Seit der Geburt Blasenschwäche beim Sport..?!?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von binemaja84 08.11.10 - 16:36 Uhr

Hallo zusammen,

die Geburt ist schon über 6 Monate her und seitdem leide ich beim joggen oder springen unter Blasenschwäche. Ich habe bereits einen Rückbildungskurs gemacht. Aber ehrlich gesagt fällt es mir schwer den Beckenboden gezielt anzuspannen und zu trainieren. Ich habe das Gefühl das bringt nichts und ich mache irgendetwas falsch.

Geht das irgendwann von allein wieder weg? Will endlich mal wieder richtig Sport machen können.

Habt ihr Rat??

Liebe Grüße#winke

Bine

Beitrag von fonziemay 08.11.10 - 16:53 Uhr

nee, von allein eher nicht. es gibt aber auch übungen, wo der beckenboden automatisch mit trainiert wird. vielleicht suchste dir eher sowas raus, wenn du eher ein schlechtes gespür dafür hast?

Beitrag von nanabeh 08.11.10 - 17:48 Uhr

Hallo!

Geh mal zu deinem FA und lass dir ein Rezept für Physiotherapie ausstellen. Die können dich da nochmal ganz genau anleiten und auch schauen wo deine persönlichen Schwierigkeiten liegen. Ich bin selber Physiotherapeutin und hab das beim Arbeiten schon öfter gemacht.
Und dann ist wichtig: jeden Tag üben, dann wirds schon besser. Braucht aber etwas Zeit, geht leider nicht von heute auf morgen.

LG Anne

Beitrag von hebigabi 08.11.10 - 21:12 Uhr

Jeden Tag 50 -100 x die Fahrzugübung aus der RüBi machen und solange du das Problem hast NICHT joggen, Aerobic oder Steparobic, Seilspringen, Trampolinspringen oder hüpfen in jeglicher Form

All das unterstützt die BB Schwäche noch mehr .

LG

Gabi