Wann werdet ihr vermutlich wieder arbeiten?!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von marika333 08.11.10 - 17:37 Uhr

...ist zwar noch n Weilchen hin, aber sicher habt ihr euch trotzdem schon mal Gedanken gemacht wann ihr wohl wieder arbeiten gehen werdet/ "müsst"?! Oder?!

Bei mir wird es wohl nach einem Jahr sein#schwitz

obwohl ich JETZT noch gr nicht daran denken mag#heul
aber wenn die Moneten sonst nicht so stimmen...mhmmm... Wie macht ihr das?! Krippe, Tagesmutter?!

Fragen über Fragen#bla

Grüsse Eure Marika 30+1 SSW mit Karatemaus in Bauch#freu

Beitrag von kappel 08.11.10 - 17:40 Uhr

ich werde ein halbes jahr zuhause bleiben
dann am we arbeiten gehen und da passt mein mann dann auf

Beitrag von schweissperle 08.11.10 - 17:42 Uhr

hi,

mein kleiner ist zwar noch im bauch, aber er hat schon für nächstes jahr im september nen krippenplatz#schmoll
mein chef brauch mich wieder und ich möchte wieder ordentliches geld bekommen.

lg

Beitrag von irish.cream 08.11.10 - 17:43 Uhr

Hi,

ich werde ein halbes Jahr Pause machen und dann weiter von zu Hause aus "arbeiten" - ich bin Dozentin und kann somit meine Außentermine selbstbestimmen, bzw vieles von zu Hause machen..
DesWeiteren studiere ich nebenbei - was auch mehr von zu Hause aus machbar ist..

mal schauen, ob ich das mit 2 Kindern genauso gut auf die Reihe bekomme..

"richtig" arbeiten kann ich erst nach 3 Jahren - da vorher ein KiGa-Platz ausgeschlossen ist :(

LG
ic

Beitrag von miamaria1985 08.11.10 - 17:45 Uhr

hallo :)

also ich möchte, wenn es sich finanziell ausgeht, vorerst daheim bleiben solang es geht und unser kind nicht vor 3 oder 4 in den kindergarten schicken.
mal schaun...und vl.kommt ja in der zwischenzeit dann auch schon ein 2tes dazu.

Beitrag von sonjamaria77 08.11.10 - 17:47 Uhr

Hallo Marika,

hier im Ausland ist es üblich bereits nach 4-8 Monaten arbeiten zu gehen. Bei meiner ersten Tochter bin ich bereits nach 7 Monaten wieder ins Büro gegangen und habe mich auch ehrlich gesagt darauf gefreut, obwohl ich meine Tochter über alles liebe. Sie geht richtig gerne in die Kinderkrippe, wo bereits mit kleinen Babies gemalt, gebastelt und musiziert wurde. Ich bin fest überzeugt, dass es den Kindern gut tut, mit Gleichaltrigen zusammen zu sein. Allerdings muss man auch dazusagen, dass hier die Betreuungsmöglichkeiten viel besser sind als in Deutschland.

Da Du, wenn Du wieder arbeiten gehst, Dein Kind tagsüber ja nicht siehst, freust Du Dich abends umso mehr darauf, Qualitätszeit mit ihm zu verbringen und dies kommt auch dem Kind zu Gute.

alles Gute für die GEburt

Beitrag von baby-no-2 08.11.10 - 17:50 Uhr

Hi,

also ich werde ab September wieder auf 400 Euro Basis Abends arbeiten gehen.

Wenn Krümelchen dann mit 2 im Kiga ist, dann werde ich wieder in meinem erlenten Beruf als Arzthelferin einsteigen, wo ich jetzt noch in Elternzeit mit Romy bin. Dann ist Celine knapp 11, Romy 4 und Baby 2;-)

Wofür habe ich sonst Kinder in die Welt gesetzt? Ich habe da eine ziemliche altmodische Einstellung. Das sieht jeder anders. Ganz ohne einen zweiten Verdienst geht es bei uns auch nicht, also werden wir es so regeln.

LG Antje mit Celine(8), Romy(2) und Babyboy? inside (33.SSW)

Beitrag von adameva 08.11.10 - 17:51 Uhr

Ich werde mir das Elterngeld auf 2 Jahre aufteilen lassen und danach wieder als 400€ Kraft arbeiten.

LG
Adameva mit#schrei14+6SSW

Beitrag von maike385 08.11.10 - 17:52 Uhr

Ich werde wieder im Oktober arbeiten gehen (ET im Mai) und habe tooootales Glück :) Kann meinen Engel dann bei meiner Mami abgeben und bin echt beruhigt,dass ich Ihn noch nicht so früh in fremde Hände geben muss ;)

Maike mit Würmchen #ei 12+6

Beitrag von grundlosdiver 08.11.10 - 17:56 Uhr

1 Jahr zu Hause, dann wird Krümel wie die "große" Schwester in den Kiga gehen. Ich würde dann gern Teilzeit arbeiten, 30-35 Stunden, hoffe, dass das klappt!!!

Bei unserer Tochter war ich wieder arbeiten als sie 6 Monate alt war, Vollzeit, sie wurde von einer Tagesmutti betreut. Das kann ich mir aber gerade gar nicht vorstellen!!!

Beitrag von hunny12 08.11.10 - 17:57 Uhr

Halli Hallo,

ich werde wohl auch nach 1 Jahr wieder arbeiten gehen müssen :-(

ich erkundige mich momentan nach Krippenplätze, und ich muss mich jetzt schon anmelden bzw. unser Mäuschen auf die Warteliste setzen lassen.

Auch wenn die Kleine erst im April 2012 losgehen muss. Wahnsinn, oder?

Und dann auch noch diesesuper hohen Preise. Wir müssen 470,- für einen Krippenplatz zahlen. Unglaublich, oder?

Beitrag von marika333 08.11.10 - 18:24 Uhr

Echt mal... Bei uns dürfen die Babys auf die Welt kommen und müssen dann erst angemeldet werden... Heftig oder, dass man sich sooo früh kümmern muss?!

Ich arbeite in nem KIGA und nebenan in der Einrichtung wäre die Krippe!
Zeiten von 8-14 Uhr... Super! Meine Halbtagstelle wäre von 11.30-17.00 Uhr,passt ja super!

Und kosten tut der Platz glaub ich 370€ plus 45€ Essen oder so... Ob der Verdienst gleich wieder weg...

Toitoitoi das alles gut klappt!:-)

Beitrag von lucyfe 08.11.10 - 18:38 Uhr

Ich werde nach 4 Monaten wieder voll arbeiten, dafür nimmt mein Mann dann Elternzeit, vielleicht auch nochmal 4 Monate. Danach gehts genauso wie bei Vincent mit 8 Monaten in die Kita.:-) Die hams gut...:-) Und wir auch, dass wir wieder arbeiten dürfen. Und wie eine meiner Vorrednerinnen schon geschrieben hat: Die geringere Zeit wiegt sich auf durch Qualität...;-)

lG
Lucyfe

Beitrag von lucy2lou 08.11.10 - 18:40 Uhr

Hi Marika,
davon kann man hier in den USA nur traeumen. Die meisten Arbeitgeber bezahlen keinen Mutterschaftsurlaub. Ich werde bis zum 14.12. arbeiten, habe am 15.12. KS Termin und werde nach 2 Wochen wieder vollzeit arbeiten.
Gluecklicherweise arbeitet mein Mann von zu Hause, so muss der Zwerg nicht woanders hin;-)
LG und geniesst die Zeit,
Susan.

Beitrag von gingerbun 08.11.10 - 21:30 Uhr

Hallo,
ich werde nach einem Jahr wieder arbeiten gehen. Das habe ich bei unserer Tochter schon so gemacht und fand das gut so. Ich gehe aber nur in Teilzeit zurück und bin froh dass ich das kann. Ich persönlich finde es reichlich spät wenn ein Kind erst mit 3 oder 4 Jahren in einen Kindergarten kommt. Zumal sich meine Tochter immer sehr für andere Kinder interessiert hat. Sie war bis sie fast 3 war bei einer Tagesmutter und geht seit August in einen Kindergarten. Auch diesen liebt sie. Unser Sohn wird auch zu dieser Tagesmutter gehen und dann in den gleichen Kindergarten wie unsere Tochter. So sieht unser Konzept aus :-)
Britta