geselle mich vorsichtig zu euch

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sonnenblume2005 08.11.10 - 11:09 Uhr

Hallo,

Ich möchte mich mal ganz vorsichtig zu Euch gesellen, halte einen positiven SST in der Hand, kann mich aber gar nicht richtig freuen, da ich erst im Juli 2010 meine letzte FG mit AS hatte (das 5#sternchen)
Einen FA Termin habe ich erst für nächste Woche bekommen:obwohl ich gesagt habe das ich erst eine FG hatte, bin erst hierher gezogen.

Nun achte ich natürlich auf jedes Zipperlein und muss sagen, dass es mir im Unterleib zieht, vor allem auf der rechten Seite. habe einfach Angst es wieder zu verlieren. Komme mir vor wie Blinddarmreizung.
Ich habe aber auch schon 3 Kinder und 2 Kaiserschnitte, so dass das vielleicht auch normal ist#kratz.

Wer hat von Euch ähnliches erlebt?
Bin jetzt rein rechnerisch bei 5+3

LG von sonnenblume mit 3 Kids an der Hand, 5#sternchen im Herzen und Bauchkrümel

Beitrag von ajnat1980 08.11.10 - 11:21 Uhr

Hallo, und willkommen

Ich hatte und habe auch dieses Ul Ziehen bzw. teilweise schon schmerzhaft.
Aber dann habe ich mir Magnesium besorgt, jetzt geht es etwas ! besser.
Soll aber alles normal sein.
Gebärmutter muss ja arbeiten/wachsen, die Mutterbänder etc.

#winke

Beitrag von wellenreiten100 08.11.10 - 11:42 Uhr

Hallo liebe Sonnenblume,

ich bin heute bei 5+2 und in einer ähnlichen Situation. Ich hatte im Januar eine AS, weil ich ein Windei hatte und bin jetzt endlich wieder schwanger.

Ich muss jetzt Untrogest nehmen, da sich bei mir auch noch eine Gelbkörperschwäche nach der Fehlgeburt eingestellt hat. Aber das ist kein Problem - mache ich sehr gerne.

Das mit dem Ziehen auf der rechten Seite kenne ich. Das war bei mir in jeder Schwangerschaft so. Rechts war immer schlimmer als links. Also, vielleicht sind es ja nur die Mutterbänder, die sich fleißig dehnen :-)

Allerdings würde ich bei deinem FA noch mal auf einen schnelleren Termin drängen, damit du ggf. auch Utrogest bekommst. Wenn man schon mehrere Fehlgeburten hatte, macht das wohl sehr viel Sinn - so sagte zumindestens meine FÄ. Deshalb durfte ich auch sofort nach dem positiven Test bei 4+1 vorbeikommen.

Werde am Do bei 5+5 dann meinen ersten Ultraschall haben. Ich hoffe man sieht dann schon etwas in der Fruchthöhle.


LG Grüße.