heute fa besuch...ist das normal?...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lunes 08.11.10 - 13:56 Uhr

...das in der 13ssw nur geschaut wird ob das herz schlaegt und das nur von der sprechstundenhelferin...das us bild war so schlecht eingestellt das herz das man zwar das herz pochern sah aber sonst brauchte man viel phantasie.

meine fa hat jetzt die 3 untersuchung kein us mehr gemacht und nur mumu und den sitz der gm abgetastet...was ok sei.

aber ist eigentlich nicht zwischen der 11 und 14 ssw das grosse screaning faellig?
wo alles untersucht wird und man sogar ein bild bekommt?
habe bis heute keins.
ich weiss auch nicht ob sich mein krueml zeitgerecht entwickelt...es wurde keine groesse ermittelt NICHTS!

bei meiner ersten ss war das anders. da misste mein fa (ein anderer) jedesmal die groesse und bekam alle drei vorsorgeuntersuchungen ein bild.

?????
habe in 3 wochen wieder ein fa termin...soll ich da auf eine untersuchung mit us bestehen? bin ja dann schon 16ssw....

lg annika

Beitrag von nadine1013 08.11.10 - 13:59 Uhr

Komisch - also bei mir macht grundsätzlich der FA alle Untersuchungen - das 1. Screening ist zwischen der 9. und 12. ssw - hätte also bei dir schon sein müssen.

ICh lasse immer US machen, bei jeder Untersuchung, auf eigene Kosten (außer bei den 3 Screenings natürlich).

Beitrag von connie36 08.11.10 - 14:00 Uhr

das ist seltsam. us darf do9ch nur der gyn selber machen?!
ich würde zumindest drauf bestehen.
bei uns hat die helferin während der untersuchung oder des us gar nix im behandlungszimmer verloren.
meine macht immer us, und selbst wenn sie nur schnell schaut, schaut sie nach der grösse.
und vor allem das erste screening, das ja jetzt bei dir gewesen wäre, hätte sie selber machen müssen, das wird doch auch in den mupa eingetragen.
seltsame praxis.
lg conny 26. ssw

Beitrag von enimaus 08.11.10 - 14:01 Uhr

Hmmm...komisch...ich hatte bei 10+6 das erste screening....
Ruf doch malan und frag nach.

Beitrag von oldtimer181083 08.11.10 - 14:02 Uhr

Ja sag mal wo lebst du denn das jetzt schon die Helferinnen US machen dürfen?
Die würde ich mal fragen ob die am brennen sind#nanana

Also ich habe 50 Euro pauschal bezahlt und kriege immer ein Bild,wenn ich zur Untersuchung gehe,aber ansonten wenn man das net zahlt macht mein Fa trotzdem Us man kriegt halt nur kein Bild.
Und das erste Screening war bei dir ja schon lange fällig,da würde ich nachfragen warum das net gemacht wurde!
An deiner Stelle würde ich mir überlegen,ob ich mich dort gut aufgehoben fühlen würde,ansonsten zu einem anderen Fa gehen.



Lg Mel

Beitrag von kia-timbo 08.11.10 - 14:05 Uhr

Das hört sich aber komisch an. Ne Sprechstundenhilfe hat doch gar keine medizinische Ausbildung um Ultraschall zu machen????!!!!!

Glaub da wäre ich vom Stuhl wieder runter und hätte gesagt das ich den Arzt sehen will!

Also ich hatte in der ersten SS auch nen andren Arzt, der mir aber im Nachhinein zu brutal untersucht hat. Habe dort eine Pauschale gehabt, und bekam immer US mit 3D sogar und immer mehrere Bilder.

Jetzt habe ich gewechselt, in eine besser ausgestattete Praxis, jedoch haben die so eine Pauschale nicht, was aber nicht schlimm ist.

War in der 4. Woche da, nur gut aufgebaute Schleimhaut, kein Foto bekommen.

Dann 7. Woche, Herz schlägt, hat mich sogar hören lassen und habe 2 Foto´s bekommen.

Diese Woche dann 11. Woche wird die 1. Vorsorge gemacht. Da wird geschaut ob alles dran ist, Arme Beine usw und wieder das Herz kontrolliert und bekomme bestimmt wieder ein Foto.

Der Arzt hat mir gleich einen Ablaufplan mitgegeben, damit ich weiß wann er was umsonst macht und wann ich ggf Zusatzleistungen dazu "kaufen"möchte.

Wenn Du nicht zufrieden bist und der Eindruck nicht stimmt, dann schau Dich um, Du hast freie Arztwahl!!!!

Kannst doch auch jetzt noch wechseln wenn Du am Telefon erklärst warum.

LG
Kia

Beitrag von himbeerstein 08.11.10 - 14:06 Uhr

Nein das ist nicht normal. Wechsel den Arzt wenn du kannst. Im Mutterpass ist sogar ein Feld wo die Größe des Kindes eingetragen wird innerhalb der ersten 12 Wochen!!! #kratz

Beitrag von lunes 08.11.10 - 14:08 Uhr

ja das verwunderte mich ja....die sprechstundenhelferin ist auch nicht mit im raum sondern macht den us vor der untersuchung.

ich muss pipi abgeben, dann wird blutdruck gemessen und ich werde gewogen (hab 3 kg abgneommen) na und dann macht sie den us...

dann darf ich wieder warten und werde dann ins behandlungszimmer gerufen...da tastet sie mir nur den mumu ab und fuehlt wo die gm sitzt...das sei ja alles ok nur wurde heute und die 2 andern male nichts anderes gemacht....

was wird denn noch alles in der erst vorsorgeuntersuchung gemacht??

Beitrag von lunes 08.11.10 - 14:11 Uhr

und auch nicht vaginal sonder von aussen...also vaginal haette ich sie das auch nicht machen lassen!!!

Beitrag von lunes 08.11.10 - 14:13 Uhr

...liegt es daran das ich die nackenfalltenmessung nicht machen lassen wollte?

faellt somit das erste sceening aus??

Beitrag von oldtimer181083 08.11.10 - 14:19 Uhr

Hallo,

also das is Blödsinn hab die Nachenfaltenmessung nie machen lassen...Trotzdem müssen die Screenings gemacht werden!
Ruf an und frag nach,wenn net geh zu nem anderen Arzt das sind ja Methoden bei dir *kopf schüttel*


Lg

Beitrag von nadja.1304 08.11.10 - 14:20 Uhr

Also das geht ja mal gar nicht. Du hast schon recht, in der Zeit gehört das erste Screening gemacht, und zwar vom Arzt und am besten per Vaginal-US, weil man da was sieht. Und da wird dann auf zeitgerechte Entwicklung geschaut. Tut mir leid, aber ne Arzthelferin ist dafür wirklich nicht da. Und das 1. Screening hat gar nix mit der Nackenfaltenmessung zu tun. Wechsel auf jeden Fall, und zwar schnell um ans erste Screening zu kommen! Und gegen die Arztpraxis würde ich Beschwerde einreichen. Das Handeln ist fahrlässig und sicherlich auch nicht rechtens.

LG und alles Gute,
Nadja

Beitrag von lunes 08.11.10 - 14:25 Uhr

bis jetzt war ich eigentlich recht zufrieden mit der aerztin...man kann so ganz gut mit ihr reden und bis jetzt hat sie auch immer sehr gruendlich untersucht und gesagt was sie macht und so...

nur seit heute mach ich mir gedanken. gerade weil eine bekannte bei einer untersuchung etwaqs negatives erfahren....aber da bei mir eine us untersuchung ja nicht wirklcih gemacht wurde weiss ich nichts und mach mir gedanken.
muss ja nichts sein und alle ist bestens....aber dennoch macht man sich je gedanken....

Beitrag von ella-21 08.11.10 - 18:33 Uhr

ich finde das auch etwas seltsam ich erwarte mein 3. und hatte das immer.... würde mich an deiner stelle informieren...

lg ella#winke