Welche Tempi soll ich nehmen...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von .tweety74. 08.11.10 - 09:41 Uhr

Hallo #tasse,

ich messe oral und zwar stehe ich gleich nach dem Aufwachen auf und gehe aufs WC messen - bin bis jetzt mit dieser Art gut zurecht gekommen.

Nur heute haben mich meine Katzis schon um 5:20 h geweckt - bin dann auf und habe 36,5 :-( gemessen. Da es so früh war, bin ich wieder schnell ins Bett und habe wieder eingedöst. Um 6:30 wurde ich wieder wach. Zwecks Neugierde und Zeit (die eigentlich meinem Rhythmus entspricht), bin ich gleich wieder messen gegangen und hatte 36,8 dann gleich nochmal probiert und dann 36,9 :-p.

Welche Tempi soll ich nun nehmen?

Ich wache öfters mal Nachts auf (unruhiges Katzenmädel) und messe nicht, sondern erst, wenn meine tatsächliche Aufstehzeit ist.

Ich weiß, dass eine Schwangerschaft bei mir eher unwahrscheinlich ist, da ja nur ein Kampfbienchen im Einsatz ist - aber ich hibble trotzdem #zitter .

Mein ZB findet ihr in der VK.

lg

Beitrag von majleen 08.11.10 - 09:43 Uhr

Beide Tempis sind nicht die Basaltemperatur und deshalb beide nicht aussagekräftig


Immer vor dem Aufstehen kurz nach dem Aufwachen im Bett messen

Immer genug vorher schlafen

Immer mit dem gleichen Thermometer messen

Immer am gleichen Ort messen (vaginal, oral oder rektal - nicht unter der Axel oder im Ohr)

Immer ca. um die gleiche Zeit

Am Besten ein Thermometer, das auch nach dem Piep weiter mißt und 2 Nachkommastellen hat

Messe 3-5 Minuten

Kuck mal hier:

http://kiwu.winnirixi.de/normale-kurven.shtml

Beitrag von sparla 08.11.10 - 09:43 Uhr

Nur die Tempi im Bett liegend , nicht voher aufgestanden, direkt nach dem aufwachen ist die Basahltempi,,, alles andere ist nichtig...
Sparla

Beitrag von .tweety74. 08.11.10 - 09:45 Uhr

Gibt es Thermometer ohne diesem lauten Gepipse - ich möchte nämlich nicht meinen Mann damit wecken...

Beitrag von .tweety74. 08.11.10 - 09:50 Uhr

...wie macht ihr das mit dem Messen, wenn ihr nachts munter werdet (ca. 1 - 2h vor Messzeit)?

Werde ab nächstem ZB versuchen im Bett zu messen...

Beitrag von majleen 08.11.10 - 10:01 Uhr

Dann messen, wenn du aufwachst.

Beitrag von solymar76 08.11.10 - 09:53 Uhr

Hallo,
mir geht es ganz ähnlich, wie Dir...schlafe auch sehr unruhig, geh meistens Nachts einmal püschan und mess immer um die gleiche Zeit, morgens aufm Klo.
Da ja immer die gleichen Voraussetzungen gegeben sind,denke ich dass dann die Tempikurve auch aussagekräftig ist!
In Deinem Fall würde ich die Tempi nehmen, die Du zur gewohnten Uhrzeit gemessen hast und eine entsprechende Notiz hinterlegen...
Liebe Grüße

Beitrag von .tweety74. 08.11.10 - 10:11 Uhr

Danke #winke - tut gut zu hören, dass es jemanden gibt, der so misst wie ich!

Ich denke auch, dass die Kurve, wenn ich immer die selben Voraussetzungen habe, so ziemlich ähnlich jener ist, als würde ich noch im Bett liegen bleiben... (vielleicht probier ich es mal wieder aus, aber ich würde meinen Mann und meine beiden Katzis #katze #katze mit dem Pipsen aufwecken... - WC-gehen und dorten messen merken alle drei nicht...)

Ich gehe so vor:
Werde munter -> stehe schnell auf ohne großartig durch den Mund zu atmen -> setz mich aufs WC -> Thermometer rein (Mund unter die Zunge) -> immer gleiche Messdauer.... :-)

lg
tweety74

Beitrag von majleen 08.11.10 - 10:14 Uhr

Ich hab mal zum Spaß 2x gemessen. Ne Woche lang erst im Bett zur richtigen Zeit und dann kurz darauf im Bad. Die 2. Tempi war total durcheinander. Warum denn nicht einfach im Bett messen?

Beitrag von solymar76 08.11.10 - 10:23 Uhr

Genau Deine Vorgehensweise mache ich auch...denn dieses Gepiepe finde ich zu nervig für meinen Freund! Er muss ja von dem Gemesse nicht auch noch hibbelig werden...