jemand hier, der schonmal Toxoplasmose hatte?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wunschmami-bina 08.11.10 - 14:25 Uhr

Hallo!

Vorhin wurde zu diesem Thema ein Threat geöffnet!

Nachdem ich die Anzeichen gelesen habe, habe ich mal ein bisschen zu diesem Thema gegoogelt.

Zu mir:
Ich habe seit Donnerstag extrem geschwollene Lymphdrüsen!
Seit Freitag nehme ich deshalb Antibiotika und Penicillin.
Wurde mir vom Hausarzt verschrieben!
Nun habe ich gelesen, dass dies auch Anzeichen für eine Toxoplasmose Infektion sind. Habe jetzt total Angst weil der HA sich nicht erklären kann woher die Entzündung des Lyphsystems kommt. Bisher haben die Medikamente nicht wirklich angeschlagen! Blut hatte er mir auch nicht abgenommen. Bin jetzt total durcheinander! Bin nicht Immun gegen Toxo.

Habe eben schon bei meinem FA angerufen! Der ruft mich allerdings erst nach der Sprechstunde zurück! Die endet erst um 17h. :-(

Also meine Frage an Euch!

Woran habt ihr gemerkt das ihr Toxo habt?
Welche Anzeichen hatten ihr?
Wie geht es euren Krümeln?
Gab es Spätfolgen bei den Kindern? (Mensch man ließt ja echt Schauermärchen)

Welche Lyphdrüsen waren bei euch geschwollen?
Hattet ihr auch nen harten Bauch?

Mensch 1OOO Fragen....
Ich hoffe ihr könnt mir da was zu sagen!

Danke und Lg, Bina

Beitrag von seluna 08.11.10 - 14:28 Uhr

Ich hatte die und habe das gar nciht bemerkt.
Das ist unterschiedlich, manche merken nichts, andere haben ne kleine Erkältung und andere sind richtig krank.


dicke Lymphknoten können auch auf Pfeiff. Drüsenfieber hindeuten, das ist auch wieder ne Geschichte die bei jedem Menschen anders abläuft.
Das hatte ich auch schon und habe auch davon ncihts bemerkt.

Beitrag von wunschmami-bina 08.11.10 - 14:30 Uhr

Das Pfeiff. Drüsenfieber hatte ich auch schon!

Sogar richtig schlimm... :-(

Wie ging es denn deinem Baby wenn du das nicht bemerkt hast und es nicht behandelt wurde?

Beitrag von seluna 08.11.10 - 14:36 Uhr

Das hatte ich zwischen den Schwangerschaften.

Nun mach dich nciht verrückt, gibt es denn die Möglichkeit der Ansteckung ?

Beitrag von chez11 08.11.10 - 14:35 Uhr

huhu

soweit ich weis merkt man diese meist nicht oder es ist wie ne leichte erkältung und wird deshalb nicht als toxo wahrgenommen.

ich würde den test mal machen lassen, auch wenn viele immer sagen das man sich ein leben lang nicht ansteckt und ausgerechnet jetzt.

JA ich kenne eine Frau bei der es so war, sie hat sich tatsächlich in der ss angesteckt damit.

sicher ist das selten aber eben auch nicht 100% ausgeschlossen.

das Kind hat keine folgen davon getragen weil es gleich behandelt wurde, sie war auch bereits im 3. trimester der ss.

LG#winke