Fühl mich hintergangen, sorry lang :(

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von die hintergangene 08.11.10 - 12:05 Uhr

Hallo liebe Urbianer,

eigentlich bin ich nur eine stille Mitleserin, aber heute muss ich auch mal was beitragen….

Ich bin mit meinem Freund jetzt 14 Monate zusammen und sehr glücklich, der Traummann schlecht hin J, alles passt, verstehe mich super mit seinen Eltern und seiner Schwester, auch mit seinem Bruder hab ich mich bis vor kurzem super verstanden und da liegt das Problem...

Ich fang mal von vorne an....
Vor ein paar Monaten, habe ich für meinen Freund eine Überraschungparty geschmissen, alle waren eingeladen, seine Freunde und Geschwister, meine Geschwister und einige Freunde von mir inkl. einer meiner damaligen besten Freundinnen, diese Freundin und mein Schwager in spe waren zu dem Zeitpunkt singles (die einzigen singles auf dieser Feier) also hat man sich einen Spaß draus gemacht sie zu verkuppeln, aber wie gesagt jeder wusste, dass es nur Gags waren und es ging auch nicht permanent darum sie zu vereinen, vorallen Dingen war es meinem Freund so ziemlich ein Dorn im Auge....man hat meinem Schwager aber angemerkt, dass er auf die besagt Freundin abfährt...na ja, sie wollte aber nicht und ist dann halt zum Ende der Feier einfach gegangen....

Ein paar Tage später, fragte sie mich nach seiner Nummer, er hatte nämlich einige Tage danach Geburtstag und sie wollte ihm gratulieren...ich habe mir nichts dabei gedacht und leitete die Nummer weiter, genau in diesem Moment bereute ich es aber schon ganz schön, das teilte ich meinem Freund dann mit...dieser ist auf die Barikaden gegangen, er wollte auf keinen Fall, dass die beiden Kontakt haben...naja, ich bat meine Freundin dann, es doch bitte sein zu lassen und ihm nicht zu gratulieren...hab da nämlich ein ziemlich schlechtes Gefühl bei gehabt....sie versprach mir es nicht zu tun, weil sie ja nichts von ihm will...blabla...

So erfahr ich dann einige Tage später von meinem Freund, dass sie ihm doch gratuliert hat, er hat es von seinem Bruder erfahren, ich sprach sie drauf an...Ihre antwort...ich soll mich doch nicht so anpissen, da wäre nichts bei...wäre doch ihre Sache. Das sie mir aber versprach sich nicht zu melden, dass stand nicht mehr zur Debatte...naja, hab mich dann etwas hintergangen gefühlt, aber gut...vergeben und vergessen...
Ich hatte mit ihr eigentlich jeden Tag Kontakt per mail und Tel. usw. und jedes mal musste ich mir anhören, dass sie keinen Bock auf Beziehungen hat, dass ihr alle Männer auf den Senkel gehen etc. hat sich aber trotzdem mit anderen getroffen und auch öffentlich in der Disco rumgemacht. Hat aber nach den ganzen Aktionen rumgeheult (wikrlich geweint)...wie schlecht es ihr nach solchen Aktionen doch immer geht.....sie hätte die Schnauze voll von Männern etc. Hab noch versucht sie wieder aufzupeppen...

Irgendwann, fuhren wir also alle zusammen in eine Disco, mein Freund und ich haben Sie dann abgeholt, wir kamen also an, da zog sie schon voll das Gesicht, hab sie gefragt was denn los sei, ob sie sich mit ner anderen Freundin gestritten hätte (ist nämlich immer so, wenn wir irgendwo hinfahren, dass die sich zoffen)..keine Reaktion...in der Disco selber...hat sie kein Wort mit uns gesprochen und wenn ich sie was gefragt hab, dann hat sie sich einfach umgedreht und ist einfach gegangen...so verlief der ganze Abend...die anderen waren auch schon so ziemlich genervt von ihr...

Ne Woche später, erfuhr ich dann woran das lag, sie hat nämlich gedacht, dass mein Freund, mein Schwager und ich sie verarschen wollen würden, weil mein Schwager ihr ständig SMS schreiben würde....Halloooo....ich wusste überhaupt nichts davon und ausserdem was hätte ich denn von so was??? Hab ihr diese Frage gestellt, konnte sie mir nicht beantworten...hab ihr nur gesagt, dass sie selber schuld sei...hab ihr von Anfang an gesagt, sie soll sich nicht bei ihm melden...und nun wurden wir zu irgendwelchen Dingen beschuldigt, von denen wir noch nicht mal was wissen...

Einige Wochen später kam das große Geständnis, wir trafen uns bei ihr:
Sie:,, Muss Dir was gestehen.“
Ich:,, Sag nicht, dass du was mit XXX hast?“
Sie:,, (mit nem dem dämlichen Grinsen) doch, wir haben uns schon mehrmals getroffen, XXX wollte nicht, dass ich es dir sage aber ich kann es dir einfach nicht verheimlichen...blabla...(XXX erzählte aber meinem Freund, dass sie es nicht wollte)
Ich:,, Das wird Probleme geben, das wird nicht gut gehen...was passiert, wenn wir uns streiten??? (Die frage ist berechtigt, denn sie streitet sich suuuuuuper gerne) Dann gibt’s nur ärger, oder wenn du dich mit XXX streitest, dann verlangst du von mir, dass ich auf deiner Seite bin, XXX verlangt von meinem Freund, dass er auf seiner Seite ist usw.“
Sie:,, Ach quatsch, dann erzählen wir uns halt solche Dinge nicht mehr.“ (Wir haben nämlich über viele Dinge geredet und sie weiß Dinge, von denen mein Freund nichts weiß)
Ich:,, Ich will aber nichts von XXX wissen, bezüglich wie toll er im Bett ist etc....“
Sie:,,Ok.“
Im nächstem Moment, erzählt sie mir wie toll er doch küssen kann blabla...
Sie hat mich dann noch gefragt, ob ich es meinem Freund erzähle oder sie es selber tun sollen, hab dann gesagt, dass ich selber mache und dass es mega Streit geben wird....ist dann auch so gekommen...mein Freund war ausser sich...er wolllte und will sie nicht in seiner Familie haben...hat nämlich mitbekommen wie sie mit Männern umgeht und er wollte nicht, dass sein Bruder an so eine gerät....

Bei mir waren es andere Bedenken...ich kenne diese Freundin schon 15 Jahre...wir hatten schon öfters über Jahre streit, hab ihr dann mehrmals verziehen...haben uns dann immer zusammengerauft....ich weiß das jedes mal, wenn wir uns gestritten haben, sie hinter meinem Rücken schlecht über mich gesprochen hat, dass tut sie nämlich mit anderen Freundinnen auch, sie kotzt sich dann bei mir über sie aus...
Es ist auch schon oft vorgekommen, dass ich sie Leuten vorgstellt hab...mit denen ich mich vorher ziemlich gut verstanden habe....nach einigen Wochen, wollten diese nichts mehr mit mir zu tun haben....sie war aber plötzlich bei denen mega beliebt....ihr Argument war...sie könnten mich plötzlich nicht mehr leiden und würden mit meiner Art nicht klar kommen.... Meine Meinung ist, dass sie was damit zu tun hat....sie hat das selbe auch schon mit ihrem EX und ihrer eigenen Schwester abgezogen, ihr EX konnte irgendwann mal ihre Schwester nicht mehr ab.....sie hat über ihre EIGENE Schwester hergezogen....und das ist der Grund gewesen warum ich bedenken hatte, wenn mein Schwager und sie zusammen kommen würden.....ich hab den Kontakt zu ihr abgebrochen...allein diese ganzen lügen, dass sie ja nichts von XXX will und dieses hinter unserem Rücken treffen, war mir zu viel....hab mich irgendwie hintergangen gefühlt...

Und 3 mal dürft ihr raten, was nun passiert ist....meine Schwager hat meinen Freund darauf angesprochen, warum ich schlecht über ihn reden würde und warum ich ihn nicht mögen würde.....das ist total gelogen...ich mag ihn voll gerne und hab absolut nichts gegen ihn...er hat aber eine rosarote Brille auf und glaubt ihr natürlich mehr L und nun hat sie mir per sms gedroht, dass ich aufpassen soll, was ich wo erzähle....sie könnte das nämlich schon lange...na klar kann sie das, hat sie ja schließlich schon oft genug gemacht....so was hinterhältiges....

Ich könnte noch vieeeeel mehr hinterhältiges Zeug erzählen...würde aber hier den Rahmen sprengen....ich will sie einfach nicht in dieser Familie haben, sie macht mich jedes mal schlecht...ich hab so einen guten Kontakt zu allen...sie wird mir alles kaputt machen, wie sie es schon so oft gemacht hat L

Mein Freund und ich haben übrigens beschlossen, keinen Kontakt zu denen zu haben und uns in deren Beziehung nicht einzumischen, wir wollen sie auch nicht auseinander bringen (das wird uns nämlich von ihr unterstellt)....hab auch angst, dass mein Freund und sein Bruder sich zerstreiten, dass will ich nicht, sie haben nämlich ein ganz gutes Verhältnis zu einander...mein Freund hat gesagt, dass er weiterhin zu seinem Bruder wie immer sein wird...was auch gut ist...aber wie soll ich mich ihr gegenüber verhalten, wenn sie dabei sein sollte??? Sie wurde der Familie noch nicht vorgestellt....

Ach eigentlich ist das alles ein riesen Kindergarten....mich beschäftigt es aber und ich hab nun angst vor der Zukunft....sie droht mir ja jetzt schon....

Leute, sagt mir was ich machen soll ???

Sorry für das lange blabla....hoffe mir kann einer helfen....

LG
Die Hintergangene

Beitrag von frauke131 08.11.10 - 12:14 Uhr

Hallo,

wie alt seid Ihr? 12? Wenn Deine Freundin so Sch.. ist, frage ich mich warum du Dich mit ihr abgibst? Habt ihr kein eigenes Leben, das ihr Euch permanent in das anderer einmischt. Vielleicht steht Dein Freund aber auch auf Deine Freundin, dass er sich da so aufregt?
Ich kann es nicht verstehen und mir wäre der Kinderkram ach zu anstrengend!

Beitrag von die hintergangene 08.11.10 - 12:31 Uhr

Ja, ich weiß hört sich für aussenstehende an, als wäre das alles Kindergarten... für mich ist es aber im Moment nicht der Fall....denn es wird über mich schlecht gesprochen, das heißt bei uns wird sich eingemischt...wie ich schon sagte, wir mischen uns bei denen nicht ein, sie wissen selber was für sie gut ist und was nicht....der Bruder ruft aber halt bei uns an und möchte über sie reden, versteht nicht warum ich ein Problem mit ihr hab, denkt das wäre alles von meinem Freund die Schuld, dabei ist es nicht so....(übrigens hat er uns am Anfang sehr wohl verstanden, mittlerweile ist er geimpft)
Das ist eine Sache zwischen ihr und mir und ich habe ihr schon alles mehrmals erklärt, sie will es nicht wahr haben....

Wir versuchen dem ganzen aus dem Weg zu gehen und Neutral zu bleiben, aber wie soll ich dass denn tun, wenn über mich schlecht gesprochen wird....

Und nein, mein Freund steht nicht auf sie.... er mag ihre Art einfach nicht...

Warum ich mich mit ihr abgegeben habe....naja, es ist manchmal doch nicht so einfach eine 15 jährige Freundschaft in den Wind zu schiessen und sie hatte auch ihren guten Seiten...es ist aber so...dass in letzter Zeit die Schlechten einfach überwiegen....

Beitrag von frauke131 08.11.10 - 12:35 Uhr

Halte Dich einfach fern! keine Anrufe, Treffen oder Mails. Man muss sich eben von Menschen trennen, die einem die Energie rauben. Menschen ändern sich, Freundschaften ändern sich und zerbrechen eben!

Beitrag von die hintergangene 08.11.10 - 12:50 Uhr

Danke,

das mache ich auch...nur auf Familienfeiern, wird es wohl nicht so einfach
:(

Vielleicht legt sich das alles von allein.....

Beitrag von aeternum 08.11.10 - 13:09 Uhr

Aloha,

bei der Vorgeschichte hätte ich die gute Frau 1. nicht zu einer Party eingeladen und 2. nicht die Nummer meines Schwagers rausgerückt, das hätte ich galant bis offen umgangen.

Dein Freund scheint Deine Freundin ja besser einschätzen zu können als Du, wenn ihm die ganze Sache von Anfang an ein Dorn im Auge war?

Da das Kind jetzt in den Brunnen gefallen ist, würde ich den Kontakt zu ihr abbrechen - nach einem kurzen und deutlichen Gespräch. Da würde ich auch mal eine prägnante Klartextansage machen (vor allem nach dieser sms, daß Du aufpassen sollst, was Du wo erzählst #rofl), daß ich mich weder hohl bedrohen lasse noch wünsche, daß Unsinn über mich verbreitet wird - fertig. Danach würde ich mich entspannt zurücklehnen und die ganze Sache vergessen.

Auf Familienfeiern kannst Du freundlich "Hallo" und "Tschüss" sagen, das genügt. Mehr würde ich darüber gar nicht nachdenken.

Viele Grüße,

Ae

Beitrag von king.with.deckchair 08.11.10 - 13:29 Uhr

Was für eine Kindergartenkacke.

Beitrag von rosenrot1974 09.11.10 - 10:02 Uhr

Hast Du kein eigenes Leben...?!

Lass Deinen Schwager und Deine Freundin tun und lassen was sie wolle oder nicht und leb DEINE Leben...!!!

Ne-ne-ne...!

Rosenrot

Beitrag von juju277 09.11.10 - 12:10 Uhr

1. Du lässt kein gutes Haar an der Freundin. Warum lädst du sie dann ein und versuchst sie, mit deinem Schwager zu verkuppeln?

2. Du und dein Freund habt euch doch zuerst in das Leben des Schwagers und der Freundin eingemischt: erst sollen sie verkuppelt werden, dann wieder nicht, sie darf ihm nicht zum Geburtstag gratulieren etc.

3. Kein Wunder, dass sie die die Beziehung erstmal verheimlicht hat, beim dem Trara was du jetzt abziehst.

4. Sie darf nicht mit ihm zusammen sein, weil DU Probleme befürchtest, wenn ihr Streit habt.

5. In meinen Augen redest du über sie mal mindestens genauso schlecht hintenrum und mischst dich ohne Ende in ihr Leben ein, also wundere dich nicht über das Echo.

6. "wollen sie auch nicht auseinander bringen (das wird uns nämlich von ihr unterstellt" -> genauso kommt es rüber.

7. Einfach nur #augen