Normal oder muss ich mir sorgen machen ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dezemberbauchzwerg 08.11.10 - 14:06 Uhr

Hallo =)
Ich hab da mal eine frage habe seit dem we ab und zu mal
magen schmerzen (Leichte) War gestern auch im KH weil
ich verkramfte aber die äzrtin meinte es läge an dem Nierenstauu
& das baby wächst ja auch .. ( Habe auf beiden seiten einen Stauu )
aber das ist nebensache =)

Lezte woche wurde mir blut abgenommen Mittwoch & Donnerstag
alles in Ordnung außer es waren endzündungswerte im Blut
Die Diensthabende Ärztin meinte es sei nichts schlimmes würde nur
zeigen das ich ne erkältung ausbrühte oder nen Magen Darm Effeckt -.-

Bis jezt nichts ... hmmmm ...

Magen Schmerzen ? in der 34 ssw (33+1) Müssen doch nicht schlimm sein
oder ? übergeben muss ich mich auch nicht .. die ärztin meinte
auch das baby wächst jezt ebend auch nach oben .. !!!

Mach mir da etwas sorgen drum .. Habe morgen mein Urologen termin
( wegen den nieren muss ja alle 2 wochen hin zur kontrolle )
& am Donnerstag habe ich den Termin bei meinen FA !!

LG .

PS: der Kleine ist seit gestern nacht auch kräftig am toben im bauch ^^

Beitrag von kia-timbo 08.11.10 - 14:22 Uhr

Leider kommen zum Ende viele Beschwerden vom Anfang wieder. Auch Magenprobleme oder Darmprobleme gehören dazu.

Ich weiß nur, dass Oberbauchschmerzen im Bereich der Leber in Verbindung mit Unwohlsein und häufigem Übergeben bei schon bestehenden Wassereinlagerungen eine Vergiftung sein können.

Aber das hast Du alles nicht, daher würde ich auch sagen das ist ok. Du kannst Dich aber Am Donnerstag beim FA nochmal erkundigen und genau nachfragen.

Erst wenn jetzt Übergeben dazu käme, dann würde ich mir Sorgen machen und eher zum Doc fahren, alles andre gehört leider dazu.

LG
Kia

Beitrag von dezemberbauchzwerg 08.11.10 - 20:00 Uhr

Ja also war heute beim FA .. der untersuchte mich nicht
aber ich schilderte ihm das ich ebend magen probleme habe
kopfschmerzen ab und zu seh probleme etc .. & halt ab und zu
übelkeit ... Jezt auch rechts schmerzen Mittelbauchbereich an der rechten
seite ebend ab und zu auch unter der brust!!

Er Nahm nur Blut ab und meinte ich solle bis donnerstag warten auf die werte (Da ich ja dann den termin habe) Und sagte es kann nicht dieses
HELLP SYNDROM sein oder eine Vergiftung .. Da bis jezt die blutwerte immer
alle in ordnung waren !

Aber die schmerzen sind nur rechts .. und ich mache mir sorgen :( ..!!!

PS ; an der seite wirt es auch immer hart unter der rechten Brust ..
Laut untersuchung lezte woche Liegt er da mit dem rücken/Po =)