Alte Katze faucht neuerdings ständig

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von maxundich 08.11.10 - 14:35 Uhr

Hallo, hallo,

meine alte Dame (14,5 Jahre) faucht seit kurzem immer, wenn man an ihr vorbeigeht. Selbst mit ca. einem Meter Abstand wird das nicht besser.

Auch bei anderen Gelegenheiten wird jetzt gefaucht: sie kommt auf das Sofa und will gekrault werden. Kaum fasst man sie an, wird wieder gefaucht und geknurrt. Das gleiche Spiel, wenn sie neben einem liegt und man sich bewegt oder aufsteht.

Gut, sie war nie ein Engel. Immer schon ein Alphatier und ziemlich aggressiv. Aber wenn man sie in Ruhe ließ war alles o.k. Jetzt muss man aber nur mal an ihr vorübergehen und es wird gefaucht was das Zeug hält, manchmal attackiert sie einen dann auch.

Ist das einfach Senilität oder eine Alterserscheinung? Bei meinen früheren Katzen war das nie so. Sie frisst allerdings noch wie ein Scheunendrescher. Eingeschränktes Hör- oder Sehvermögen konnte ich auch nicht feststellen (dass sie dann faucht, weil sie sich bedroht fühlt).

Viele Grüße
maxundich

Beitrag von tagpfauenauge 08.11.10 - 14:41 Uhr

Hi,

bist du sicher, dass sie noch gut gucken kann?
Ich würde mal versuchen sie anzusprechen, bevor ich vorbei gehe, evtl. erschrickt sie dann nicht.

Wenn es das auch nicht ist, muss du es wohl unter "Alte Dame wird komisch" abhaken und einfach so hinnehmen.
vg

Beitrag von biene2012 09.11.10 - 13:50 Uhr

Hallo,

ich würde auf jeden Fall mal mit Deiner Katze zum Tierarzt. So wie es sich anhört kann es sein das sie ein Schlaganfall erlitten hat.

Gruss
#katze