Wadenkrampf! *auah* - Wer noch?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mamamaus90 08.11.10 - 15:55 Uhr

Hallo liebe Mit-#schwanger-en!

Als ich heute früh gegen 7 Uhr noch halb schlafend im Bett lag, habe ich mich kurz gestreckt (so wie man das halt tut). :-p

Dabei habe ich mir einen sehr, sehr schmerzhaften Wadenkrampf zugezogen. Ihr könnt euch vielleicht vorstellen, wie schnell ich plötzlich hellwach war! :-[ Ich hätte beinahe geschrien, das war kaum auszuhalten! Nach gefühlten 20 Minuten (waren aber wahrscheinlich nur 2 Minuten) hat sich der Krampf dann gelockert und ich habe weitergeschlafen.

Jetzt habe ich aber den ganzen Tag noch Schmerzen in der rechten Wade und kann kaum laufen!

Habe gerade im Internet diesen Artikel dazu gefunden:
http://www.bmi-online.info/cgi-bin/bmi-rechner/index-66-wadenkraempfe.html

Meine Frage nun an euch: Kennt ihr das und hilft bei euch Magnesium? Und wieviel Magnesium muss man da überhaupt nehmen?

Meine FA hat mir Donnerstag schon gesagt, dass ich mir in der Apotheke Magnesium holen sollte, damit mein Bauch nicht so oft hart wird, aber bisher habe ich das für sinnlos gehalten. Aber vielleicht sollte ich mir jetzt doch was zulegen. Was meint ihr?

Lg, Meli :-) + #schwanger Bübchen (28. SSW)

Beitrag von mama-von-marie 08.11.10 - 15:58 Uhr

da helfen schon die üblichen Brausetabletten aus dem
Supermarkt. Die kannst Du in der SS nehmen.

LG

Beitrag von mamamaus90 08.11.10 - 16:05 Uhr

Danke! #pro

Lg, Meli

Beitrag von gloeckchen256 08.11.10 - 15:59 Uhr

Hallo Meli,

genau das gleiche Drama hatte ich letzte Woche. Nur ich hab geschriehen #rofl. Hatte sowas bisher noch nie und wusste gar nicht was ich machen sollte. Hatte auch drei Tage lang Schmerzen im Bein.
Nimm seitdem Magnesium aus der Apotheke. Gibt es in verschiedenen Formen, als Brausetablette oder als Kapseln. Bisher hatte ich keinen weiteren Krampf #huepf ich hoffe das bleibt so!

Hol dir das ruhig, ist auch gut wenn die Mutterbänder sich dehnen, dann tuts nicht so weh.

Lg
Glöckchen

Beitrag von mamamaus90 08.11.10 - 16:05 Uhr

Ich musste mich auch total zusammenreißen, um nicht zu schreien, habe stattdessen ganz kräftig meine Bettdecke zerdrückt. Ich will garnicht wissen, was die Nachbarn gedacht hätte, wenn ich um 7 Uhr morgens plötzlich wie wild am kreischen bin! #rofl (Wir wohnen in einem sehr hellhörigen Haus, ich kann die Nachbarin unter mir schnarchen hören)

Ich hoffe der Schmerz lässt spätestens morgen nach, damit ich zur Apotheke gehen kann, um mir Tabletten zu besorgen. Brausetabletten bekomme ich nie runter, davon wird mir richtig schlecht! #hicks

Jetzt wo ich darüber nachdenke fällt mir ein, dass ich vor 3 Monaten auch schonmal so einen Krampf hatte (in der selben Situation, nur nicht ganz so schmerzhaft), aber woher soll man auch wissen, dass das mit der Schwangerschaft zusammenhängt? Sachen gibts! :-p

Lg, Meli

Beitrag von mone1973 08.11.10 - 16:23 Uhr

oh ja, habe das immer wieder, auch morgens beim ersten strecken, allerdings musste ich jetzt auch wegen hartem Bauch die Magnesiumdosis hochsetzen und das hat mir mit den Krämpfen recht schnell geholfen.

lg
mone

Beitrag von sivima 08.11.10 - 16:38 Uhr

6 Magnesium Verla am Tag hatte ich genommen und die Wadenkrämpfe waren weg.

Hatte mein Frauenarzt mir empfohlen,nehme ich jetzt auch wieder aaaaber du musst das einige Zeit vor dem Éntbindungstermin absetzten und ich weiss nicht mehr genau wann 6 Wochen vorher oder so am besten Frauenarzt fragen.



Beitrag von akki84 08.11.10 - 18:32 Uhr

Hi Meli! #winke

Ich bin auch bei den Krämpfen dabei. Hab mal Ruhe, dann nur eine kleine falsche Bewegung und es geht los!

Ich esse schon länger Magnetrans forte, Bananen auch.

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag hatte ich einen Krampf, dass ich am liebsten die Wände hochgehen wollte.:-[ Und dieser Krampf war erst gestern wieder komplett verschwunden, bin Freitag auf der Arbeit rumgehumpelt, weils immernoch so weh tat.

LG Antje+#babyboy 29+0