Tempi+Ruhephase

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lavendula80 08.11.10 - 11:16 Uhr

hat jemand mal morgens seine tempi gemessen und dann nochmal im laufe des Tage mit eine std. Ruhephase davor? mich würde mal interessieren ob sich die Wert gross unterscheiden...hab ich vorhin versucht 37.1 leider kam ich heut morgen nicht dazu >aufwachtempi
lg

Beitrag von .tina. 08.11.10 - 11:18 Uhr

das ist unterschiedlich. Ich nehme den wert nur, wenn immer gleich gemessen wurde, sonst stimmt es nicht

Beitrag von lavendula80 08.11.10 - 11:23 Uhr

die frage war nicht darauf bezogen welchen wet man nimmt,sondern wie sich die tempi verhält mit eine std ruhe davor...

Beitrag von hexenego 08.11.10 - 11:39 Uhr

Also meine Erfahrung ist, dass wenn ich später messe, der Wert meist auch etwas höher ist....bei ner Stunde kann der Wert auch 0,1 bis 0,2 Grad höher sein, deswegen sollte man ja auch best möglich um die gleich Zeit messen ;-)

Aber da ich im Wechselschichtdienst arbeite und trotzdem meine Tempi messe, kann ich für mich feststellen....es funktioniert trotzdem, wenn ich einigermaßen gleichlange Schlafzeiten habe