Bei wem fing die Geburt an ohne die ganzen "Anzeichen"?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von xxidaxx 08.11.10 - 16:11 Uhr

Hallo liebe Mitschwangeren?

Ich frage mich so langsam, ob die Geburt auch einfach so "anfangen" kann ohne diese ganzen "Anzeichen"? (Abgang des Schleimpfrops, Durchfall, etc )
Habe heute den ET erreicht und sitze schon langsam wie auf Kohlen.. nix rührt sich..

Wie wars denn bei euch??


gaaaanz liebe aber auch leicht entnervte Grüße Ida

Beitrag von gretel01 08.11.10 - 16:14 Uhr

Hallo!
na, da hast Du es ja fast geschafft! #klee
Bei meinem ersten Kind hatte ich nen Blasensprung (2 Tage vor ET) und bei den beiden anderen - nix! außer Wehen. Vielleicht hab ich den "sagenumwobenen" Schleimpropf auch einfach nicht gemerkt #kratz

Ich drück Dir die Daumen, daß es bald losgeht und alles Gute für die Geburt!!!

Beitrag von xxidaxx 08.11.10 - 16:15 Uhr

Danke.. :-) aber ich bin jetzt schon sooo ungeduldig...

Beitrag von nalle 08.11.10 - 16:15 Uhr

Hm... überlege gerade ob das bei mir so war !


Bei mir haben morgends SB eingesetzt ....

und um 22.45 Uhr war er da !!


Wehen bekam ich auch erst am Nachmittag !


Zählt das dazu ?!

Ach ja,das ganze war 1 Tag vor ET



lg nalle

Beitrag von maylu28 08.11.10 - 16:17 Uhr

Hallo Ida,

also bei mir ging es ohne Anzeichen losss...

Ich hatte keine Senkwehen, aber das Köpfchen war fest im Becken, Schleimpropf hab ich nicht gemerkt, ich hatte ein Durchfall, sonst hat mir auch garnichts gefehlt, war am Vormittag noch locker einkaufen.....

3 Tage vor ET.. und dann ist mir um 20 Uhr einfach die Fruchtblase geplatzt, hab auch nichts gemacht, saß auf der Couch, und wenige Minuten später hatte ich schon Wehen...und als wir im Auto saßen schon alle 4-5 Minuten...
Um 21 Uhr waren wir in der Klinik, und um 0.23 Uhr war mein Sohn da.....

Hab meinem Vater am Morgen noch eine SMS geschickt, dass sich noch garnichts tut....als er dann das Babygeschrei gehört hat, aber er gemeint wir veralbern ihn....

Geht manchmal schneller als man denkt..

LG Maylu (38. SSW)

Beitrag von happymomi 08.11.10 - 16:19 Uhr

hallo,

meine erste ss,war so,keine anzeichen garnichts.

abends merkte ich irgendwie komisch im bauch,war aber nic ht schlimm und ab 3uhr nachts waren wehen da,aber auch nur bisl aber schon zum veratmen.

das ende vom lied war,mein sohn war innerhalb 1std und 23 min.da.

solange waren wir im kreisssaal

Beitrag von motorradtinchen 08.11.10 - 16:19 Uhr

Hallo Ida,

ja, bei mir gings wirklich ohne Vorwarung los. Wir haben 2 Wochen vor ET noch einen Säuglingspflegekurs bis 17 Uhr besucht, waren danach noch nett Essen und sind dann gegen 22 Uhr ins Bett. Um 2 bin ich aufgewacht und dachte mir, dass irgendwas komisch ist- dass das schon Wehen sind hab ich nicht umrissen. Eine Stunde später hab ich meinen Mann geweckt und wir sind ins KKH. Ankunft um 3:45, da war der MuMu schon 8cm geöffnet und die Wehen schon recht ordentlich. Nach dem Venenzugang bin ich dann in die Wanne und in derselben kam unsere Maus um 6:37 auf die Welt. Du siehst es kann durchaus schnell gehen...

Jetzt bin ich mal gespannt, wie es bei unserem 2. Zwerg läuft...

Aber ich verstehe schon, dass du entnervt bist! Aber du wirst sehen, wenn die Zeit für dein Zwergerle da ist, kommt es schon!

Alles Liebe und eine schöne Geburt, Tina

Beitrag von lucyfe 08.11.10 - 16:22 Uhr

Hallo,

Kopf hoch - jetzt ist es doch so kurz davor!;-) Ich freu mich für Dich...:-)

Bei mir war es damals auch komplett ohne Vorankündigung, ein ganz normaler fauler Sonntag. Ab 18 Uhr bekam ich leichtes Ziehen wie vor der Mens und zwei Stunden später war die Hebi da und meinte "3cm" - naja um 3:15 war er dann da...:-) Also super schnell und ohne SP, SB, Durchfall o.Ä.

Achso, schlecht geworden ist mir dann von den Wehen, als sie schlimm wurden, so kurz vor Mitternacht... Vorher hab ich noch lustig rumgealbert, im Forum geschrieben etc. Aber da bin ich dann doch mal ins Geburtshaus gefahren...:-)

lG
Lucyfe

Beitrag von sivima 08.11.10 - 16:34 Uhr

Morgens Fruchtblase geplatzt abends war sie da vorher habe ich nix gemerkt.

Beitrag von jasmin0605 08.11.10 - 16:57 Uhr

Hallo....
also ich bin heute 4 tage drüber und ich hab auch immer so ewig auf iwelche anzeichen gewartet....bin ständig auf toilette gewesen weil ich dachte da passiert vielleicht mal was (abgang des schleimpfropfs) aber ne....nichts....

Heute hatte ich ctg und abtasten im krankenhaus und ich habe gestern abend schon gemerkt...da ist iwie was anders...mein bauch fühlt sich anders an heut nacht bin ich von "unterleibbsschmerzen" aufgewacht..und dann hatte ich ja termin im kh und da hat das ctg angezeigt ich habe wehen und das habe ich heut nacht eben schon gemerkt....schon den ganzen tag hab ich so mega bauchschmerzen aber es ist iwie auch noch auszuhalten....mein schleimpfropf ist glaub ich auch eben abgegangen (also als ich das letzte mal auf toilette war)...also drückt mir die daumen das es los geht.....ich will sie endlich in meinem arm halten!

Wünsch dir noch viel glück das es bald los geht!

Ganz liebe Grüße Jasmin

Beitrag von emeri 08.11.10 - 17:19 Uhr

hey,

bei mir. war eigentlich eher zufall, dass ich im kh war. hatte in der nacht blutungen. nicht schlimm, aber es hat mir eben ein wenig sorgen gemacht. sind daher dann am SA ins kh um abklären zu lassen, ob alles passt. hatte keine wehen, keine schmerzen, kein blasensprung, nichts. waren sogar noch einkaufen vorher.

die hebi meinte dann: mumu ist 4cm offen, sie können eigentlich schon da bleiben. bin dann noch ca. 3 stunden rumgelaufen und hatte jede stunde untersuchung. immer noch keine schmerzen und schon gar kein blasensprung. als der mumu dann bei 8cm war kam ich in den kreissaal. dort wurde die fruchtblase dann von der hebi geöffnet. 1h45min später war der zwerg da...

es kann wirklich seeeehr flott gehen :-)

lg