Was soll ich nur machen....

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von merle-2010 08.11.10 - 11:16 Uhr

Hallo, ich habe folgendes Problem... ich bin allein erziehend und ich habe eine Sohn der ist jetzt 3 Jahre alt geworden. Er ist echt sowas von süß aber wenn ich mit ihm in die Stadt geh bekomm ichs echt an die Nerven ich nehm immer noch vorsichtshalber den Kinderwagen mit falls er meint das er wieder die ganze Stadt zusamm schreien muss und sich auf den Boden wirft wenn ihm was nicht passt das ich ihn in den Wagen setzen kann.Es ist zum Beispiel so das er manchmal einfach abhaut und in ein Laden rein rennt vorwiegend Spielzeug läden oder wo man Süßigkeiten bekomm (weil Oma in solchen Läden nicht nein sagen kann) Oder wenn wir dann in einem Geschäft sind er muss alles antatschen und meint er müsste dann noch mit dem kleinen Einkaufswagen durch die Gänge fahren....Ich hab mich mit der Oma schon oft in den Haaren gehabt und letztens meinte sie ich wäre zu streng ich mache es halt so das wenn er wieder abhauen will oder einfach nicht hören will das ich dann sage nein hör bitte auf sonst kommst du in den Wagen oder wir gehnen nach hause..aber ohne Wagen würde ich nie aus dem Haus gehen..Ich weiß einfach nicht wie ich es schaffen kann das wir mal entspannd in die Stadt gehen können und ich mein Kram erledigen kann.Ich würde ihn auch nie mit zu Arztterminen nehmen weil er dann auch keine Geduld hat und irgendwann einfach die Praxis verlassen will und wenn ich ihn es erklären will interssiert ihn das nicht und dann halt ich ihn fest und dann schreit er darum...:-[

Vielleicht geht es jemanden ja genauso oder es hat jemand mal ein Tipp


Danke

Beitrag von criseldis2006 08.11.10 - 11:37 Uhr

Hallo,

dein Sohn legt für sein Alter ein ganz normales Verhalten an den Tag.

Stell dir mal vor, dich würde jemand mitschleppen in die Stadt und du "dürftest" nur in die Geschäfte gehen, in die die Person geht. Aber das was dich interessiert, darfst du nicht rein. Das würde dir auch nicht gefallen.

Ich erkläre Laura (4) zu Hause immer, dass wir einkaufen gehen in einen großen Supermarkt und hinterher fahren wir noch ins Spielzeuggeschäft, dort darf sie sich für 1-2 € was aussuchen, wenn sie nicht schon im Supermarkt an der Kasse was bekommen hat.

So klappt bei uns der Einkauf ohne Probleme.

Ich denke mal, du setzt dich schon zu Hause unter Druck und bist angespannt, wenn es heißt, es geht in die Stadt, weil du schon erwartest, dass dein Sohn ausflippt.

Geh mal gelassener an die Sache ran und erkläre ihm, dass ihr noch in einen Spielzeugladen geht, wenn alles andere erledigt ist.

Und das ihm im Wartezimmer eines Arztes langweilig ist, kann ich gut verstehen.

LG Heike

Beitrag von merle-2010 08.11.10 - 14:33 Uhr

Ob du es glaubst oder nicht wenn er ein Wutanfall bekommt versuch ich ihn immer mit was zu locken was er gerne mag z.B eine Kleinigkeit aussuchen oder ein Eis usw. das haut hinten und vorne nicht hin er flippt trotzdem aus weil er dann keine Geduld hat und nicht das machen darf was er will...

Beitrag von criseldis2006 08.11.10 - 14:42 Uhr

Wenn es schon zum Wutanfall gekommen ist, ist es schon zu spät, dann muss er seinem Ärger Luft machen und das geht am Besten, wenn man bockt und schreit.

Erkläre ihm zu Hause ganz in Ruhe, was ihr erledigen müsst und er nur "belohnt" wird (durch ein Eis, was Süßes oder Spielzeug), wenn er sich benimmt.

Sollte das dann nicht der Fall sein, die angedrohte Konsequenz auch durchziehen. Bockt und schreit er rum, gibt es kein Eis etc.

LG Heike

Beitrag von merle-2010 08.11.10 - 15:51 Uhr

Ich seh das genauso...!!Nur mit der Oma hab ich da so meine Probleme sie sagt sie kann einfach nicht Konsequent sein sie konnte das bei mir und meiner Schwester auch nie ;-) Mein Schatz weiß genau in welche Läden er rein laufen muss damit er was bekommt.Oder manchmal will ich ihn aus dem KIGA abholen und er will patu nicht mit heim kommen (passiert eher selten), es ist ja auch nicht so das ich dort ankomme gleich zack zack anziehen und gehen ich halte mich dann schon noch ein bisschen im KIGA auf aber manchmal will er einfach nicht mit...was kann man da so machen einfach packen und anziehen tuts ja auch nicht???LG