so eine frechheit,manche leute können echt grausam sein :(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jungemami-1990 08.11.10 - 13:14 Uhr

hallihallo#winke

wollte hier nur mal en bissel luft abblassen:-[

bin gestern in der stadt gewesen,traf eine alte bekannte von mir,
und als die mich dann gesehen hat meinte die nur-oh mein gott bist du rund geworden,.... hast du keine angst dass du es naher nicht mehr schaffst abzunehmen... und so weiter .....

danach war ich echt traurig#heul ich fühl mich ja selber schon nicht wohl weil ich "fülliger geworden bin", start war 48 kg jetzt hab ich 62kg (bin 158cm klein) klar ist es zuviel... aber was soll ich machen ich kann ja schlecht ne diät machen... ich esse ja schon kalorienarm,wenig kohlenhydrate,viel obst und gemüse,klar ab und zu auch süßigkeiten,aber ich kann ja schliesslich nicht auf alles verzichten:-[

und der FA meinte letztens ich soll auch mehr auf mein gewicht achten... dass deprimiert einen voll#schwitz

hab jetzt ne total blöde macke stell mich jeden morgen auf die waage,und wenn da mal mehr anzeigt als den tag davr,dann bin ich schon total enttäuscht von mir:-(


lg

Beitrag von pegsi 08.11.10 - 13:16 Uhr

Schmeiß die Waage weg und kauf Dir in einem Jahr eine neue!

Ich habe in der ersten Schwangerschaft über 20 kg zugenommen, war nach der Geburt noch ein Dreivierteljahr ziemlich fett und habe dann ohne jedes Zutun ganz von allein alles wieder abgenommen.
Hab ein bißchen Vertrauen in Deinen Körper. Wenn Du Dich gesund ernährst, kannst Du auf die Waage verzichten!

Beitrag von wartemama 08.11.10 - 13:22 Uhr

Ich bin erst ganz frisch schwanger und kenne mich ja noch nicht wirklich damit aus, was man so zunehmen sollte... aber in Deiner VK lese ich, daß Du in der 29. SSW bist.

Selbst, wenn Du nicht schwanger wärst, wäre ein Gewicht von 62 kg bei einer Größe von 1,58 cm doch noch völlig normal? #gruebel

LG wartemama

Beitrag von nisi1982 08.11.10 - 13:25 Uhr

Weiterhin gesund ernähren und einfach alles abprallen lassen - das würde ich Dir jetzt mal empfehlen!!!

Ich habe zwar in der gesamten SS nur 14 kg zugenommen, bin aber auch bei einer Größe von 164 cm mit 66 kg gestartet, also deutlich über normal...

Ich würde mich nicht verrückt machen lassen. Ich habe in den letzten 10 Wochen der SS gerade mal 3 kg zugenommen... (es war aber auch Hochsommer und super warm).

Also, einfach nicht hinhören und die Kilos wirst Du schon wieder los!

LG
nisi #winke

Beitrag von butter-blume 08.11.10 - 13:29 Uhr

Hallo,

blöde Waage!!! Blöde Leute!!! #schmoll

Mach dir nicht so viele Sorgen. Meine eigentlich schlanke Schwester und Schwägerin haben beide über 25 KG zugenommen in der SS und beide waren ein Jahr danach wieder bei ihrem Ausgangsgewicht!

Das Geheimnis: Stillen!

Ich hatte nach 5 Monaten Stillen sogar 3 Kg weniger "auf den Rippen" als vor der SS und dabei hab ich in der Zeit gefuttert wie in meinem ganzen Leben noch nicht! #huepf

Lg
Butter-#blume

Beitrag von jungemami-1990 08.11.10 - 13:34 Uhr

ja bei meinem sihn damals hab ich auch wieder viel an gewicht verloren,am ende wog ich damals sogar 67kg,und in die 2. ss bin ich ja mit 47 kg gestartet (hab ich ja schon geschrieben),nur sagt mir ständig jemand,dass es beim zweiten kind nicht so schnell wieder weggeht....

damals habe ich 3 wochen gestillt,leider,weil ich erstens ne ganz schlimme brustwarzen entzündung hatte,ich konnte kein t-shirt drüber geschwige ein bh drüber ziehen,und meine milch war laut hebamme damals nicht sättigend genug,desegen musste ich auf pulver umsteigen:-( hoffe diesesmal klappt es besser#zitter

Beitrag von solex 08.11.10 - 13:32 Uhr

hi!
wenn ich richtig rechnen kann sind das 14kg,oder??
ich hab bis jetzt erst 10kg drauf...aber ich bin auch erst in der 24ssw...nehme ca 1 kg die woche zu,im moment...könnte dich also fast noch schlagen #mampf#verliebt

mach dir über solche bemerkungen keinen kopf....
bei meinem sohn hab ich gerade mal 12 kg zugenommen und 25kg ab#schock
durch stillen und so...ich möchte diesmal auch wieder stillen und fresse,damit ich genug depots für später hab...aber es schmeckt auch alles sehr gut #schwitz

also,schwangere sollen auch "kugelrund" sein :-)

lg
soli+ rambo (24ssw) *die sich nach ner portion bratkartoffeln mit ei noch ne halbe packung snickers gegönnt hat*

Beitrag von jungemami-1990 08.11.10 - 13:37 Uhr

ja da hast du recht es schmeckt sooooooo gut.... und dass schelchte gewissen ist bei mir danach soooooo groß,weil cih denke,na toll nimm doch grad nochmal so viel zu....:-(

nach meiner ersten ss hatte ich auch gleich abgenommen gehabt,sogar mehr als ich zugenommen hatte,ohne sport und so... aber jetzt krieg ich halt bammel dass es diesmal nicht mehr klappt mit dem abnehmen#zitter

Beitrag von anndee 08.11.10 - 13:34 Uhr

habe in meiner ersten SS 30 KG zugenommen.... 173....vor der SS 68 kg und ende der SS 98 Kg!!!!!
jetzt bin ich 62 kg...geschafft mit sport und ernährung...und wieder frisch schwanger.....werde schauen das ich nicht mehr so viel zunehme...wenn ich aber wieder ss Diabetes bekomme wird das schwer

Beitrag von gsd77 08.11.10 - 13:34 Uhr

Hallo Süsse,
schei* mal ganz dezent auf solche Menschen die soetwas äussern!!!!
Manchmal denke ich das es einfach der Neid ist, denn von wem kommen solche Aussagen?????

Habe bei meinen Töchtern auch "nur" 11 bzw 12kg zugenommen, tja damals war ich auch 20!!!

Bei meinen Sohn habe ich ebenfalls mit 50kg begonnen (bin auch nur 160cm gross) und siehe da ich habe mit stolzen 76kg entbunden!!!!! Bin eben 10 Jahre älter als bei meinen Töchtern, ja und???
Habe meinen Sohn im Okt 2008 geboren und hatte bis August 2010 ganze 18kg wieder verloren, tja und nun bin ich erneut ss :-)
Bin jetzt in der 12.SSW und habe bis jetzt 2kg verloren, habe ja noch 8kg zuviel von meinem Sohn "schmunzel"!

Aber Du wirst es wieder los, spätestens wenn Dein Zwerg aktiv wird!!!
Da brauchst Du Dir keinerlei Gedanken machen!
Und das "zarte Menschen" nunmal mehr zunehmen sollen ist gesundheitlich sogar erwiesen!!!!

Schöne Kugelzeit noch und lass alle reden!!!
GLG

Beitrag von spyro82 08.11.10 - 13:35 Uhr

Dann hast Du wohl zu wenig Selbstbewusstsein!#schwitz

Ich habe mal mit 47 kg angefangen,in der 1.SS rauf bis auf 80!!!#schock Kilo...war nach einem Jahr wieder runter.Und die beiden weiteren Schwangerschaften auch immer 25 und 28 Kilo zugenommen.Na und?#kratz

Jetzt habe ich 3 Kinder und wiege bei einer Grösse von 1,64 m 59 Kilo!Klar sieht mein Körper nicht mehr so aus wie früher,das wird er auch NIE wieder!Aber dafür habe ich 3 Kinder!:-p


Glg Sandra mit Pepe,Enie & Nike

Beitrag von apfelkern812 08.11.10 - 13:47 Uhr

Huhu :)

Ich hatte vor meiner SS 51 kg, das Höchste was ich je hatte waren 53.

Bei 30+4 hat mir die Waage zum ersten Mal in meinem Leben 60 kg angezeigt. War ein komisches Gefühl. Es nervt mich auch immer ungemein wenn die Leute zu mir kommen und sagen "wow du bist aber kräftig geworden/ du hast aber zugenommen..."

Ja, ich hab zugenommen, aber meinem Baby gehts wunderbar, ihm fehlt es an nichts und das ist die Hauptsache.

Beitrag von becca78 08.11.10 - 14:06 Uhr

Hallo!

Lass dich nicht von so einem dummen Geschwätz verunsichern! Ich krieg schon die Krise, wenn ich sowas lese, wenn manche (also deine Bekannte) zu allem ihren Senf dazugeben müssen... #augen

Hier mal meine Daten als Beispiel:
1. Schwangerschaft Startgewicht 49 kg, am Ende 67 kg
Konnte nach 1 Woche fast alle alten Klamotten wieder anziehen und hatte nach 3 Monaten mein altes Gewicht wieder.

2. Schwangerschaft Startgewicht 50 kg, am Ende ebenfalls 67 kg
...und ich konnte wieder kurz darauf alles ganz normal wieder anziehen und hatte auch nach ca. 3 Monaten das alte Gewicht wieder...

Natürlich ist das bei jeder Frau anders, aber vermutlich wirst du nicht die Masse an Kilos am Ende draufbehalten (was aber für ne gewisse Zeit von Vorteil wäre, wenn du vorhast zu stillen... mir hätte etwas Reserve in dieser Zeit gut getan...).

Und dünne Frauen dürfen im Verhältnis zu kräftigeren Frauen in der Schwangerschaft auch etwas mehr zunehmen!

Stell deine Ohren lieber auf Durchzug bei so unqualifiziertem "Bekannten"-Geschwätz... ;-)

Wünsche dir alles Gute! #klee
Becca