von eisentabs wird mir übel und bauchweh und nun?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sweetstarlet 08.11.10 - 14:58 Uhr

ich hab die jetzt wieder abgesetz wegen dem oben genannten, son riesen eisenmangel hab ich noch net

mei hb ist 7,2 (7,5-9,5 ist normal) messen hier anders in mmol

esse jetzt wieder mehr fleisch und so, kann ich das auch so wieder auffüllen ohne eisentabs?

#winke

Beitrag von mama-von-marie 08.11.10 - 15:00 Uhr

ging mir genauso, kaum eingenommen schon erbrochen.
FA gab mir dann Andere, gleiches Spiel.

Ich trink nun täglich ne Flasche RotBäckchen Saft. Nein, nicht
RotKäppchen Sekt :-)

und siehe da... Wert steigt :-)

Beitrag von sweetstarlet 08.11.10 - 15:00 Uhr

was issendas für saft?

Beitrag von mama-von-marie 08.11.10 - 15:03 Uhr

ist eigentlich für Kinder.

Fruchtsaftgemisch mit hohem Eisenanteil.
Gibts bei Müller, dm & co, oder in der APO, Reformhaus etc.

Beitrag von laura2502 08.11.10 - 15:01 Uhr

Hallo,

versuch mal Kraeuterblut oder rote Saefte trinken (bei den meisten steht +Eisen drauf oder so)
Das habe ich in meiner ersten Schwangerschaft gemacht.

LG Laura 17ssw

Beitrag von sweetstarlet 08.11.10 - 15:03 Uhr

ja nr leider is in den meisten apfelsaft mit drin da nutz mir des nix. hoffe ich kanns auch so wieder bissl hochkriegen

Beitrag von laura2502 08.11.10 - 15:05 Uhr

auch im Kraeuterblut? bin mir nicht sicher vielleicht fragst du in der Apo mal nach ob da was mit Aepfel drinnen ist.

Beitrag von sweetstarlet 08.11.10 - 15:07 Uhr

naja aber kräuterblut wäre ja wieder eisen, wenn ich davon wieder des obrige kriege nutz es mir ja nix #schmoll

Beitrag von laura2502 08.11.10 - 15:08 Uhr

Versuch den Eisentee aus der Apotheke oder Brennesseltee der hat auch Eisen. Vielleicht sind die nicht so aggressiv.

Beitrag von sweetstarlet 08.11.10 - 15:10 Uhr

#danke das probier ich mal #winke

Beitrag von sweetstarlet 08.11.10 - 15:02 Uhr

@ maries mama, schade da ist apfelsaft mit drin bin gegen äpfel allergisch #aerger

Beitrag von mama-von-marie 08.11.10 - 15:03 Uhr

Oh :-(

Aber da gibts doch verschiedene Sorten??

Beitrag von sweetstarlet 08.11.10 - 15:04 Uhr

ja hab eben gegoogelt, in den meisten säften ist afelsaft drin, egal ob multi oder sogar manchmal karottensaft, ist voll beschiss :-[

Beitrag von mama-von-marie 08.11.10 - 15:05 Uhr

Dann hilft wohl nur Rote Beete, rote Früchte, rotes Fleisch (Rindfleisch).

Beitrag von poky81 08.11.10 - 15:05 Uhr

Das übliche Problem der meisten Schwangeren!!!! Ich habe die Tabletten einfach heimlich abgesetzt und ernähre mich jetzt einfach anders.

Dazu ein paar Tipps:

Alle roten Früchte, alle Hülsenfrüchte, Blumenkohl, Broccolie und noch einiges anderes Gemüse, sowie Fleisch, Fisch und ALLE Milchprodukte haben recht viel Eisen.

Grundsätzlich kann dein Körper aber kein Eisen speichern, was bedeutet, dass du mehrmals am Tag eisenhaltige Lebensmittel zu dir nehmen solltest!!! Meine Werte sind immer super. Kann auch veranlagung sein, aber probier es mal aus!!!!

Beitrag von sweetstarlet 08.11.10 - 15:08 Uhr

ich hab die tabs net heimlich abgesetz #kratz

dachte milch behindert die eisenaufnahme

Beitrag von poky81 08.11.10 - 15:14 Uhr

Milch behindert die Eisenaufnahme der tabletten, aber separat von den tabletten zugenommen, haben sie recht viel Eisen.
Das Fett in den Milchprodukten legt sich quasi um die künstlichen Eisenmolekühle und so können sie nicht aufgenommen werden.

Beitrag von sweetstarlet 08.11.10 - 15:16 Uhr

#aha#danke:-D

Beitrag von wuestenblume86 08.11.10 - 15:54 Uhr

Milch enthält sehr wenig Eisen und hemmt sogar noch die Eisenaufnahme #aha 0,06 mg/100g


Wenn dem nicht so wäre, wäre mein Eisenwert bei dem Milchkonsum traumhaft #rofl und so hab ich Anämie

Beitrag von poky81 08.11.10 - 16:16 Uhr

Hmmmmm.......
das habe ich anders gesagt bekommen und schon anders gelesen!!! Sowohl mein Hausarzt, als auch die Dame in der Apotheke und meine Hebamme haben mir das so mitgeteilt!!!! Hemmen tut es nur die Eisenaufnahme, wenn du künstliches Eisen, also Tabletten zu dir nimmst!!!! In Milchprodukten ist tierisches Eisen und das kann vom Körper viel leichter aufgenommen werden, als Tabletten!!! Natürlich reicht nicht ein Glas pro Tag, aber das habe ich auch nie gesagt!!!!!
Und Milchprodukte sind ja noch deutlich mehr Dinge, als nur Milch#gaehn

Beitrag von wuestenblume86 08.11.10 - 16:22 Uhr

Milch kann mehr ;-) ohne Zweifel, aber Eisen gibt sie dem Körper nicht ab und hemmt auch jegliche Eisenaufnahme.

http://de.wikipedia.org/wiki/Eisenmangel#Vegetarische_Ern.C3.A4hrung_und_Eisen


"Milch und Eier sind keine guten Quellen für Eisen. Milch enthält nur sehr wenig Eisen (0,06 mg/100g) mit einer schlechten Bioverfügbarkeit. Darüber hinaus vermindert Milch die Bioverfügbarkeit von Eisen aus pflanzlichen Lebensmitteln in den Mahlzeiten."
http://www.familienhandbuch.de/cmain/f_Aktuelles/a_Ernaehrung/s_333.html

Und leider sind weder Ärzte noch Apotheker oder Hebammen Ökotrophologen.

#winke

Beitrag von oldtimer181083 08.11.10 - 15:06 Uhr

Rote Beete essen das hilft.Hab ich damals gemacht,die haben n hohen eisenanteil....


Lg

Beitrag von sweetstarlet 08.11.10 - 15:09 Uhr

die krieg ich net runter, sry

Beitrag von becca78 08.11.10 - 15:14 Uhr

Hi!

Schlechte Eisenwerte hatte ich auch und die wurden durch Tabletten auch nicht besser. Hab die Tabletten dann abgesetzt und Schwangerschaftstee nach Ingeborg Stadelmann (kannst du googeln, falls Interesse - Apo mischt das) täglich getrunken. Hb von 10 auf 13,8... innerhalb von 3 Wochen...

Alles Gute! #klee
Becca

Beitrag von sweetstarlet 08.11.10 - 15:15 Uhr

#schock oh wow ja schau ich gleich mal #pro

  • 1
  • 2