hat sich der schleimtropf gelöst und geht es gerade so langsam los?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dana2000 08.11.10 - 14:51 Uhr


Hallo Mädels...

ich habe in 2 tagen ET. Heute nacht hatte ich unregelmässig, leichte wehen...also nichts dramatisches. Heute Morgen habe ich leichte tropfenweise blutungen gehabt...habe immer noch gaaanz bisschen. Zudem hatte ich so einen kleinen schleimigen blutigen klumpen. Sah aus als hätte ich meine mens...nur nicht sooo viel. Hm....und habe noch immer unregelmässige wehen+ rückenschmerzen.

habe beim doc angerufen, der meinte, es reicht wenn ich morgen zur vorsorgeuntersuchung komme, denn so lange es kein schwallartiges blut ist, ist es ok.

was meint ihr...können die blutungen vom muttermund her auch kommen?#verliebt

Beitrag von laura2502 08.11.10 - 14:57 Uhr

Hallo,

der Schleimpfropf schaut glibbrig aus. Aber ein blutiger Klumpen sollte glaub ich abgecheckt werden.

Ich bin ja kein Arzt aber ich wuerde trotzdem es nachschauen lassen, wenn du immernoch blutest.

LG Laura 17ssw

Beitrag von hei28 08.11.10 - 17:59 Uhr

bei mir war es auch blutig.die hebi meinte damals,bei den meisten frauen geht es innerhalb der nächsten 24 stunden los.und bei mir stimmte es auch.

Beitrag von juju83 08.11.10 - 14:59 Uhr

Du glückliche , wenigstens merkst du es verändert sich was , bei mir tut sich rein gar nichts :-(
Und ich hatte so gehofft , dass sie ein paar tage eher kommt ;-)
Ich wünsche dir viel Glück und drücke die Daumen das die Wehen stärker werden
und berichte mal morgen was der Gyn sagt
LG Julia+Lukas und Laura ET-3