wie lange habt ihr auf Mutterpaß gewartet, nach Beantragung?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ajnat1980 08.11.10 - 09:58 Uhr

Hallo,

Problem! (na, ja vielleicht auch nicht....)
Fliege nächste Wo in Urlaub.
Ende diese Wo habe ich nen Termin beim Fa wegen Mutterpass.
Jetzt steht bei der Fluggesellschaft auf der Seite: SS unbedingt angeben, ohne Mutterpaß wird nicht mitgenommen.
Fa: Fr. Termin. Keine Ahnung, ob bis Mittwoch fertig

#schwitz#schwitz#zitter#zitter

und nu????? Ich will aber fliegen!!!!!
Wie lange hat es bei euch gedauert, den Paß zu bekommen???
Danke und #winke

Beitrag von sweetstarlet 08.11.10 - 09:59 Uhr

hab meinen in der 12 ssw bekommen was ich auch voll ausreichend fand

man beantragt nen mupa nicht :-p

Beitrag von ajnat1980 08.11.10 - 10:01 Uhr

ne der doc macht das doch.
nur wenn der fr. die untersuchung macht, dann hab ich den ja bis mittwoch nicht.....
hmmm......
der doc meint: weil ich fliege: ist früher besser

Beitrag von blacknica81 08.11.10 - 10:00 Uhr

Hallo,

ich hatte meinen Mutterpass genau eine Woche später. An einem Freitag war ich beim ersten Termin und beim zweiten Termin, der Freitag darauf, hatte ich ihn schon.

LG

Beitrag von sching82 08.11.10 - 10:01 Uhr

hey,

den pass bekommst bei dem termin gleich mit..war zumindest bei mir so.
dauert nich lange den auszufüllen.

wünsch dir nen schönen urlaub

lg sching #winke

Beitrag von ajnat1980 08.11.10 - 10:02 Uhr

echt? die haben mir gesagt: das dauert nen paar tage. wegen den werten der blutuntersuchung etc.......

Beitrag von nadja.1304 08.11.10 - 10:12 Uhr

Die können sie ja auch nachtragen, die sollen sich da mal nicht so haben. Meiner wurde mir erst in der 11.ssw gegeben, nach dem 1. Screening, und ich bin dann 2 Wochen später nochmal hin, da haben sie dann die Aufkleber mit den Ergebnissen vom Bluttest reingemacht. Also sie können ihn dir sofort mitgeben! Wenn sie das ablehnen, frag sie doch direkt, warum nachtragen nicht möglich wäre.

LG Nadja

Beitrag von carlos2010 08.11.10 - 10:02 Uhr

Hallo,

man beantragt den MuPa nicht.
Bei einer intakten festgestellten Schwangerschaft füllt der Fa den MuPa aus und Du bekommst ihn gleich mit.
Sollte Dein FA aus irgendwelchen Gründen Dir am Freitag keinen ausstellen, dann lass´Dir ein Attest für die Fluggesellschaft geben!

Alles Gute#klee

Beitrag von ajnat1980 08.11.10 - 10:04 Uhr

echt? die haben mir gesagt: das dauert nen paar tage. wegen den werten der blutuntersuchung etc.......

Beitrag von carlos2010 08.11.10 - 10:25 Uhr

Die Ergebnisse der Blutuntersuchung wurden bei mir nachgetragen; den MuPa habe ich gleich mitbekommen!

Beitrag von drea-84 08.11.10 - 10:25 Uhr

Das kann schon gut sein, dass die Ergebnisse ein paar Tage brauchen. Ich war erstmals in der 6. SSW beim FA, da haben die mich gleich zu allen möglichen Tests angezapft - und am nächsten Termin in der 8. SSW hab ich den MuPa dann mitbekommen...

LG

Beitrag von sternschnuppe215 08.11.10 - 10:02 Uhr

ich bin 8. SSW und habe meinen noch nicht bekommen.

Ich würde noch vor Deinem FA in der Praxis anrufen und darauf hinweisen dass Du ihn wg einer Reise dringend benötigst. Da haben die noch genug Zeit, den vorzubereiten.... nicht dass es dann heißt ... Frau X ... davon hätten Sie mal eher was sagen müssen...

Wobei ich denke, dass bei Deinem Statium der SS das eher noch unerheblich ist ... sozusagen das alles oder nichts Prinzip ... bis zur 12. SSW...

.... also los - trotzdem anrufen!

#winke

Beitrag von ajnat1980 08.11.10 - 10:03 Uhr

hab ich!
die: erst mal keine welle machen...
hallo????? ich dachte ich darf das jetzt #rofl
ne ehrlich: hab ich und die meinte kein termin mehr frei
pech gehabt

Beitrag von mrsbiesley 08.11.10 - 10:02 Uhr

Ich würde das deinem FA unbedingt sagen, dass du den MuPa dringend benötigst. Ich habe meinen erst bekommen als er Herztöne festgestellt hat. Ich meine es war in der 7. SSW.

Problem ist, dass auch schon gewisse Blutergebnisse im MuPa festgehalten werden sollten, bevor er ausgehändigt wird. (Blutgruppe etc) Ich weiss ja nich ob du schon einen Termin hattest.

Ruf am besten bei deinem FA an und schildere dein Problem.

Liebe Grüße

Carmen mit Julien und Urmel Sam (32.SSW)

Beitrag von kleinerstern 08.11.10 - 10:03 Uhr

Hallo,


Also ich hab meinen MP direkt beim ersten termin bekommen, als sie die SS bestätigt hat. das war in der 7SSw.

Kann mir auch nicht vorstellen, das das ausfüllen mehr als 10min dauert.#kratz


Lg und nen schönen Urlaub

Susi mit dem schlafenden Ben#hund neben mir und dem boxenden Krümel#kleeinside (27+3SSw)

Beitrag von sweetheart83 08.11.10 - 10:04 Uhr

Den Mutterpass habe ich bei der 2. Untersuchung bekommen, weil ja erst noch die Ergebnisse der Blutuntersuchung eingetragen werden müssen. Ich musste den Mutterpass vorlegen beim Fliegen, als ich in der 30. SSW war um sicher zu gehen, dass ich noch "flugfähig" bin, aber in der Frühschwangerschaft ist das doch kein Thema, sieht man dir ja vermutlich nicht mal an. Mach dir deswegen keinen Stress, keiner wird dich danach fragen, wenn du in Urlaub fliegst! Viel Spaß!

LG
Nadine

Beitrag von connie36 08.11.10 - 10:10 Uhr

hi
nachdem der herzschlag festgestellt wurde, wurde mir dann blut abgenommen, diverse titer, und dann ins labor, beim nächsten termin, müsste 10.ssw gewesen sein, waren dann die laboraufkleber drin, und ich habe ihn bekommen.
ruf doch einfach beim gyn an.
lg conny 26.ssw

Beitrag von emmelotte 08.11.10 - 10:13 Uhr

Ääääh - hast du denn bei der Fluggesellschaft überhaupt angegeben, dass du schwanger bist? Das interessiert die doch noch gar nicht und sehen können die es erst recht nicht...
Solange du das denen nicht sagst kannst du doch ganz normal fliegen. Ich selber bin in der 24. SSW (hin) und in der 26. SSW (zurück) geflogen (Tunesien), da wollte kein Mensch irgendwas sehen...

Beitrag von ajnat1980 08.11.10 - 10:18 Uhr

nö, ich dachte das muss man angeben.
dachte beim check in

Beitrag von emmelotte 08.11.10 - 10:25 Uhr

Würde ich einfach lassen in deinem Stadium. Da geht es doch eher darum, dass die Fluggesellschaften ab einer bestimmten SSW Schwangere gar nicht mehr mitnehmen. Wenn du da nah dran bist wollen die den Mutterpass vielleicht sehen, damit die wissen, dass du noch mitnahmeberechtigt bist. Aber in der 6. SSW? Mal ehrlich: Was sollen die da mit deinem Mutterpass anfangen?
Wenn du Fliegen willst und deine FÄ einverstanden ist: Rein in den Flieger!
Mutterpass wäre höchstens dann sinnvoll, wenn irgendwas im Urlaub sein sollte und du zum Doc musst, wobei selbst dann bei dir ja noch nicht wirklich viel drin steht... Und von dem Fall wollen wir ja auch mal nicht ausgehen!
Wie gesagt: Ich habe in der 24.-26. SSW meine Schwangerschaft nicht angemeldet und es wollte auch keiner was von mir.
Von dem her: Schönen Urlaub!

Beitrag von seluna 08.11.10 - 10:20 Uhr

Der wird nicht beantragt, den bekommt man automatisch.
Ich habe ihn eine Woche später bekommen, als die Blutwerte da waren.

Was machst die Fluggesellschaft mit Frauen die nicht wissen das sie schwanger sind??

Beitrag von ajnat1980 08.11.10 - 10:23 Uhr

#kratz keine ahnung

Beitrag von maari 08.11.10 - 10:27 Uhr

Ich würde sagen, mach Dir keinen Kopf. In der 6. SSW will kein Mensch einen MuPa sehen. Dieser Satz bezieht sich mit Sicherheit auf eine fortgeschrittene SS.

Ich bin auch vor 2 Wochen geflogen - und bin erst nach meiner Rückkehr zum FA um die SS feststellen zu lassen. Das einzige was ich gemacht habe, war vorher den FA anzurufen und vorsichtshalber nachzufragen, ob das für unbedenklich hält.

Beitrag von sweety2010 08.11.10 - 10:28 Uhr

Huhu #winke, ich bin jetzt 8+3 und bekomme ihn wahrscheinlich heute um 17 Uhr #huepf Mein letzter Termin war der 25.10. also genau vor 2 Wochen und hier war die erste Vorsorgeuntersuchung mit Blut abnehmen und Urin, da die Untersuchungsergebnisse ja in den MuPa eingetragen werden. Wobei ich es eigentlich noch ein wenig zu früh finde für den MuPa, aber ich freue mich riesig wenn ich ihn heute in meinen Händen halten werde #huepf

LG Miriam

Beitrag von wuestenblume86 08.11.10 - 10:44 Uhr

Geb die Schwangerschaft doch einfach nicht an #gruebel weiß doch eh keiner und wird dir ja noch niemand ansehen.

Ich bin auch schon geflogen in der Schwangerschaft und es hat niemanden interessiert ob ich schwanger bin geschweige denn nach meinem Mutterpass gefragt.

Der Mutterpass wird doch nur interessant, wenn es um eine Grenzentscheidung bzgl. der Flugtauglichkeit geht und das ist erst ab der 32. oder 36. ssw so.

#winke

  • 1
  • 2