Krämpfe

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lilja27 08.11.10 - 14:00 Uhr

Hey zusammen,

ich habe am letzten freitag positiv getestet mein zyklusblatt ist in meiner VK.
Hab heute Morgen beim Doc angerufen, und einen termin für Mittwoch bekommen.
Gesternabend bis heute morgen hatte ich Nachtschicht, bin dann heute morgen ins bett und so nach einer std schlafen wurde ich wach durch einen unsagbaren krampf im unterleib, mir wurde richtig übel von diesem Schmerz und ich bekam Angst.
Es ging hm nur wenige minuten vielleicht 5 aber ziehmlich heftig.
Könnt ihr mir sagen ob ihr auch gelegentlich solche beschwerden hattet, hab noch immer angst vor einer ELSS oder dergleichen weil ich ja noch beim DOC war.

lg

Beitrag von m_a_m_a 08.11.10 - 14:06 Uhr

ich würde es abklären lassen, man kann ja nie wissen.kannst es ja auch am telefon mit deinem arzt besprechen, hört sich aber nicht normal an finde ich.

lg und alles gute

Beitrag von lilja27 08.11.10 - 14:10 Uhr

Danke, hm hatte es der arzthelferin am telefon geschildert sie schien nicht ziehmlich besorgt , fragte noch nach blutungen ich verneinte, und sie sagte ok, wenn es wieder kommt soll ich mich melden.
Ansonsten dann mittwoch zum Termin kommen.

lg

Beitrag von oldtimer181083 08.11.10 - 14:07 Uhr

Hallo,

das muss nix schlimmes sein. Gerade wenn du gearbeitet hast und dann zur Ruhe kommst kommt es gerne mal zu solchen "Krämpfen" weil sich ja alles dehnt....
Solltest du richtige Schmerzen haben die nicht weg gehen dann geh sofort zu Doc.
Ansonsten nimm bissel magnesium das hilft recht gut...



Lg

Beitrag von lilja27 08.11.10 - 14:11 Uhr

OK danke für den tipp.

lg

Beitrag von chez11 08.11.10 - 14:07 Uhr

huhu

ich habe das jede nacht bzw. nach dem aufwachen, bei beiden ss von anfang an.

mein FA meinte das das mit dem wachstum zu tun hat, und ausserdem benutzt man die bauchmuskeln nachts ja überhaupt nicht und nach dem aufwachen krampfen sie so da sie wieder in gang kommen.

LG#winke

Beitrag von maari 08.11.10 - 14:14 Uhr

Hi,

ich hatte seit der 4. Woche mensartige Krämpfe die tagsüber unangenehm aber auszuhalten waren - aber nachts... #schwitz da bin ich auch des öfteren von den Schmerzen aufgewacht. Es muss also keine ELSS sein, bei mir sitzt nämlich alles da, wo es sein soll. ;-)

Alles Gute!

Maari

Beitrag von lilja27 08.11.10 - 14:25 Uhr

Danke,

Ich bin eben so nervös ich war bisher noch nicht schwanger und der arzttermin ist erst mittwoch, ich bin wirklich sehr angespannt weil ich alles so schlecht einschätzen kann was da passiert.

Dann bin ich fürs erste beruhigt.

lg

Beitrag von sternschnuppe215 08.11.10 - 17:06 Uhr

als ich das etwas zur gleichen Zeit im Juni hatte ... endete dies in einer FG...

ich kann Dir nur empfehlen, 3x am Tag Magnesium zu Dir zu nehmen, das entkrampft... mach ich jetzt auch so.... u. hatte keinen Krampf bisher...

Der Körper kann dies als Fremdkörper deuten und versucht ggf. abzustossen... kann alles sein, daher musst Du dem entgegenwirken...

eisen würde ich auch empfehlen...

Alles Gute

#klee