Ich dreh hier durch!!! über 100Tage Zyklen und Dr. sagt Blut ist ok

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von schwarze-sonne 08.11.10 - 11:59 Uhr

Hallo ihr Lieben


Ich habe grade die Ergebnisse von meiner Blutuntersuchung letzte Woche bekommen und bin hier grade echt total verzweifelt... Ich hatte seit Feb. nur 1 nachgewiesenen ES und Zyklen von über 100Tagen!

Meine Blutwerte wäre aber alle sehr gut! Er sieht nichts, was das irgendwie verursachen könnte. Dann frage er ob mein Gewicht denn passt, joar, ich denke auf 1,67 zwischen 62 und 63kg sind doch noch "annehmbar"...

Ich soll jetzt nochmal bis zur nächsten Mens. warten. Ich werde hier echt irre!!!!!

Er meinte um mit Clomi anzufangen ist es jetzt eh zu spät. Mens kam am 28.10. also bin ich bei ZT 12 und das wäre viel zu spät...

ZB habe ich nicht angefangen, da ich letztes Mal bis zum Ende gemessen und mich fürchterlich verrückt gemacht habe...

Aber jetzt diese Sache mit dem "Es ist doch alles in Ordnung bei ihnen" wirft mich irgendwie aus der Bahn...

LG

Carina

Beitrag von jwoj 08.11.10 - 12:08 Uhr

Dein Frauenarzt hat eine einmalige Blutuntersuchung unternommen und dir anhand der Ergebnisse gesagt, es ist alles in Ordnung? Das kann nicht hinhauen! Ich weiß zwar nicht viel, aber ich weiß definitiv mittlerweile, dass es mehrer Blutabnahmen innerhalb eines Zyklus braucht, um die Hormonwerte alle zuverlässig bestimmen zu können.

Falls dein FA wirklich nur einmal geschaut hat, würde ich wechseln. Ein Eisprung im Jahr klingt nicht nach "normal".

Viele Grüße!

Beitrag von schwarze-sonne 08.11.10 - 12:10 Uhr

Ja genau 1x am 5ZT war das.

In der 1. SS war er so super! Aber jetzt beim KiWu ist er irgendwie komisch :-(

Beitrag von jwoj 08.11.10 - 12:13 Uhr

Was du auch machen könntest, wo du wahrscheinlich in bessere Hände kommst, ist, einen Endikrinologen aufzusuchen. Das sind Spezialisten für hormonelle Störungen. Dort werden deine Werte adäquat kontrolliert.

Viele Grüße!

Beitrag von loredana73 08.11.10 - 12:12 Uhr

Hallo,also mein FA hat mir gesagt wenn die Periode bis 35.ZT ist,ist das normal.Alles was über 35.ZT ist,ist nicht normal.Ich würde dir raten einen anderen FA zu suchen.Viel glück.LG

Beitrag von einalem3 08.11.10 - 12:14 Uhr

Hallo,
das tut mir wirklich leid für dich. Kann dich so gut verstehen! Ich habe immer Zyklen zwischen 35 und 44 Tagen und mache mich schon total verrückt deswegen, weil man ja immer länger warten muss, bis sich überhaupt mal die Chance ergibt.... Aber 100 Tage, ich finde nicht, dass du das auf Dauer hinnehmen musst.
Ich würde vielleicht mal die Meinung eines zweiten FA einholen. Ich denke auch, dass man da jetzt in der nä Woche auch noch was mit Clomifen machen könnte. Glaube es ist wichtig, dass du das Mittel VOR dem ES nimmst, d.h. in deiner 1. ZH - und die könnte bei dir ja noch 70 Tage dauern!! Der FA müsste eh schauen, wie weit sich deine Follikel schon entwickelt haben und ob es noch Zeit für Clomifen ist.
LG, Einalem #liebdrueck

Beitrag von sunflower777 08.11.10 - 12:50 Uhr

Hallo,

ich würde auf jeden Fall den FA wechseln. Versuchs doch mal mit einem Privatarzt.

LG

Beitrag von babys0609 08.11.10 - 12:54 Uhr

Also zum ersten gehörst du nicht ind en normalen Kiwu Chat sondern in den Fortgeschrittenen Kiwu!

Dann zur Blutabnahme!

Es werden bei zykluskontrolle 3 Unteruchungen gemacht!
Eine an ZT 2-5 dann am ZT 14-16 und dann ES+8!!

Dann noch beim Endokrinologen der die Hormone Checkt!

Lasse dir einen TErmin in einer KIWU Klinik geben und alles noch mal durch Checken!

LG Maria