9.SSW und Fötus zu klein

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hannahjacqui 08.11.10 - 12:50 Uhr

Hallo an euch,

ich bin erst seit kurzem hier. Das liegt daran, dass ich vor zwei Wochen am 28.10. eine leichte Blutung hatte. Ich war zum ersten Mal beim Arzt am 18.10.10.
Ich bin jetzt in der 9.SSW.
Als ich dann am 28.10.10 etwas aufgelöst beim Arzt war, stellte er fest, dass das Baby seit 10 Tagen nicht gewachsen war.
Zum Kontrolltermin am 03.11. war das Baby wenigstens 3 mm (auf insgesamt 9 mm) gewachsen. Er sagte mir, dass ich in der Gebärmutter einen Bluterguss habe, der gerade am Abklingen ist. Der kann wohl zum Ablösen des Mutterkuchens führen.
Seit dem 28.10. habe ich nun strikte Bettruhe.
Nun habe ich gelesen, dass 17 - 22 mm in der 9. SSW normal wären.
Ich habe ziemliche Angst, dass was mit dem Baby nicht stimmt.
Könnt ihr mir helfen?

#zitter

Hannahjacqui

Beitrag von kleinerracker76 08.11.10 - 12:56 Uhr

"Während der siebten Woche sieht man die Nasenspitze als winziges Profil hervortreten. Die ersten Bewegungen sind ein sanftes Hin- und Herpendeln im Fruchtwasser - bald darauf kann sich der Kopf zum ersten Mal bewegen. Ende der achten Woche ist der Herzschlag im Ultraschallbild zu sehen. Der Embryo ist jetzt gerade mal dreieinhalb Zentimeter groß und wiegt 10 g. "

Aus: www.rund-ums-baby.de/40_wochen/bilder_und_daten.htm

Das habe ich grad im I-Net rauskopiert... 17-22mm sind auch für die 9. Woche zu klein... da haste dich bestimmt vertan.

Ich würde notfalls ne 2. Meinung einholen.

GLG

Beitrag von hessimaus33 08.11.10 - 13:09 Uhr

Das ist Quatsch 17-22mm ist für 9 ssw super.meine mum arbeitet beim FA.
und mein kümmel war in der 8+4 ssw 20 mm gross und alles super.

meine erste tochter war in der 9ssw 19mm und sogar die fachärzte bei NF-messung meinten alles super entwicklung.


LG susi

Beitrag von hannahjacqui 08.11.10 - 13:58 Uhr

da hast du dich - glaube ich - in meinem Beitrag verlesen.
Der Fötus ist nur 9 mm gewesen vorige Woche. Vielleicht weiß ich morgen mehr, denn morgen früh muss ich wieder zum Arzt.
Trotzdem danke

Beitrag von -nawi- 08.11.10 - 13:34 Uhr

3,5 cm in der 7.SSW? #schock

Das kann ich mir kaum vorstellen. Es mag sein, dass manche Babys in dieser Zeit solch eine Größe haben, das weiß ich nicht. Aber die Norm ist es sicher nicht.

Mein Baby war letzte Woche bei 8+0 15mm groß und der FA meinte, passt genau. Mein Sohn war in dieser Zeit genauso groß.

Ich finde es nicht gut, wenn man hier irgendwelche Links reinkopiert und die TE damit total verunsichert. Wenn du es sicher wüsstest, dann kannst du gerne solche Infos verbreiten, aber bitte nicht auf diese Art und Weise die Frauen hier verrückt machen.

Ich denke, dass du es nur gut gemeint hast, aber denk doch mal drüber nach, was man mit so einer Antwort anrichten kann.

Nix für ungut!

LG -nawi-

Beitrag von hannahjacqui 08.11.10 - 14:04 Uhr

danke für deinen Einwurf, nawi

Ich bin total verängstigt, weil es ja doch passieren kann, dass es schief geht.

Hast du eine Ahnung, wie man zu einem Bluterguss in der Gebärmutter kommen kann?
Ich habe schon im Internet geschaut, aber nichts hilfreiches gefunden.

Ich wünsch dir noch nen schönen Tag.:-)

Beitrag von -nawi- 08.11.10 - 20:35 Uhr

HUHU

Also, ich hatte vor zwei Wochen ein Hämatom in der Gebärmutter genau neben der Fruchthöhle. Letzten Donnerstag war davon schon nichts mehr zu sehen im US. Mein FA meinte auch gleich, dass es nichts schlimmes sei und sich wieder auflösen wird.

Ein Bluterguss ist doch was ähnliches/gleiches oder? Kenn mich da nicht so gut aus...Aber du hast ja morgen früh einen Termin beim FA und da würde ich ihn nochmals darauf ansprechen. Es wird sich sicher alles zum Guten wenden!

Ich drück dir jedenfalls die Daumen!#klee

Alles Liebe
-nawi-

Beitrag von butter-blume 08.11.10 - 12:56 Uhr

Hallo,

meiner Freundin haben sie die ganze SS hindurch erzählt, dass ihr Baby zu klein ist... und jetzt hat sie ein gesundes Mädchen mit 2900g entbunden.

Leider kann man so früh in der SS noch nicht viel dazu sagen. Wenn es die ersten 12 Wochen schafft stehen die Chancen gut, dass es ein gesundes Baby wird. Wenn mit ihm irgendwas nicht stimmt wird es wahrscheinlich bis dahin zum #stern

Ich wünsche dir alles Gute und viel #klee!

Butter-#blume

Beitrag von 19katharina90 08.11.10 - 13:04 Uhr

Ich weiß nicht ob es dich beruhigt aber mein Frauenarzt pflegt immer zu sagen das es während den ersten 12 Wochen keine zu kleinen Babys gibt!

Beitrag von grundlosdiver 08.11.10 - 13:09 Uhr

Unser Krümel war die ganze SS "zu klein", musste 2x zu Feindiagnostik, war 5x beim Doppler... hatte auch Blutungen...
Bin nun 42.SSW und alles scheint in Ordnung!!!

Muss also nichts heißen! Drücke Dir ganz fest die Daumen, dass Euer Zwerg sich festhält!!!#liebdrueck

Beitrag von hannahjacqui 08.11.10 - 13:56 Uhr

ich danke dir fürs Mut machen.
Es ist meine erste Schwangerschaft und ich mache mir da wahrscheinlich mehr Sorgen, als gut ist.
Allerdings vertraue ich meinem Frauenarzt.
Er ist seit der letzten untersuchung zuversichtlicher und morgen früh muss ich wieder hin. Dann bekommen ich auch den Mutterpass. Ich bin echt gespannt, wie groß das Baby jetzt ist.
Das Ziehen im Unterleib ist jetzt manchmal ganz schön heftig.
Ich habe zwar Bettruhe, aber wenn ich mal länger stehe wegen Essen machen oder so, tut es manchmal ganz schön weh.

Beitrag von hanni2007 08.11.10 - 13:18 Uhr

Hallo

Kopiere die hier mal was rein

http://www.bluni.de/index.php/a/schwanger_bio_ssl

Lg.Miri