Vitaminpräperate in Frühschwangerschaft. Was nehmt ihr?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von leonie.anja2006 08.11.10 - 12:44 Uhr

Hallo zusammen


ich hatte in meiner ersten Schwangerschaft centrum Materna genommen.
Jetzt bin ich gerade am suchen...gleich ne 180 Packung weil ich ja erst 5.ssw bin. Überall nicht verfügbar bzw lange Wartezeit. (die normalen ohne DHA)
Nehmt ihr was ein? Wenn ja, was?
Liebe Grüße

Ps. Obst und Gemüse esse ich auch, bin nur besorgt...ist ja nicht mehr soviel viel drin an Vitaminen in Obst ect.




#danke

Beitrag von wartemama 08.11.10 - 12:47 Uhr

Ich nehme Orthomol natal und zusätzlich noch Folsäure.

LG wartemama #winke

Beitrag von lotosblume 08.11.10 - 12:47 Uhr

Nehme diesmal das Femibion

Beitrag von birmafreundin 08.11.10 - 12:50 Uhr

Huhu!

Ich nehme wieder Femibion!Bestelle es immer in der internetapotheke da ist es wesentlich günstiger!

LG,Birmafreundin22.SSW

Beitrag von alexas-mami 08.11.10 - 12:55 Uhr

Hallo....
Ich nehme auch Femibion....soll wohl bei irgendeinem test mit ganz vorn gewesen sein...wurde mir auch von meiner FÄ empfohlen...
In der ersten ss ,vor 5 Jahren habe ich Folio genommen....
Es gibt sicherlich tausend solcher Präparate....frag einfach mal dein FA was er empfehlen tut...

Übrigens #herzlich Glückwunsch zur #schwanger-schaft..


LG Kerstin mit Alexa(4) an der Hand und Böhnchen(12SSW) im Bauchi....

Beitrag von shadow-91 08.11.10 - 12:57 Uhr

Ich habe Folio genommen.

Ist günstig und mein FA hatte es mir empfohlen.

Beitrag von sunnygirl1978 08.11.10 - 13:00 Uhr

Hallo,

also ich nehme Fol plus. In den anderen Präparaten ist meistens Jod mit drin und das darf ich nicht nehmen. Ich trinke zustätzlich täglich eine Tasse Frauenmanteltee. Der soll Fehlgeburten vorbeugen und grundsätzlich die Schwangerschaft unterstützten. Ich nehme auch Magnesium.

Beitrag von golden21 08.11.10 - 13:21 Uhr

Hallo sunnygirl,

darf ich fragen warum Du kein "Jod" nehmen darfst? Hast Du eine Überfunktion der Schilddrüse?

Ich nehme nämlich auch Fol plus, weil ich eine Schildrüsenüberfunktion habe.

Grüsse, golden.

Beitrag von sunnygirl1978 08.11.10 - 19:37 Uhr

Hallo,

ich habe Hashimoto. Mein Körper produziert viel zu viel Jod und zerstört die Schilddrüse.. deshalb darf ich keines nehmen.

Beitrag von maari 08.11.10 - 13:34 Uhr

Hi,

ich nehme von Doppelherz "Jod + Eisen + Folsäure" (http://www.doppelherz-shop.de/jod-eisen-folsaeure45-tabletten.html). Mein FA hat das kontrolliert und für gut befunden und ich finde den Preis annehmbarer als den vieler anderer Produkte. Schließlich nehme ich das Zeug schon 1,5 Jahre lang und werde es noch ein Weilchen nehmen...

LG Maari

Beitrag von vicki81 08.11.10 - 16:10 Uhr

Ich hab Folio Forte genommen (Folsäure plus Iod) und wegen Wadenkrämpfen und einmaliger Zwischenblutung in der 10. SSW noch Magnesium.
Den ganzen Rest an Vitaminen kannst du dir komplett sparen, wenn du vernünftig isst - gibt übrigens auch keine guten Studien dazu und ist größtenteils Geldmache der Pharmaindustrie.

Vicky mit Neele 34+5, die häufiger mit Pharmareferernten zu tun hat und deren Gyn+Vertretung auch alle Vitaminpräparate für Geldmache halten

Beitrag von lela99 08.11.10 - 16:31 Uhr

Hallo,

bin auch der Meinung, dass es mit Folsäure und Jod getan ist.
Was deine Bedenken gegenüber Obst und Gemüse betrifft: Wenn du darauf schaust, saisonale Produkte (vorzugsweise regional, damit lange Transportwege, Lagerzeiten und einhergehender Vitaminverlust vermieden werden) zu kaufen, entwickelst du bestimmt keinen Mangel.

Alles Gute!