kurz Duschen + Haare waschen bei Windpocken erlaubt?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von sanny0606 08.11.10 - 17:13 Uhr

Hallo,

unsere Tochter sieht aus wie ein kl. Streuselkuchen- Windpocken am ganzen Körper seit Samstag. Das letzte mal hat sie Freitag geduscht und Haare waschen ist ca. 1 Woche her. Nun ist sie vom Tannosynt halt überall weiß, auch die Haare sind davon verklebt ( hat auch Pocken auf der Kopfhaut). Ich würde sie gern mal kurz duschen ( ohne Seife natürlich) und nicht zu warm. Spricht da etwas dagegen?
Mit einem Waschlappen reiben würde ich natürlich auch nicht;-). ES soll halt für sie nur mal wieder ein frisches Gefühl sein, wenn ihr wißt was ich meine.

Danke & LG Sanny

Beitrag von sillysilly 08.11.10 - 17:17 Uhr

Hallo

wir haben es nicht gemacht.
Aber da gibt es unterschiedliche Meinungen.
Meine Bekannte hat die Kinder sogar gegen den Juckreiz gebadet.

Mir war das Risiko zu groß, daß ich Bakterien in die vielen offenen Stellen spüle.
Aber meine Kinder hatten wirklich sehr, sehr viele und im Intimbereich war alles offen.

Braucht sie das frische Gefühl - oder eher du ?;-)

Grüße Silly

Beitrag von sanny0606 08.11.10 - 17:26 Uhr

Hallo Silly,

baden darf man doch gar nicht, oder?

Ich kann mir nur vorstellen, das es mal gut tut zu duschen- würde mir jedenfalls so gehen.

Aber sie müffelt nicht, das es unbedingt sein müßte.

Danke für Deine Antwort.

LG Sanny

Beitrag von sillysilly 08.11.10 - 17:31 Uhr

Hallo

hatte ich bisher auch immer gehört, aber die hatte das von ihrem Heilpraktiker empfohlen bekommen.
Dewegen ja 100 verschiedene Meinungen.

Da meine Kinder eh so schlimm betroffen waren, wäre ich eben kein Risiko eingegangen.
Sie haben mind. 14 Tage vor sich hin gestunken:-p

Grüße Silly

Beitrag von ida-calotta 08.11.10 - 17:25 Uhr

Hallo!

Du kannst sie kurz (!) abduschen, ohne Seife und nicht abschrubben. Auch hinterher sollte sie im Handtuch trocknen und nicht abgerubbelt werden, damit sich die Bläschen nicht öffnen.

LG Ida

Beitrag von michi0512 08.11.10 - 18:52 Uhr

Auweia,

bitte nicht baden oder duschen :-(

ich kann mich erinnern dass ich als kind bei windpocken so ein tolles bad nehmen durfte. angeblich sollte es helfen.

es war danach die HÖLLE.. alles juckte noch schlimmer!!

Beitrag von picco_brujita 08.11.10 - 20:15 Uhr

na klar - abduschen und mit ph neutralem shampoo waschen ist ohne probleme möglich.
hab ich bei meiner auch gemacht und als die windpocken nicht mehr mehr wurden hab ich sie sogar in die wanne gesteckt in ein kamillen bad, welches ich noch von den sitzbädern von der ss hatte.
da hatte sie die windpocken ca. 5-6 tage.
was soll ich sagen - danach war der spuk beendet. die restlichen krusten sind abgewaschen und die heilung war innerhalb von 1 tag durch.
meine tochter fand das baden klasse und der juckreiz war danach auch weg.

ich würd es jederzeit wieder so machen.

lg
brujita

Beitrag von kathrincat 09.11.10 - 16:58 Uhr

klar kurz duschen geht,aber gleich abtrocknen