Erwachsenenpflege Windelversorgung gekürzt?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von schnullabagge 08.11.10 - 11:56 Uhr

Hallo!
Ich entscheide mich nun für dieses Forum, auch wenn es evtl. mehr in Richtung Politik geht?!
Nach viel Suchereich im Netz bin ich auf rein gar nichts Konkretem dazu gestoßen.
Es geht um die Versorgung, Pflegestufe III (GKV), einer erwachsenen Person, bei Harn- und Stuhlinkontinenz. Ist es wirklich wahr und wo kann ich das nachlesen, dass hier die Windelanzahl auf 3 Stück, täglich (24h), reduziert wurde?
Ich bin wirklich sprachlos, als ich das hören musste konnte ich es nicht glauben.
Vielleicht gibt es hier Fachleute (Pflegepersonal, etc...) die mir Auskunft gebgen können.
Vielen Dank im Voraus
Gruß Steffi

Beitrag von muddi2011 08.11.10 - 12:16 Uhr

HAllo,

ich bin AP Schülerin im 2 Ausbildungsjahr..
Ich weiß nur das man keine doppeleinlagen mehr machen darf da sonst die BEW Dekubitus gefähredeter sind..
Aber bei uns bekommt jeder sie Anzahl Inkoeinlagen die er braucht..

Viele liebe grüße

Beitrag von chaoskati 08.11.10 - 19:40 Uhr

Hallo Steffi...

Ich bin Krankenschwester und was du da schreibst kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Wo hast du das her???
Das ist ja wohl kaum machbar, 3 Windeln für 24 Stunden.
Kann nur einer direkt vom "grünen Tisch" erfunden haben, der keine Ahnung
von der Realität hat.

Ich mach mich mal für dich schlau! Das ist ja ne Frechheit...

Gruß Kati

Beitrag von schnullabagge 09.11.10 - 10:41 Uhr

Hallo!
Ich bin genauso schockiert und habe es von meiner Tante gehört, die meine Großmutter (bettlägerig) zu Hause pflegt.
Eine Mitarbeiterin der KK/Pflegekassse (Knappschaft) hat ihr gesagt, dass es seit der letzten Reform(?) gekürzt wurde. Vorher hat sie sechs mal am Tag gewechselt. Nun läuft es ständig über und ALLES muss gewechselt werden :-(
Angeblich würden die Windeln/Vorlagen nach Menge, die sie an Flüssigkeit aufnehmen berechnet. Da würden drei reichen. Zack!

Es wäre super, wenn mir jemand da eine genauere Auskunft geben könnte, ich kann und will mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass es tatsächlich so ist.

Gruß Steffi