Frage zu Türreckstange

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von hinna24 08.11.10 - 14:25 Uhr

Hallöchen,

ich habe da ein großes Problem, mein Bruder wünscht sich zum Geburtstag eine Türreckstange zum Klemmen (in der WG darf er nicht in die Tür bohren). Ich habe keine Ahnung davon und habe mich mal im Netz umgesehen. Es gibt da schon Türreckstangen für unter 10 €. Taugen die was? Ich möchte bei sowas lieber auf Qualität setzen, weiss aber nicht, worauf ich achten soll. Kennt jemand gute Türreckstangen, die noch im bezahlbaren bereich liegen?

Freue mich über jede Hilfe


lg Hinna

Beitrag von sonntagsmalerin 08.11.10 - 15:31 Uhr

Hallo,

seid bloß vorsichtig damit!

Ich hab damals für meine Jungs bei Lidl so eine türreckstange zum Klemmen gekauft. Haben alle daran geturnt (angeblich ja für 100 kg geeignet) - und bei mir ist das Ding dann irgendwann ohne Vorankündigung runtergekracht (56 Kg)! Bin voll auf den Hinterkopf geknallt, war echt nicht lustig #schwitz

Also ich würd mir so ein Teil nicht mehr anschaffen. Vielleicht gibts ne Alternative zu der Turnstange?

Lg
Clarissa

Beitrag von jana-marai 08.11.10 - 17:14 Uhr

Hallo,
nie wieder!
Bei uns hat es die Kunststofftürrahmen verbogen. Sieht jetzt sehr eigenartig aus.
Weniger fest einspannen ging nicht, denn dann ist mein Sohn (49kg) mit der Stange abgerutscht.
LG
jana-marai