Nachts / Mittagsschlaf sauber ?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von laului 08.11.10 - 10:56 Uhr

Hallo zusammen,

Giada ist jetzt 3 Jahre alt und ist seitdem sie 2,5 Jahre ist ohne Schwierigkeiten sauber. Ich habe einfach mal die Windel weggelassen und es hat geklappt, seitdem sind wir ausser 2 Mal völlig unfallfrei.

So jetzt geht es um Folgendes:
Beim Mittagsschlaf (2 bis 3 Stunden ) und Nachts (21 - 7Uhr) hat sie noch die Windel; sie geht zwar immer vorher aufs Töpfchen, aber sie macht fast immer in die Windel und falls ich ihr mal keine umgemache (im Auto eingeschlafen und direkt ins BEtt gelegt) macht sie ins Bettchen. Sie wacht dann meistens schlecht gelaunt vom nass sein auf.

Jetzt zu meiner Frage: wann "sollten" die Kids im Schlaf eigentlich windelfrei sein? Wie war das bei Euch?

Ich lese hier immer, dass viele eigentlich zeitgleich tags und nachts windelfrei sind!

Bitte versteht mich nicht falsch, ich will nichts erzwingen, es hat ja auch tagsüber von alleine geklappt. Es interessiert mich einfach mal.

Danke und Gruss

laura

Beitrag von dschinie82 08.11.10 - 13:02 Uhr

Hallo Laura,

also ich kann nur so viel sagen:
Tim ist tagsüber trocken seit er 18 Monate alt ist. Nachts und Mittags trägt er aber noch immer eine Windel. Ich handhabe das so, dass ich es auch erst noch so lasse, bis die Windel wirklich mehrmals hintereinander trocken war. Vorher macht es keinen Sinn. Bin schon froh, dass er tagsüber so fix trocken geworden ist... und auch das haben wir nicht erzwungen, daher lassen wir ihm das mit dem Nachts trocken sein auch alleine machen... :-)

LG
Dschinie