16 Mon. und nur krank!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von biene0018 08.11.10 - 13:51 Uhr

Hallo ihr lieben,
muss gerade mal etwas frust ablassen! Meine kleine ist seit ca. 4 wochen dauerkrank! Der Husten quält sie total, am schlimmsten abends wenn sie liegt. Sie wird ständig wach und ist natürlich dementsprechend tagsüber drauf #schmoll
Dann hatte sie vor 4 Tagen dass 3-Tagefieber! Ständig läuft die Nase und die blöden Zähne kommen natürlich auch noch hinzu....
Geht es euch ähnlich?
Gegen den Husten gebe ich ihr globulis und Prospan. Dass blöde ist, der husten ist locker aber sie kann es noch nicht abhusten. Der ganze schleim bleibt also im Körper *sau doof*
Zum arzt möchte ich auch nicht stäändig rennen, da holt sie sich dann noch mehr.
Sorry für mein rumfluchen aber im moment ist sie echt in einer blöden phase!!
GLG
Biene + #baby Jolina 16 Mon.

Beitrag von criseldis2006 08.11.10 - 14:17 Uhr

Hallo,

gegen den Husten gebe ich immer selbstgemachten Zwiebelsaft. Das hilft bei uns super.

Dazu hacke ich eine Zwiebel klein, dünste sie an und mache braunen Kandis oder Honig dazu und gieße den Saft in ein Gefäß. Diesen gebe ich dann stündlich einen Teelöffel.

LG Heike

Beitrag von adcn 08.11.10 - 14:32 Uhr

Hallo Biene

Ich kenn das. Und das ist auch völlig normal in diesem Alter. Letzten Winter war mein Sohn 18 Monate und auch dauerkrank! Mein KiA meinte, dass Kinder in diesem Alter von einem Infekt zum nächsten kommen. Da kannst du nicht viel tun. Leider. #liebdrueck Wenn mein Sohn stark hustet, darf er für die Nacht ein Codein-Zäpfchen für Kinder bekommen. Ich hab die von meinem KiA bekommen und die sind wirklich super! Ansonsten (gegen Schnupfen) kannst du nasse Wäsche im Zimmer deiner Tochter aufhängen, das Bett (Kopfteil) etwas höher stellen oder ein ätherisches Öl in einem Schälchen Wasser für deine Tochter unerreicht hinstellen.

Wünsche euch gute Besserung
Angela

Beitrag von mamiskleinermann 08.11.10 - 14:52 Uhr

Hallo,

ja das kenne ich auch nur zu gut. Mein Sohn (15 Monate) war auch nur Krank. Ständig lief die Nase und er hatte Husten. Vor 2 Wochen bekam er dann Scharlach. Daraufhin mussten er Antibiotika nehmen. Nun haben wir momentan Ruhe. Denke durch das Antibiotika ist auch alles andere weg gegangen. Aber die Frage ist halt wie lange ????