1 Jahr-Milch immer noch Hauptnahrung. OK?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von -marina- 08.11.10 - 10:51 Uhr

Guten Morgen zusammen.

Wir haben gestern Geb. gefeiert und dabei kam bei einigen (vor allem anderen Mamas) Verwunderung auf: Etienne bekommt noch mehrmals täglich die Flasche. Er wurde am Donnerstag 1 Jahr.
Unser Essensplan schaut in etwa so aus:

05.00 Uhr 150ml 1er
10.00 Uhr 80ml 1er, bisschen Milchbrötchen
12.00 Uhr "normales" Mittagessen in der Kita; Nachtisch Naturjoghurt mit Obst / wenn er da nicht viel ißt, gibts auch noch zusätzlich Milch
16.00 Uhr 120ml 1er
20.00 Uhr 120ml 1er
Am Tag gibs zwischendurch immer mal noch ne Banane oder frisches Apfelmus.

Bekommt er am Nachmittag oder am Abend Brei -egal welchen- ißt er höchsten 10 Löffelchen und verweigert dann den Rest.

Wiegen tut er aktuell 8200g bei einer Größe von 74cm.

LG
Marina & Etienne (1Jahr & 4Tage) #herzlich






Beitrag von schwilis1 08.11.10 - 11:11 Uhr

bei uns sieht es ähnlich aus. elias ist am 29. okt i jahr alt geworden oft isst er vll 30 gramm vom mittagessen (ich hab mal spaßeshalber gewogen) und 2 krümel Brot zum abendessen.
Aber... so langsam tut sich glaub ich was. jetzt isst er morgens immerhin schon mal 10 löffel getreideflocken mit obst :)
mal mehr mal weniger.
so ist es halt... er wird dann halt nach bedarf weitergestillt.

Beitrag von tineline22 08.11.10 - 12:30 Uhr

Geht uns genauso. Famke wird nächste Woche 1 Jahr und mit dem Essen is bei uns so ne Sache. Man könnte auch sagen wir stillen noch zu 80%. Brei hat sie nie gewollt und ansonsten isst sie mal hier und mal da nen Happen feste Kost. Ich biete ihr jeden Tag verschiedene Sachen an. Aber meistens landet nicht viel im Mund.

Momentan haben wir Krippeneingewöhnung und morgen soll sie das erste Mal mit Mittag essen. Bin gespannt wie n Flitzebogen #mampf

Hoffe das sich durch die Krippe das Essverhalten ändert. Zumal ich nächste Woche auch wieder fast Vollzeit arbeiten gehe.

lg #blume

Beitrag von live.free 08.11.10 - 17:03 Uhr

Famke ----> #schock #kratz #cool #verliebt

Noch nie gehört.... genial! #pro

#winke

Beitrag von mauz87 08.11.10 - 13:52 Uhr

Stimme dem zu find Ich auch viel. Wieso gibt es kein Brot? oO

Keine Zähne!?

Nein mal im ernst, wieso so wenig feste Nahrung ? und viel Brei und Milch?


Beitrag von -marina- 08.11.10 - 19:08 Uhr

Er hat 3 Zähne, daran liegt es nicht.


>Nein mal im ernst, wieso so wenig feste Nahrung ? und viel Brei und Milch?<

Ich würde ihm ja gerne mehr feste Nahrung geben, aber er will nicht. Zwischendurch mal bissle Brötchen und wenn wir zu Abend essen, bekommt er auch genügend davon, aber sobald er richtigen Hunger hat, verlangt er die Milchpulle. Ob ihm das mit dem "richtigen Essen" nicht schnell genug geht...keine Ahnung.

In der Kita bekommt er jeden Mittag feste Nahrung. Egal ob Frikadellen, Fisch oder sonst was. Halt das, was auf dem Tagesplan steht. Aber nach einigen Happen stößt er den Löffel weg, und fängt an, sich wegzuschreien.
(Nur heute anscheinend nicht: Da gabs Tomatensuppe und die hat er wohl komplett verputzt...)

LG

Beitrag von silbermandel 08.11.10 - 14:12 Uhr

Mein Kleiner ist fast 15 Monate alt und er isst noch weniger als Deiner.
Abends zum Einschlafen, nachts nach Bedarf und vorm Mittagschlaf stille ich noch.
Morgens gibts ne Flasche mit 1er Milch 200ml
Vormittag isst er MiniMengen vom normalen Erwachsenenessen (bissal Brot, Schinken, etc), aber lieber einen Joghurt mit Früchten (Früchte zermantscht oder püriert)
Nachmittag wieder Flasche mit 1er Milch 200ml
Abends wieder MiniMengen von Brot etc, dazu wieder Joghurt, Früchte und ReisflockenBrei.
Und das nicht, weil ich das so möchte, sondern er.
Er verweigert feste Nahrung ausser eben Minimengen (1,2 Bissen ca) und herzhafter Brei aus Glässchen mag er auch nicht. Eben nur Joghurt mit Früchten.
Und man darf mir glauben, ich probier es jeden Tag mit was andrem, er will es nicht.
Ich denke, das die Natur das dann eben erledigen wird und er von allein irgendwann mitessen mag.