BV??? Wer hat es bekommen und warum?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von frankas2007 08.11.10 - 13:17 Uhr

Hallo

Ich bin zwar erst in der 7. Woche aber mir geht es diesesmal richtig miese.
Mir ist nur schlecht, bin müde, mein Rücken schmerzt heftig, meine waden tuen nach einer halben stunde laufen heftig weh, meine Brüste schmerzen so herbe und ziehen mich nach vorne, was bei rückenschmerzen auch mist ist.

Habe noch bis morgen einen Krankenschein von meinem Hausarzt wegen den Rückenschmerzen.
Morgen habe ich einen Termin bei meiner Ärztin und ich hoffe ehrlich gesagt das ich eine BV bekomme.

Denn mein chef wird nicht wirklich rücksicht nehmen denn auch jetzt nimmt er keine rücksicht auf mich als mutter und ich weiß jetzt schon das ich nur noch miese Schichten bekommen werde, damit ich vielleicht selber kündige.

Ich habe echt angst das ich für meine große keine Zeit mehr haben werde, wenn jetzt auch noch rauskommt das ich schwanger bin.

Es wäre nett wenn ihr mir etwas über BV erzählen könntet...


Liebe Grüße

Beitrag von wuestenblume86 08.11.10 - 13:20 Uhr

Hallo!

Die ersten Wochen ging es wohl den meisten hier nicht gut mit allen möglichen Zipperlein #schwitz nicht schön aber auch nicht gefährlich für dich oder dein Kind.
Ein Krankenschein deswegen ok, aber ein BV #schock

Ein BV stellen die Ärzte dann aus, wenn es akut um die Gesundheit von Muter und Kind geht #aha meine FÄ würde dir daher kein BV ausstellen.

Das Chefs mitunter auf Schwangerschaften unerfreulich reagieren, ist ja bekannt ;-) aber dennoch wirst du auf Grund des Mutterschutzgesetzes wohl nicht nur "miese Schichten" bekommen.

Beitrag von darkstar87 08.11.10 - 13:22 Uhr

Hallo,
Es macht mich sauer zu lesen was es doch für chefs gibt:-[ ich habe ein BV bekommen weil ich als friseurin mit dem stehen nichtmehr klarkam,hatte ständig vorwehen,war sogar im KH.
Ich würde an deiner stelle dem chef schnellstens sagen das du SS bist,denn dann fällst du unters mutterschutzgesetz. D.h du darfst garkeine "miesen"schichten mehr bekommen und dein chef muss dir deine pausen gönnen. Sollte er immernoch auf miesepeter machen kannst du mit deinem FA reden,er wird dir helfen.
Ich wünsche dir das Beste#liebdrueck

Beitrag von baby-no-2 08.11.10 - 13:23 Uhr

Hi,

ich habe mein BV im September bekommen.

Warum? Blutungen, GmH Verkürzungen, vorz. Wehen.

Aber Glücklich bin ich damit nicht, habe zwar noch 2 Kinder zu Hause, aber soll zu 80 % niur noch liegen, darf meinen haushalt nicht mehr selber führen.

Würde echt liebend gerne tauschen, denn das Couchgesitze macht mich rammdösig............!!!!!!!

LG Antje mit Celine(8), Romy(2) und Babyboy? inside(33.SSW)

Beitrag von gsd77 08.11.10 - 13:23 Uhr

Hallo,
ich bekam bei meiner ersten Tochter ein BV. Allerdings wurde damals in der 16.SSW eine Zyste an ihrem Eierstock festgestellt, was aber noch kein Grund für ein BV war. Im 6.Monat wurde dann noch das Golfballsyndrom festgestellt (Loch im Herzen) und danach machte ich eine Plazentapunktion, erst danach wurde ich freigestellt!!!

Allerdings hatte ich einen Stehberuf!!!

Drücke Dir die Daumen!!!
LG

Beitrag von pegsi 08.11.10 - 13:23 Uhr

Ich habe es bekommen, weil ich mit verhaltensauffälligen Jugendlichen arbeite und aggressive Übergriffe nicht auszuschließen sind.

Die Wehwehchen werden zum Glück mit der Zeit besser.
Was Deinen Chef und die Schichten angeht: Das ist ganz klar im Mutterschutzgesetzt geregelt, was er Dir zumuten darf und was nicht.
Was Deine Große angeht: Wenn die Zeit quantitativ weniger wird, muß sie qualitativ mehr werden: Also die Zeit besser nutzen, intensiv nur für sie da sein, dann wird es gehen.

Alles Gute! :-)

Beitrag von knuppel- 08.11.10 - 13:24 Uhr

hey

ich hab beim zahnarzt gearbeitet und hab es ihm gesagt wo ich in der 5.woche schwanger war. das entsetzen war groß. obwohl sie es schon ein halbes jahr gewusst hatten das ich die pille abgesetzt habe und vor hab schwanger zu werden und ein jahr vorher war meine kollegin schwanger. und sie hatten auch noch eine auf abruf eingestellt für den fall ich werde schwanger. also alles kein ding. aber sie meinten was nun??? ich sagte das ich nicht mehr assistenz und steri arbeiten mache und sie waren total entsetzt. sie wollten unbedingt das ich mich krank schreiben lasse statt sie mir das bv geben. bin doch nicht blöd. nö. dann hab ich nur zweit assistenz gemacht. was aber hieß das ich nur noch stand teilweise zwei drei stunden am stück ohne pause und ohne den platz zu verlassen (hinterm chef gestanden) und unterstützung kam von den kolleginin auch nicht viel. dann hat mein frauenarzt gemeint wir machen ein bv. und das war auch gut so denn ich hatte rückenwehen und starke schmerzen und die gefahr das ich mein kind verliere war hoch. also. bin ich seit der 13. woche im bv.
lg knuppel bauchprinz 30.ssw

Beitrag von katile 08.11.10 - 13:25 Uhr

hallo,

normalerweise wird ein BV nur ausgestellt,wenn gefahr für mutter und/oder kind besteht,was in deinem fall nicht zutrifft.
viele ärzte stellen mittlerweile aber schnell mal ein BV aus,vielleicht hast du ja glück..deine beschwerden sind symptomatisch und somit ein grund für eine weitere krankschreibung.
ein BV kann übrigens auch vom AG ausgestellt werden,nachteile entstehen dadurch weder ihm noch dir.
lg kati

Beitrag von ungeduldige81 08.11.10 - 13:29 Uhr

Hallo,

ich habe in der 10. SSW ein BV bekommen, da ich in einem Büro arbeite und im sitzen immer sofort meine rechte Körperhälfte (Bein, Arm, Gesicht, Zunge und Ohrensausen) einschläft. Mittlerweile bin ich in der 30SSW und es ist noch schlimmer geworden, denn Beine, Arme und Zunge sind rund um die Uhr taub.#schmoll#heul
Und da ich das immer erst beim aufstehen merkte, als ich schon mitten im Büro lag, gab es sofort ein BV. Ist auch peinlich wenn man ständig hinfällt.#hicks Allerdings bestand mein Arbeitgeber auch darauf!

Wenn Du Deinem Arbeitgeber die Schwangerschaft bekannt gibst, dann spreche ihn doch direkt auf Deine Vermutungen und Ängste an. Meistens verstehen sie das und alles ist halb so schlimm. Und wenn er doch keine Einsicht zeigen sollte, dann sprich mit Deinem Arzt.

Viel Erfolg und alles Gute.#klee

LG

Beitrag von lusami 08.11.10 - 13:38 Uhr

Hatte BV in der 7.ssw wegen Risikoschwangerschaft. Hatte einen Monat zuvor eine FG.

lg lusami

Beitrag von frankas2007 08.11.10 - 13:38 Uhr

Ich habe einen steh job und muss viel laufen was natürlich nicht wirklich angenehm bei rückenschmerzen ist.
Ich hatte damals auch einen job bei meiner ersten, aber es war nicht so wie jetzt, mir geht es nur noch miese.
Mein Chef gibt jetzt jetzt schon schichten bis halb acht abends, obwohl ich ihm gesagt habe das meine kleine um 19 uhr ins bett muss und mein mann auch erst spät nach hause kommt und er packt mir meine wochenenden auch noch voll, wo die einzige Zeit wäre für Family.
Glaubt nicht das ich faul bin, denn ich habe das Gefühl das manche das meinen und es ärgert mich selbst wie das ganze abläuft und ich hatte schon die hoffnung das die ss so verläuft wie bei meiner ersten.

Aber ich weiß auch nicht warum, aber mein chef nimmt mich nicht ernst, ich bin eine von drei müttern, aber die mit dem jüngsten Kind und ich muss bis 19 uhr arbeiten und auch am WE die anderen beiden nicht. Und wir haben weiß gott noch andere Mitarbeiter. Und es kann nicht sein das ich 3 WE im monat kaputt habe und andere nicht eins arbeiten müssen.

Und das alles zusammen macht mich ko.
Wenn ich mir vorstelle das wenn ich freitag wieder arbeiten gehe, dass mit dem allem und dem streß abends das meine kleine ganz schnell ins bett kommt und ich keine zeit für sie hatte, könnte ich jetzt schon heulen

Beitrag von sittich79 08.11.10 - 13:58 Uhr

Hallo
Ich kenne es so, dass bei Beschwerden ersteinmal bis zur 12SSW eine Krankschreibung erfolgt. Wird es dann nicht besser bekommt man bei Gefahr für Mutter oder Kind ein BV ausgestellt. Ich habe bei Bekanntgabe meiner SS direkt ein BV bekommen wegen der damaligen Gefahr der Schweinegrippe, habe in einer Notaufnahme eines Krankenhauses gearbeitet! Habe mich allerdings zu Hause zu Tode gelangweilt!
Viel Glück

Beitrag von himbeerstein 08.11.10 - 14:05 Uhr

Ich habe BV bekommen weil ich mit Kindern unter sechs arbeite und keine Antikörper gegen Röteln, Ringelröteln und Cytomegalie habe. #winke

Beitrag von frankas2007 10.11.10 - 12:14 Uhr

Ich arbeite ja da, wo ich mich nicht mal kurz setzen kann und sehr rutschig ist es auch noch, bin schon 3 mal ausgerutscht und und wie oft ich schon fast ausgerutscht bin weiß ich nicht mehr.
Ich muss freitag wieder arbieten hatte jetzt von meinem Hausarzt einen Krankenschein, wegen den Rückenschmerzen, aber wenn ich morgens meine Kleine in die Kita bringen, habe ich so dermaßene schmerzen, dass es nicht mehr geht, aber schmerzmittel darf ich ja nicht nehmen.
Deswegen weiß ich nicht wie ich 8 Stunden stehn soll.
Ich bin wirklich fix und fertig...