An alle ehem.400 Euro Jobber

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von birmafreundin 08.11.10 - 10:57 Uhr

Hallo!

Ich hoffe ihr könnt mir helfen...bin irgendwie völlig meschugge.
Also ich arbeite zur Zeit auf 400 Euro Basis und bin im 6.Monat schwanger.Seit heute morgen weiß ich das ich nur einmalig vom Bundesversicherungsamt 210 Euro bekomme.Bezieht sich das dann für die 14 Wochen(6 Wochen vor und 8 Wochen nach entbindung)oder bekomme ich ab Geburt wenigstens noch das bißchen Elterngeld?
*gradevölligverwirrtbin*


GLG

Beitrag von maike2512 08.11.10 - 11:03 Uhr

Das gilt für die 6 Wochen vor der Entbindung. Kannst nach der Geburt direkt Elterngeld beantragen. Habe ich auch so gemacht. Haben das Elterngeld daher im gleichem Monat noch bekommen.
Lg Maike mit Lara

Beitrag von birmafreundin 08.11.10 - 11:05 Uhr

Achso....also 210 Euro für die 6 Wochen.
In den 8 Wochen nachher gibts dann schon Elterngeld.Das sind doch irgendwie 300 Euro monatlich,richtig?

Dankeb Dir!#liebdrueck

Beitrag von maike2512 08.11.10 - 11:08 Uhr

Ja genau sind 300 Euro die du dann jeden Monat bekommst. Würde de Antrag schon vorher sowei fertig machen das du nur noch die Daten vom Kind eingeben musst

Beitrag von birmafreundin 08.11.10 - 11:24 Uhr

Danke Dir für Deine schnelle Hilfe!

Ja...den Antrag wollten sie mir noch nicht zuschicken da es noch zu früh sei.Ich könne die Unterlagen schonmal sortieren sollte mich aber dann wenn überhaupt kurz vor der Geburt melden.Und ich habe Anfang März Termin.

Aber wie gesagt:Danke nochmal


P.s Garnicht so leicht da durch zu kommen beim Bundesveresicherungsamt#schwitz

Beitrag von maike2512 08.11.10 - 12:05 Uhr

Ich hab mir die Anträge im Internet runtergeladen und Ausgedruckt. Dann brauchte ich mich da vorher nicht mehr drumm zu kümmern. Wünsche dir noch ne schöne Schwangerschaft

Beitrag von annie3684 08.11.10 - 14:35 Uhr

Hallo!

Also ich habe von der Krankenkasse ganz normal Mutterschaftsgeld bekommen.

LG Anna

Beitrag von romance 08.11.10 - 15:52 Uhr

Huhu,

nein, du bekommst es ja nur einmalig für die Wochen vor der Geburt. Und nach der Geburt, fängt das Elterngeld an. Du bekommst es schneller als jemand der TEilzeit oder Vollzeit arbeitet und noch Mutterschutzgeld bekommt. Und erst nach ihren 8 Wochen, das Elterngeld.

Der Antrag ist bissl unübersichtlich aber am Ende freut mann sich, wenn es auf dem Konto ist.

LG Netti