Frage zum PukyFahrrad 16 Zoll

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von canelle 08.11.10 - 09:23 Uhr

Hallo,

ist das 16 Zoll Fahrrad für ein 102cm (4,5 Jahre )grosses Kind von der Grösse her ok?

Drehen sich die Pedalen beim Rollen der Räder automatisch mit? Wir haben nämlich so eins hier, was total unpraktisch ist.


Beitrag von arienne41 08.11.10 - 09:56 Uhr

Hallo

Ob das Rad geeignet ist kommt auch auf die Beinlänge des Kindes an.

Die Pedale drehen sich nicht mit wenn man nicht tritt. Ist halt ein ganz normales Rad.

Dann ist das Puky Alu vom Rahmen kleiner als das andere Puky.

Beitrag von gavda 08.11.10 - 11:06 Uhr

Wir haben das. Unser SOhn hat es im Juli zum 4. Geburtstag bekommen und konnte sofort darauf fahren (Laufraderfahren), er war damls so ca. 100´cm lang und konnte nichth alleine aufsteigen und losfahren, weil die Beine nicht lang genug waren, wir mussten immer festhalten. Das war so nervig, dass wir es zwei Monate wegstellten. Und dann ging es plötzlich. Er ist nun so ca 105 cm groß und kommt prima auf den Boden.

DIe Pedale drehen nicht mit! Das wäre ja total blöde, der Knirps will ja auch mal den Berg gerunterrollen und die Füße still halten.

Ich kann das Rad nur empfehlen.

Leider steht unserer immer draussen und der Gepäckträger fängt an zu rosten. Und der Preis für NEU ist ja auch ganz schön hoch.

Ich würde es an eurer Stelle nicht kleiner nehmen, jetzt kommt Winter, da fährt man nicht soviel und ruck zuck sind die Beine wieder länger. Die Freunde unseres Sohnes haben alle ein 12 oder 14 Zoll Rad und sind ganz neidisch und sehen teilweise auch ein bisschen dämlich aus, weil schon viel zu groß füpr das Rad.

Gavda

Beitrag von mamapapaleni 08.11.10 - 11:08 Uhr

Meine Tochter (ca 102-104) hatte erst ein altes Puky 16 Zoll geerbt bekommen, dass war zum sicheren auf- absteigen noch einen Tucken zu groß.

Wir haben dann im FAhrradladen ein neues Modell ausprobiert, das klappt gut-- damit fährt sie jetzt ganz begeistert. Die Pedalen drehen sich nicht mit.