Geburtsbericht - Lian Jonah - rasanter Weg ins Leben :)

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von belletza 08.11.10 - 10:04 Uhr

Huhu,

Also nun wollt ich doch auch mal meinen Geburtsbericht hier nieder lassen. Damit ich den verlinken kann und nicht mehrfach schreiben muss :P

Mein Et war der 01.11. Aber es tat sich nichts. Mich wunderte es auch nicht, ich hatte die Befürchtung das es länger dauert.
Doch in der Nacht vom 01. aufn 02.11 hatte ich gut aushaltbare Wehen alle 7 Minuten. Die aber irgendwann wieder aufhörten und ich einschlief.

Am 02.11 hatte ich dann Vorsorge dort waren leichte Wehen die ich auch immer mal wieder merkte zu sehen. Ich fragte ob man nichtmal gucken könnte ob sich unten was getan hatte, war ja nun ET+1.

Gesagt getan.

Die Hebamme sagte, Gebärmutterhals vollständig verstrichen, Muttermund 1-2 cm auf und Köpfchen megaaaa tief unten bereits.
Ein schöner Anfangsbefund also immerhin schonmal :)
Ich fuhr heim, und merkte unterwegs immer wieder Wehen die aber gut auszuhalten waren. Gegen 18 Uhr waren die Abstände bei alle 4 Minuten, zwar nicht wirklich schmerzhaft aber doch so das mein Mann meinte lieber in die Klinik. Missmutig ging ich mit ;-)
Dort angekommen musste ich ihn verabschieden da er sich um unsere "große" kümmern musste. Ich sagte ihm noch er müsse mich später sicher wieder abholen, soll also noch nicht schlafen gehen :-p
Er winkte nur ab und fuhr heim.

Ich dackelte in kreißsaal und merkte schon wie die Wehen unregelmäßiger worden.#gaehn
Dort angekommen zeigte Ctg zwar was an, aber ebend laaange nichts für ne Geburt. Sie fragten mich ob ich dableiben möchte oder heim. Ich wollte heim... Das sie aber meinten das mein Blutdruck so hoch sei, sollt ich bleiben. Naja auch gut.
Dann kam die Ärztin und untersuchte mich und schallte. Baby wurde auf 3100 gramm geschätzt und Muttermund immer noch 1-2 cm.
Sollte erstmal aufs Zimmer und gegen 21.15 wiederkommen.

Dort waren dann schöne regelmäßige gut auszuhaltende Wehen drauf.
Sie meinten oh schön es wird regelmäßiger, sie können sich ihr Gbeurtsoutfit anziehen. Okay. Kam wieder Muttermund immer noch bei 2 cm. Das kann also noch dauern, ich soll etwas schlafen und bekam eine Sprtze. Mir wurde dann noch mitgeteilt das sie mir ne Pda empfehlen wenn es so lange dauern würde.
Ich bin aufs Zimmer gegen 23 Uhr. Dort kam dann die Nachtschwester und fragte wies mir geht. Ich sagte alles toll bin nur müde. Ja sagte sie schlafen sie, sie brauchen Kraft für die Geburt. In dem Moment platzte mir die Fruchtblase und ich musste wieder zum Ctg.
Baby gings wunderbar und Ctg zeigte quasi gar keine Wehen :-[
Muttermund gegen 23.30 immer noch 2 cm...Unmotivierend sag ich euch...
Wieder aufs Zimmer zum Schlafen.

Dort lag ich und bekam ziemliche arge Aua immer wieder aber schon aushaltbar. Ging 1 Uhr klingelte ich dann das mir alles wehtut. Sie gaben mir -lol- ein Schmerzzäpfchen. Als ich merkte wie mir das wieder entschwand ging ich zur Toilette. Dort sah ich wie stark ich blutete, udn dreisst wie ich war, klingelte ich nochmals.
Sie sahs nur und meinte oh so wie sie zeichnen bringen wir sie mal vorsorglich nochmal in Kreißsaal zum Ctg.
Dort angekommen sagte ich nur: Ich wär dann bereit für die Pda :P

Die Hebamme grinste und schaute mich an:
Wollen sie ne Pda oder ihr Kind?
Ja nee schon mein Kind halt eigentlich.

Ja dann dürfen sie gleich mal mirschieben, Muttermund ist quasi vollständig eröffnet.

<----#schock#schock#schock

Tja und dann gings auch schon los. Ich fand die Presswehen nicht so schlimm nur dieser unbesagte Druck war der Wahnsinn. Tja und dann kam die eine Presswehe in dem er geboren wurde - er kam komplett rausgeschossen in einer Wehe und bescherte mir damit einen Dammriss 2 Grades. Und dann lag er da #verliebt#verliebt#verliebt

Geboren um 02.05 nach ner knappen Stunde im kreißsaal, hätte ich nicht geklingelt hätte ich ihn wohl aufn Zimmer geboren ^^

Lian Jonah
3720 gramm (soviel zu den 3100 gramm)
54 cm
35,5 Ku

Als er geboren war, wurde ich genäht was aber nicht schlimm war dank toller Betäubung und super Ärztin.
Mein Mann kam dann mit unserer Tochter in den Kreißsaal und dort durften wir 4 uns alle in Ruhe kennen lernen.

War ne schnelle recht einfache Geburt, und das nach vorangeganem Kaiserschnitt. Ich bin zufrieden :-p

Beitrag von marinzik 08.11.10 - 15:33 Uhr

Herzlichen Glückwunsch & Alles Alles Gute für eure Familie.
Genießt das gemeinsame Glück
#herzlich#fest
Liebe Grüße

Beitrag von daleen24 09.11.10 - 09:05 Uhr

#herzlich Glückwunsch

Hoffe bei mir läuft es auch so. Das hört sich so super an!

Meine erste war auch ein KS!

Alles Liebe!!!!!!