GzG
Irmi

Beitrag von seelenspiegel 08.11.10 - 15:58 Uhr

<<<Was glaubst Du, warum die Damen olle George C. und Konsorten anschmachten?>>>

Weil sie gut aussehen, und so unerreichbar sind, dass keine Gefahr besteht, den Traum durch schnöde Realität zum platzen zu bringen ;-)

Ich musste mir schon immer mehr einfallen lassen als nur Stühle rücken mit den Damen zu spielen. *blickt amüsiert und nippt an einem Schluck Erobererblut*

Beitrag von frieda05 08.11.10 - 17:35 Uhr

Gut aussehen ? Das kann doch jeder! Es geht um das leicht dreckige Image, die leichte Unerreichbarkeit und das Gentlementfeeling. Egal, ob der Knabe der Dame wirklich gewogen ist, oder nicht. Gib Ihr im Gespräch das Gefühl auf langer Bank die Einzige zu sein, gepaart mit Humor - und Du hast einen Royal Flush..... -

nun ist aber gut... - mehr Tipps gebe ich heute nicht mehr, mein Hase #rofl....

GzG
Irmi

Beitrag von seelenspiegel 08.11.10 - 18:18 Uhr

Gut so...weisst doch...Männer sind angeblich nicht multitaskingfähig, und ich muss noch etwa ne halbe Stunde arbeiten ;-)

#liebdrueck

Beitrag von warte mal ab 08.11.10 - 10:43 Uhr

das hast du richtig gemacht!

aber wer weiß, vielleicht "merkt" er ja nun doch, jetzt wo du nicht mehr "zur verfügung stehst" und er dich nicht mehr haben kann, dass du doch interessant für ihn bist und ihm das vorher nicht so bewusst war?
ich weiß, klingt komisch, aber einige männer mögen es ja, wenn frau sich rar macht. es muß ja auch einen grund gehabt haben, warum er dich, als du mit einem anderen weg bist, er hinterher kam und dich beobachtete?

ist jetzt nur ein gedanke von mir. kann, muß aber natürlich nicht so sein!

Beitrag von ciocia 08.11.10 - 11:02 Uhr

Eifersucht kann auch aufkommen wenn keine Liebe im Spiel ist. Sie soll ihm schön nachlaufen und zur Verfügung stehen wenn er gerade keine "Traumfrau" an der Backe hat

Beitrag von gans_amanda 08.11.10 - 11:06 Uhr

Seh ich auch so.

Das Spiel ist schon zu weit gediehen. Merkt er erstmal, dass er sie wieder an der Angel hätte, fängt es von vorne an.

Frei nach dem Motto: Mein Spielzeug will ich nicht, es soll aber auch kein anderer haben.

Beitrag von ciocia 08.11.10 - 11:11 Uhr

Leider spreche ich da aus Erfahrung. Es kann zu einem Teufelskreis führen und das Loslassen fällt einem sehr schwer, weil der Auserwählte einen so manipuliert und indirekt Hoffnungen macht. Die Frau interpretiert dann jede seine Geste, Wort oder Aufmerksamkeit als aufrechte Gefühle und Zuneigung:-(

Beitrag von gans_amanda 08.11.10 - 11:36 Uhr

yupp, ich kenn das auch zu gut! 2 1/2 geschlagene Jahre hab ich mich mit solch einem Exemplar rumgeschlagen...#augen

Mit jedem Tag der verging sank meine Selbstachtung weiter und -wie du schon schriebst- jedes Wort, jede Geste wurde zu seinen Gunsten umgedeutet.

Naja, heute bin ich schlauer und auch wieder glücklich (mit ´nem anderen) ;-)

Beitrag von sch...WE! 08.11.10 - 11:41 Uhr

Vielen dank euch allen für eure Antworten.
Schade das viele hier auch diese Erfahrung machen mussten.Also scheint das ne klare Mänenrnummer zu sein um Frauen rumzukriegen und zu verarschen.

bereue schon ihm geschrieben zu haben das ich gefühle für ihn habe das hätte ich mir echte schenken müssen.Naja nun ist es halt so.

Ich hoffe ihn nicht so schnell wieder zu sehen weil wir die gleichen Discos usw haben aber ich denke ich werde es schaffen (hoffendlich) dann stark zu sein und ihn zu irgnorieren.

Danke euch...

Beitrag von gh1954 08.11.10 - 12:54 Uhr

>>>Also scheint das ne klare Mänenrnummer zu sein um Frauen rumzukriegen und zu verarschen.<<<

Ich weiß gar nicht, worüber du dich beschwerst. Ihr seid kein Paar und du bezeichnest diesen Mann als "on- off ab und zu mal ins Bett Freund", ergo hat er keinerlei Verpflichtungen dir gegenüber.
Dass du dich in ihn verliebt hast, ist bitter für dich, aber nicht ihm anzulasten.



Beitrag von holy_cow 08.11.10 - 14:14 Uhr

Hola,

solche Geschichten gehen nur dann gut, wenn Beide das Selbe wollen.

Du weisst doch von Anfang an, dass es fuer ihn nur eine Bettgeschichte war, genau das warst du fuer ihn und mehr war wohl von seiner Seite aus nicht drin.
Das du dich verliebst, dafuer kann er ja nichts, versprochen hat er dir genau das ----> nichts.
Klar tut es dann weh zu sehen, wie gleichgueltig der Andere ist und flirtet, sein Singledasein geniesst.
Einen Vorwurf kannst du ihm daraus nicht stricken. Ich kann mir sogar vorstellen, ( wie du selber schreibst " on - off " ) dass er Zeit verstreichen laesst und solange keine Andere im Spiel ist, wieder ankommen wird. Eben um diese Bettgeschichte weiter zu fuehren, just for fun.

Wenn du darauf einsteigst in der Hoffnung, dass er sich doch noch verlieben kann, dann bist du wirklich eine dumme unverbesserliche Frau.
Ansonsten kannst du ja nichts fuer deine Gefuehle, aussuchen kannst du dir dagegen, ob du diese Art von Bettbeziehung weiter fuehren moechtest.

Saludos