Psychischer Stress im 3.Trimester?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mama-von-marie 08.11.10 - 13:43 Uhr

Hallo,

weiß Jemand, wie sich psychischer Stress im letzten Trimester aufs
Baby auswirken kann, und was es davon mitbekommt??

Zu Beginn einer SS soll Stress ja sehr gefährlich sein und
kann zu Fehlgeburten führen..

Kann sich Stress und psychische Belastung im letzten Teil der
Schwangerschaft eventuell auf den Gebärmutterhals oder Muttermund
auswirken??

Nächster FA-Termin ist erst in 2 1/2 Wochen, und im Netz finde ich nichts
dazu.

Vielen Dank #blume
m-v-m, 28.SSW

Beitrag von mauz87 08.11.10 - 13:44 Uhr

In meiner ersten SS habe Ich durch zuviel Stress vorzeitige Wehen bekommen.

Doch auch da gilt: jjeder Mensch reagiert anders auf Stress und geht anders damit um.


lG mauz (29.SSW)

Beitrag von pegsi 08.11.10 - 13:46 Uhr

Stress - egal ob physisch oder psychisch - kann sich immer auswirken. In Deinem Körper laufen ja jede Menge chemische Vorgänge ab bei Streß.

Wenn Du damit meinst, daß Du Dich mal mit Deinem Schatz gestritten hast: Das steckt das Baby schon weg.
Wenn Du ernsthaft Angst und Sorgen hast: Ja, das führt schon mal zu ner Gebärmutterhalsverkürzung und/oder Öffnung des Muttermundes.

Auch wenn Du erst in Wochen wieder einen Gyn-Termin hast: Bei akuten Beschwerden (auch Angst vor Beschwerden), kannst Du jederzeit zwischendurch dort auftauchen!

Beitrag von sunnygirl1978 08.11.10 - 13:48 Uhr

Also in meiner ersten SS hatte ich auf Arbeit furchtbaren stress. Ich hatte dann vorzeitige Wehen, der Gebärmutterhals verkürzte sich und das ende vom lied war, dass ich für den rest der SSW liegen musste.

Ich wäre da schon vorsichtig.

Beitrag von lixy 08.11.10 - 14:25 Uhr

mri wurde gesagt, dass es nichts ausmacht. also in dem sinne, dass man das baby verliert o.ä. denn wenn eine ss stabil ist, dann wirft sie nichts so schnell aus der bahn.

aber das werden sich sicher die geister streiten ;)

gruss#winke und lass dich nicht stressen#klee