nerven beruhigung für werdene papas ? *SiLoPo*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ewva 08.11.10 - 12:58 Uhr

huhu ihr lieben

sind eure männer auch solche nervenbündel ?

meiner war die ganze zeit toal ruhig wenn ich panik hatte hat er mich beruhigt und wieder runtergeholt.....nun werd ich immer ruhiger und gelassener....aber er ist nur noch gereizt und bei jeden zieperlein (von den man ja manchmal echt viele hat) kuckt er wie ein panisches häschen und fragt ob es jetzt losgeht #rofl
er sagt mir auch das er mitlerweile angst hat vor der geburt und das er endlich unsere kleine maus in seinen arm halten will....aber ich bin gerade mal in der 36.ssw also hab noch nen paar tage vor mir....und er macht sich wegen alles sachen sorgen...die kleene liegt noch in bel, aber wenn ich ihn sage die wird sich schon noch drehen sagt der neeeee wie denn die hat doch garkein platz mehr....hab mitlerweile echt angst das der in 5 wochen in embryonal haltung in der ecke liegt und ich mich alleine in kh kutschieren darf #rofl

hab ihr vielleicht ein tipp wie ich ihn beruhigen kann ????

lg
ewva

Beitrag von pegsi 08.11.10 - 13:07 Uhr

Habt Ihr keine Geburtsvorbereitung gemacht?

Ich möchte auch nicht derjenige sein, der zusieht, wie ein geliebter Mensch leidet. Gib ihm Aufgaben: Wenn es losgeht, dann massiere mir den Rücken/die Füße/was auch immer.
Bitte druck Dir vorher etliche Witze aus, die Du mir während der Wehen vorlesen kannst.
Du hast den Waschlappen und tupfst mir alle 3 Minuten das Gesicht ab.

Macht vorher aus, was passiert, wenn er es nicht packt: Dann geht er eben raus. Wahrscheinlich ist er nach 5 Minuten ohnehin zurück, weils draußen noch schlimmer ist. ;-)
Hast Du eine Beleghebamme? Sag ihm, daß Du das mit ihr machst und er nur Handlanger ist.

Je genauer er eine Vorstellung davon hat, was sein "Job" ist, desto besser wird er mit der Situation nacher umgehen.

Beitrag von ewva 08.11.10 - 13:13 Uhr

huhu

nein wir haben kein geburtstvorbereitungskurs gemacht obwohl ich echt glaube das es für ihn doch recht wichtig gewesen wäre :-)

ich werd nochmal mit ihm reden kann ja so nicht weiter gehen #schein

ne hab keine beleghebamme nur ne normale hebamme aber wenn die mal da is und er auch dann kommt keine frage über seinen lippen....naja mal schauen er wird sich ja hoffentlich noch beruhigen

aber danke für deine antwort

Beitrag von pegsi 08.11.10 - 13:36 Uhr

Naja, der Witz an der Beleghebamme ist ja, daß man weiß, wer während der Geburt dabei ist. Damit hättest Du jemanden, der Deinem Mann die Verantwortung abnehmen könnte. Du selbst scheinst ja mehr Vertrauen zu haben.

Mein Mann dreht jedenfalls immer durch, wenn er sich einer Verantwortung nicht gewachsen fühlt. Daher die klar umgrenzten Aufgabenbereiche. Vielleicht sagst Du ihm auch einfach noch mal, daß er nur für die Frau oberhalb vom Bauchnabel zuständig ist, und nicht für drunter. ;-)